externe HD im ruhezustand abstecken?

Diskutiere mit über: externe HD im ruhezustand abstecken? im Peripherie Forum

  1. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    heyho!

    ich bin ja jemand der sehr penibel darauf achtet, alle externen speichermedien (flashkarten, ipod, HDs, kamera, netzlaufwerke) immer sauber zu unmounten (was für ein denglisch).

    jetzt stellt sich mir aber die frage, was mit einer HD passiert, wenn der rechner im ruhezustand ist. also wenn meine fw-platte gemountet ist, und ich den rechner in den ruhezustand schicke und dabei die platte anlasse (wird extern mit strom versorgt), so ist die platte beim aufwecken des rechners ja nach wie vor gemountet.
    aber wird die platte deshalb solange der rechner schläft als gemountet betrachtet?
    worum es mir geht:
    könnte man jetzt bedenkenlos die platte ausschalten, während der rechner schläft? oder muss man den rechner erst aufwecken, die platten unmounten, und dann beides ausschalten (so mache ich es bisher).
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    im ruhezustand müsste das nichts ausmachen. die festplatte wird ja auch in den ruhezustand versetzt.
     
  3. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Die HD sollte in jedem fall ausgeloggt werden und wenn du nur damit verhinderst das dein OS irgendwelche Zicken schießt weil es auf einmal die HDs nicht mehr findet.
     
  4. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    hm - 2 antworten, 2 meinungen. war eigentlich klar ;)
     
  5. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Wenn Du die Platte entfernst, während der Rechner im Ruhezustand ist, bekommst Du auf jeden Fall eine Ansage, wenn Du den Rechner wieder aufweckst und er findet die Platte nicht mehr. Das ist so und hat wenig mit Meinungen zu tun.
    Wie gefährlich das für deine Daten ist, hängt z.T. auch von den Programmen ab, die auf die Platte zugreifen. Lass es so, wie Du das bisher handhabst; dann bist Du auf jeden Fall sicher.
    Matthias
     
  6. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    na ok, ich dachte mir das schon. mach ichs eben weiter auf die komplizierte, aber sichere art. hätte ja sein können, man soll ja nichts unversucht lassen ;)

    danke für die antworten.
     
  7. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Ich verstehe dein Problem nicht: Bei meiner FW-HD ist es so, dass die auch in den Ruhezustand geht, wenn der Rechner sich verabschiedet. Ist so gesehen dann doch egal!
    Lass sie doch einfach an, frisst doch (fast) kein Brot! ;)
     
  8. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Da hat man bei einem mobilen Rechner allerdings das Problem, daß man nicht mal eben mit dem Powerbook weg kann, weil man erst mal wieder ins OS muß um die Platte auszuwerfen.

    Gruß, eiq
     
  9. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Ok, das ist ein Argument!
     
  10. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    ja genau so ist es. bei einem stationären rechner würd ichs auch einfach anlassen, aber mein pb muss ich halt so gut wie täglich abstöpseln. und eben dafür muss ichs dann immer erst anmachen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche