Externe Hardware - die Zukunft?

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von kosmoface, 16.07.2005.

  1. kosmoface

    kosmoface Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    08.04.2005
    Als PC User ist man es ja nicht so zwingend gewohnt. Die meisten PCs sind flugs erweiterbar, eine Festplatte mit wenigen Handgriffen eingebaut oder ne Karte eingesteckt. Die meisetn Macs sind ja eher Kompakt gebaut. Wenn ich mir angucke, was da an meinem iMac söpselt?! Hab schon überlegt einen USB Hub zu kaufen, davor wußte ich nichtmal das es sowas gibt.

    Auf der anderen Seite finde ich die Sache nun nicht so schlecht. Brenner, Festplatte und anderes, einfach dann anstöpseln, wenn man es braucht, ansonsten hat man ein kompaktes System, das fein aussieht und leise ist.

    Ich bin allerdings echt unentschlossen, ob das alles jetzt so sinnvoll ist oder nicht. Macht es Sinn und wenn ja, was können wir da noch in Zukunft erwarten? Externe Soundkarten gibt's ja schon. Grafikkarten? Sonstwas?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2005
  2. JAGass

    JAGass MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.10.2004
    'Ne externe Grafikkarte wäre ja genial. Dann könnte man mit dem mini sogar zocken. :D
     
  3. jtkirk67

    jtkirk67 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2004
    USB-Grafik gibt's sogar schon... Allerdings wirklich nur für Desktop-Erweiterung gedacht. Spielen ist damit nicht möglich...
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Das eine hat Sinn wie das andere. Bis zu einem gewissen Grad, dann wirds idiotisch. (Mini -> externes RAID, externe Soundkarte, externer Brenner, externe wasweißich)

    Dann kann man die Kohle zusammenrechnen, die man dafür gelöhnt hat und sich einen schicken G5 holen.
     
  5. Thowe

    Thowe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.03.2005
    Da alles ein Bussystem ist, fehlt es nur an einer konsquenten Umsetzung und Nutzen.

    Den Mini könnte man in den Boden einen Busadapter PCIe x8 z.B. und andere Hardware wie Grafikkarten, Controller etc. einfach über diesen dann anschliessen. Jedes Zusatzgerät bringt selbst wieder einen durchgeschleiften Bus mit und so könnte man das Gerät von außen mit voller Geschwindigkeit erweitern. Hochstapler-System :D
     
  6. Schrödinger sK

    Schrödinger sK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Schöne Idee, das Gerät heißt dann aber nicht mehr Mac und ist auch nicht von Apple.
    Das ist ein Ono-Sendai.
     
  7. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Ich will nen Maas-Neotek, Daumennagelgroß. :D
     
  8. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Ich halte nichts von externen Erweiterungen, mich stört schon externe EyeTV-Box. Was hat man von einem schönen, kompakten Computer, wenn sich die Peripherie daneben stapelt. Ich fände es besser, wenn iMac und Mac Mini drei, vier PCMCIA-Slots hätten, damit man sie auch nachträglich noch einfach erweitern kann ohne die Optik durch externe Lösungen zu verschanden.
     
  9. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Ich finde interne Erweiterungen auch die bessere Lösung. Die EyeTV Box stört mich bei mir auch. Überlege mir eine PCI Karte zu holen, aber da wird der kleine wohl überfordert sein beim aufnehmen.
     
  10. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Ich bevorzuge externe Geräte! Erstens kann ich meinen Rechner wechseln, ohne dass ich darauf achten muss, ob die Geräte auch wieder reinpassen. Zweitens kann ich die Geräte alternativ nutzen (z.b. am Desktop-Rechner oder am Powerbook). Drittens kann ich die Geräte weiternutzen, auch wenn der Rechner mal defekt ist und ich ein Leihgerät habe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen