Externe Firewire Festplatte

Diskutiere mit über: Externe Firewire Festplatte im iMac, Mac Mini Forum

  1. seggerman

    seggerman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2005
    Hi,

    habe gerade meinen macmini bekommen und habe eine externe firewire festplatte (2,5" Bus powererd) angeschlossen. Funktioniert alles prima, aber was mir auffällt(negative) ist wenn ich den mini ausschalte, ist die Festplatte immer noch unter strom. Anscheidenen ist der FW-Bus immer mit Strom versorgt (auch wen der mini aus ist.) Das kommt mir komisch vor.

    Meine Frage: ist dies normal (ich hatte vorher noch keinen Mac), und kann ich es vielleicht ausschalten, daß der FW-Bus nicht immer mit Strom versorgt ist (natürlich kann ich den stecker abziehen ....)

    Alex
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Die externe Festplatte wird ja gemounted. Einfach unmounten/auswerfen, dann sollte sie ruhig werden. ;)

    Hm... Wobei unter Strom könnte sie dann immer noch stehen. Bei meiner externen Festplatte habe ich ein Netzteil (weil 3.5") deshalb kann ichs selbst nicht probieren, aber ich denke du wirst die Platte wohl abschalten (hat sicher einen Ein/Aus Schalter) oder sie vom Mini trennen bzw. diesen vom Strom nehmen müssen.

    MfG, juniorclub.
     
  3. seggerman

    seggerman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2005
    Habe ich schon gemacht, ausgeworfen, den mini komplett aus gemacht (licht brennt nicht mehr). Alles hilft nicht, die Festplatte dreht noch. Natürlich wenn ich den FW-Stecker ziehe ist der Strom weg.

    Ich hatte mir extra eine externe Bus powered geholt. Damit ich kein Netzteil brauche und die Platte ausgeht wenn der mini aus ist. sonst hätte ich ja auch eine 3.5" mit netzteil holen können wenn ich die Platte eh aus/ein schalten muß

    Aber ist es denn normal, daß der FW-BUS immer mit strom versorgt ist ?
     
  4. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ich glaube der FW Bus ist deswegen mit Strom versorgt, damit man seinen iPod auch bei ausgeschaltetem Rechner am Mac aufladen kann.

    Als Lösung fällt mir nur eine Steckdosenleiste mit Schalter ein.
     
  5. Jazzid

    Jazzid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.04.2003
    Wenn du nur möchtest dass die ext. HDD keinen Strom mehr bekommt wenn der mini aus ist dann steck den mini doch an eine Steckerleiste, dann bekommt sie garantiert keinen Saft mehr wenn du den mini ausmachst und die Steckerleiste ausschaltest..! Und du sparst Strom ;)!

    Aber der FW-Bus immer mit Strom versorgt wirkt weiss ich nicht genau..ich denke aber schon..ähnlich wie der USB-Bus!

    Gruss Jazzid
     
  6. seggerman

    seggerman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2005
    Hmmm.... das mit dem ipod ist logisch. Muß ich wohl die 'steckerleiste Lösung' mal angehen ...

    alex
     
  7. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    Die Spezifikation definiert für Firewire eine Spannung von 8 bis 40 Volt (DC) - bei 1.5 Ampere.

    Also richtig viel was da gezogen wird.
    Dein Problem sollte aber eigentlich bei ausgeschaltetem Mac behoben sein.
    So sind die FW Busse überlicherweise dann auch abgeschaltet.
    Ich selbst betreibe gelegentlich auch eine 2,5 HD extern am FW port.
    Wenn der Mac aber ausgeschaltet ist, geht die Platte auch aus.
    Arbeitest Du mit einem FW Hub der eine externe Stromversorgung hat? oder steckt die 2,5 HD direkt am Mac? Letzteres sollte die Platte auch abschalten.
    Eventuell ist etwas an der hardware nicht Okay. Das würde ich unbedingt verifizieren
    und bei der Apple Hotline oder beim Händler das prüfen lassen.
    Jedenfalls ist das untypisch : wenn Mac down, dass die Platte noch läuft.
     
  8. seggerman

    seggerman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2005
    Ich persönlich finde es auch untypisch, aber wenn ich den Stecker (sowohl FW als auch Netzteil) ziehe ist der Saft auch weg. Die Festplatte ist direkt am Mini angeschlossen (es existiert kein Hub). Somit kann es nicht an irgendwelche Restspannungen liegen. Sind die Antworten von Macmini besitzern, oder habt ihr alle was anderes? Kann es sein, daß der Mini immer den FW bus 'bestromt' ?

    alex
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2005
  9. WegDamit

    WegDamit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Die Platte sollte nach Abschaltemn des Macs nach einer Weile (fünf bis zehn Min?) auch in den Schlafmodus gehen. (Das machen eigentlich alle 2,5" Platten wenn sie nicht benutzt werden).
    Es kann sein, das also nur noch die LED am Gehäuse an ist, die Platte selbst aber schon schläft.

    Das was volksmac da an Eckdaten angibt sind natürlich maximale Werte, die externe 2,5" Platte wird das (hoffentlich) nicht ziehen.

    Wenn Du an einen Strom-Verbrauchsmesser rankommst (ist so ein Ding mit Stecker unetn, Dose oben und LCD dazwischen) kannst Du rauskriegen ob die Platte tatsächlich an ist, oder nur die LED.
    Die Dinger kann man sich auch manchmal beim nächsten Elekrohändler leihen...

    Prinzipell ist so eine Schaltersteckleiste natürlich eine gute Idee, da spart man sich bei den üblichen Stand-By Verbrauch von 10Watt im Laufe der Zeit doch eine Menge...
     
  10. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    wie ich es verstehe ist der mac runtergefahren, also es liegt an der PMU strom an,
    wird aber nicht weitergeleitet.
    ob das bei mini mac typisch ist weiss ich nicht - kenne cube, imac, PBooks, G4 .... und da war es nicht so das die platte extern noch strom zog.
    kann ich mir auch nicht vorstellen das apple sowas konstruiert. wozu ? welchen sinn hat es ? (ausser seinen ipod zu laden )
    da der minimac, in grossen teilen ja aus einem PB besteht, kann ich mir nicht vorstellen warum die platte noch weiter toured.
    aber das müsste man an einem anderen mnimac testen . meine maus lege ich nicht ins feuer - man weiss ja nie was den apple leuten so einfällt ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Firewire Festplatte Forum Datum
Defekte HDD ... Profil etc. auf externe HDD auslagern iMac, Mac Mini 05.10.2016
SSD einbauen - was beachten? iMac, Mac Mini 29.09.2016
iMac und externe Laufwerke iMac, Mac Mini 13.06.2013
externe festplatten (raid5) extrem langsam am firewire 800 port iMac, Mac Mini 16.02.2012
externe Firewire Festplatten werden nicht mehr erkannt iMac, Mac Mini 15.03.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche