externe firewire-festplatte

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von raynor, 24.02.2002.

  1. raynor

    raynor Thread Starter MacUser Mitglied

    388
    0
    14.02.2002
    hi @all,

    ich möchte/muss :rolleyes: mir eine zweite festplatte zulegen (für G4).
    aus gründen der flexibilität denke ich dabei an eine externe firewire-festplatte.

    hat jemand von euch bereits eine firedrive in betrieb?
    welche erfahrungen habt ihr damit gemacht ± ?

    vielDank vorab
    grüsse
    vom
    raynor
     
  2. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    1.107
    0
    10.11.2001
    Gravis hatte ein 2,5' HD im Monatsspezial, ein schönes Teil, das ohne Probleme läuft, allerdings sollte man die neuen Updates auf seinen Rechnern haben, da unter 9.0.4 die Schnittstelle teilweise nicht sauber erkannt wurde.
    Ansonsten eine schöne Sache!
     
  3. Reinhold VS

    Reinhold VS MacUser Mitglied

    2
    0
    24.02.2002
    Ich habe mir eine Firewire HD gekauft, direkt nachdem dieses neue schnellere Interface erschienen ist. 40 MB und mache meine Backups damit. Sie ist schnell, absolut simple in der Bedienung und sieht gut aus. Einstöpseln, Icon erscheint und los geht's. Zuerst hatte ich einen G3/233 mit Firewire/PCI-Karte und jetzt ein PB G4/550.
    Übertragungsrate mit Retrospect unter MacOS X ungefähr 200 MB/min.
    Damals am günstigsten bei www.digitalplanet.de

    Reinhold :)
     
  4. raynor

    raynor Thread Starter MacUser Mitglied

    388
    0
    14.02.2002
    hallo,

    vielDank für gutInfo.

    @Reinhold VS

    das hört sich gut an - dennoch, zwei kurze fragen habe ich an dich.
    1. null prob mit hot-plugging?
    2. zum datendurchsatz (read) - sind ca. 40 MB/s ein realistischer wert?

    grüsse
    vom
    raynor
     
  5. Reinhold VS

    Reinhold VS MacUser Mitglied

    2
    0
    24.02.2002
    dennoch, zwei kurze fragen habe ich an dich.
    1. null prob mit hot-plugging?
    2. zum datendurchsatz (read) - sind ca. 40 MB/s ein realistischer wert?

    Zu 1:
    tatsächlich null prob. Ganz anders als bei USB, da muss ich immer mal wieder ausstöpseln und einstöpseln. Bei firewire noch nie Ärger gehabt. Bloß HD auswerfen vor dem Abstöpseln oder ausschalten der HD.

    Zu 2:
    Meine Erfahrungen stammen von Backups. Retrospect protokolliert die Zeit und den Durchsatz:
    Bei Backup schreiben mit Komprimierung (braucht auch seine Zeit) habe ich ca. 200 MB/min = 3,3 MB/sec festgestellt.
    Bei Rekonstruktion eines Backup-Files, also nur lesen, waren es bis zu 300 MB/min, also 5 MB/sec.
    Die technischen Werte z.B. der Oxfort-Brigde, oder wie immer dieses Ding heißt, liegen sicherlich viel höher. Doch im Alltag erscheint es mir ausreichend schnell. Keine Vergleich mir SCSI-Platten, die ich früher hatte.

    Gruß
    Reinhold
     
  6. raynor

    raynor Thread Starter MacUser Mitglied

    388
    0
    14.02.2002
    @Reinhold VS

    hi,

    donnerwetter, das nenne ich eine ergiebige antwort - vielDank.

    werde mal schauen was der markt zu bieten hat und in verhandlungen,
    mit dem händler meines vertrauens, eintreten ;)

    grüsse
    vom
    raynor
     
  7. raynor

    raynor Thread Starter MacUser Mitglied

    388
    0
    14.02.2002
    uups,

    wenn
    frankfurt a. M.
    dann
    hallo "nachbar"

    grüsse
    vom
    raynor
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externe firewire festplatte
  1. gus
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    492
    rechnerteam
    20.03.2015
  2. superarni
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.987
    superarni
    25.08.2011
  3. KonBon
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.962
    KonBon
    05.07.2011
  4. BGY
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.861
  5. schinaldo
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    427
    berghonk
    12.12.2010

Diese Seite empfehlen