Externe HD - geht RAID für Backup

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von philipp.wechner, 24.03.2006.

  1. philipp.wechner

    philipp.wechner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Hallo Leute - ich habe gesucht (RAID, extern, backup) und viel zu viel gefunden - nur halt nich das was ich wissen will.

    Also: Uch habe eine externe HD (Firewire 400) für Backups.
    Backupsoftware hab ich verschiedene ausprobiert:

    +
    File Synchronization (von Versiontracker) - ist meiner Ansicht nach Schrott, weil es seh lange dauert - das Scannt mehrere Stunden lang die zwei Festplatten (je 160GB) und lastet dabei den Prozessor ziemlich aus.

    +
    LaCie Silverkeeper: Freeware - ist super - macht genau das was ich will und das recht flott. Sogar bootfähige Backups kann man damit anscheinend machen. Trotzdem muss man es extra laufen lassen - oder weiß ich da was nicht?

    Nun frage ich mich, ob es denn nicht geht ein "Gespiegeltes RAID-System" im Festplatten-Dienstprogramm zu machen und so das Beckup ständig automatisch am Laufenden zu halten.

    Mir geht es beim Backup nicht darum irgendwann gelöschte Dateien doch noch wo zu haben, sondern nur darum im Falle eines "interne-HD-crash" möglichst schnell wieder genau da weiter machen zu können wo ich aufgehört habe. Also im Idealfall: Externe Festplatte als interne einbauen - Power ON zu drücken - und alles geht wieder, mit den Einstellungen wie davor.
    Ist das mit RAID möglich? (In der Hilfe steht, dass es nur mit internen HDs geht) Ansonsten bleib ich beim Silverkeeper. Oder gibts da andere Empfehlungen?

    lg
    Philipp
     
  2. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Mit einem exakten Spiegel des Systems müsste es doch gehen oder? Aber ich kenn mich damit auch nicht so genau aus, würde mich aber auch sehr interessieren... weiss hier jemand Rat?
     
  3. Lightspeed

    Lightspeed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    30.07.2003
    Also mit der Strategie RAID arbeite ich hier auch, das versichert Dich aber lediglich gegen einen Hardware-Fehler an einer der Platten. Einen kaputten Header o.ä. kopierst Du evtl. direkt mit auf deinen Spiegel, bei mir so gescheheen vor zwei Wochen. Dann hilft nur ein externes Backup (bei mir externe Platte).

    Mit dem Vorhaben, ein bestehendes System auf ein RAID wiederherzustellen bin ich gescheitert. Liegt vermutlich daran, dass ich hier ein Software (OS X) RAID angelegt habe und das RAID nur über einen normalen Controller läuft, der nicht bootfahig ist.

    Meine Strategie zum sofortigen Weiterarbeiten hier: Vier Platten in einem G4-Server. Über Acard Controller geht das schnell und sicher.

    Zwei kleine Platten, eine mit System, eine zum Sichern des Systems Sicherung einmal die Woche mit CCC. Fällt eine aus, umschalten und weitermachen.
    Software RAID gespiegelt, mit zwei dicken Platten zum Vorhalten der Daten, Ausfallschutz gegen Hardwareschaden bei einer Platte. Fällt eine aus, mit der anderen weitermachen und Schaden beheben.
    Externe Platte, die das Raid sichert, täglich. Fällt RAID aus, schnelles zurückkopieren möglich.

    Allerdings hatte ich vor zwei Wochen auch mal bei eine Client G5 zwei zeitgleich zerschossene Festplattenheader, sowas kommt vor. Es kann also auch durchaus der Fall eintreten, dass ein "sofort weitermachen" nicht möglich ist.

    Gruß

    Lightspeed
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe geht RAID
  1. zauberingo
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    824
    FrankWL
    29.10.2015
  2. iHeiko
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    414
    iHeiko
    08.08.2015
  3. gentrylord
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    820
    zettinet
    26.11.2016
  4. fms3691
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.101
    Mohammed23
    31.05.2012
  5. PapageiBlu
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.445
    HHenni
    10.12.2011