Externe Festplatten - Formatieren für Mac und PC?

Diskutiere mit über: Externe Festplatten - Formatieren für Mac und PC? im Peripherie Forum

  1. hesychia

    hesychia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2006
    Mein Problem ist folgendes:

    Ich teile mit einem PC-User eine externe Festplatte. Wenn ich sie formatiere und Daten drauf spiele, dann kann der PC von ihr lesen, aber nicht auf sie schreiben.
    Wenn der PC sie formatiert, liegt das gleiche nur umgekehrt vor.

    Gibt es eine Formatierungsart, mit der PC und mac zugleich drauf lesen und schreiben können?

    Würd' mich über 'ne Antwort sehr freuen!
     
  2. Necrolyte

    Necrolyte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Das sollte mit FAT32 als Dateisystem funktionieren.
     
  3. hesychia

    hesychia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2006
    Aha, danke! :)
    Aber wie sag ich meinem ibook, dass er mal die Festplatte auf FAT 32 bringen soll? blubb?
     
  4. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    24.03.2004
    Mit dem Disk Utility formatierst du die Festplatte mit "MS-DOS File System"
    Beachte, das Fat32 nur Dateien mit einer Maximalgröße von 4GB verwalten kann.
     
  5. Necrolyte

    Necrolyte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Im Festplattendienstprogramm als Volumeformat "MS-DOS Dateisystem" auswählen ;)
     

    Anhänge:

    • FPDP.png
      FPDP.png
      Dateigröße:
      54,7 KB
      Aufrufe:
      114
  6. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    mein beitrag war überflüsig, daher gelöscht.

    aber ich hab 'ne andere frage an die gurus:
    könnte ich nicht meine 300er platte umpartitionieren und eine 20Gb FAT32 mini-partition erstellen, die ich mit dem mac beschreiben könnte, und dann bei gelegenheit am PC von der FAT in die NTFS partition ziehen kann?
    geht das dann ein wenig schneller, wenn daten nur innerhalb der platte herumgeschaufelt werden?
     
  7. hesychia

    hesychia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2006
    Aha!

    Danke!
    Insbesondere an Necrolyte fürs Bild! :)

    Werd mich jetzt mal dran versuchen!
    Hoffe es geht auch am Mac.
     
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Es wird langsamer! Denn dann haste ja Lese- und Schreibzugriffe gleichzeitig auf der Platte.

    Gruß
     
  9. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    aber wahrscheinlich immer noch schneller als über USB1 von platte auf pc auf platte, oder?
     
  10. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Ja!

    Ich würde dem PC aber sowieso für ein paar Euro eine USB2.0 PCI Karte verpassen.
    Mit USB1.1 kannste nix reißen. Da würde ich nicht mal ein paar mp3's kopieren.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche