externe Festplatte: Western Digitas oder LaCie

Diskutiere mit über: externe Festplatte: Western Digitas oder LaCie im Peripherie Forum

  1. oli

    oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002
    Hallo, für mein Powerbook (mit Firewire 800) möchte ich zur Archivierung von Fotos etc. eine externe (stationäre - lasse sie im Büro stehen) Festplatte kaufen (250 GB müssten reichen).

    Über Suchfunktion habe ich schon herausgefunden, dass Firwire problemloser funktioniert. Ich würde gerne die Option haben, auch von PCs (USB) Daten zu speichern. Es spricht daher einiges für die WesternDigital
    http://www.cyberport.de/item/7579/1073/0/70653/item.html?datasheet=on
    die ja auch recht günstig ist, allerdings "nur" firewire 400 hat und nach Berichten einiger MacUser vibrieren soll und der Leuchtring funktioniert nicht unter Mac.

    Es gibt noch die teurere mit firewire 800 - hat jemand von euch Erfahrung, ob firewire 400 für Fotos etc. ausreicht oder zu lahm ist?

    Alternativ habe ich von einem Bausatz mit Maxtor (oder so ähnlich) externem Gehäuse gehört - wie baue ich das zusammen und woher bekomme ich die Teile?

    Alternativ wäre ja die LaCie Porsche eine Alternative, wie sind eure Erfahrungen mit diesem Gerät - hat jemand noch eine bessere Lösung?
    Gruß, Oliver
     
  2. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2006
    bei einem festplattengehäuse von einem "bausatz" zu sprechen, ist arg übertrieben.

    ich wiederhole mich zwar inzwischen zum 5ten oder 6ten mal in diesem forum, aber eine "externe festplatte" ist nichts spezielles was es nur so fertig zu kaufen gibt.

    eine "externe festplatte" ist nix anderes als eine stinknormale interne festplatte, die in ein festplattengehäuse gesteckt wurde.

    mit anderen worten:
    statt in der begrenzten auswahl an fertiglösungen auszuwählen und entweder nicht die gewünschte kapazität oder marke der festplatte oder die richtigen anschlüsse oder design des gehäuses zu bekommen, kann man doch einfach beides einzeln kaufen.

    so wählt man das gehäuse, das einem optisch und von den anschlüssen her am meisten zusagt und wählt dazu eine festplatte mit der gewünschten kapazität.
    so hat man dann die externe wunschlösung ohne abstriche machen zu müssen.

    gehäuse-modelle gibt es wie sand am meer. für jeden designgeschmack und mit jedem anschlusswunsch.
    einfach mal die suche anwerfen.
    festplatten natürlich sowieso.

    gehäuse und platte "zusammenbauen" besteht aus einsetzen, zwei kabel anstöpseln, 2-4 schrauben eindrehen, fertig.
    ein aufwand von wenigen minuten
     
  3. sonny1406

    sonny1406 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    26.10.2004
    ...wobei die angegebene WD schon sehr geil und gut ist...
     
  4. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    10.06.2004
    Nur ist das WD-Gehäuse meiner Meinung nach ein Riesen-Klober! Da passen doch locker zwei Festplatten rein!
     
  5. Electroplankton

    Electroplankton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.03.2006
    Ich hab die oben genante WD und bin sehr zufrieden. Der leutring geht eigentlich schon nur manchmal nicht was mich aber nicht stört. Zwei Platten würden warscheinlich reinpassen aber zu groß find ich das gehäuse jetzt nicht. Da sie nur fw400 hat kann ich nicht sagen ob der unterschied merklich ist aber ich hab mal vom dort draufliegendem backup starten lassen und war erstaunt wie gut es läuft.

    Gekauft hab ich sie mir weil ich das Gehäuse sehr schön fand und ich bis jetzt gute erfahrungen mit WD HDDs hatte. Ich hatte mir auch erst überlegt eine selbser zu bauen aber ich fand die Gehäuse alle so häslich.
     
  6. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2006
    ich finde dieses ganz hübsch (und besitze es selbst):
    [​IMG]
    m9-dx
     
  7. Beamon

    Beamon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2006
    Ich habe die LaCie Porsche Design 160 GB Festplatte per FireWire.... Sie ist sehr schön und funktioniert auch relativ gut... (stromsparend, schaltet nach 15 minuten oder so auf ruhestand)... was die Maxtor 300 GB nicht macht... am PC.
    Wobei zu sagen ist, dass ich die LaCie Platte am PC nicht ausprobieren konnte, da dieser keinen FW anschluss hat...

    Ich habe die LaCie platte dann auch MacOS Extended (Journaled) formatiert, geht schneller nachher und man kann davon Booten (Stichwort: CCC, Backup), geht dann aber nicht mehr am PC...

    aber die LaCie ist ja von Kauf an FAT32 formatiert... also kannste eigentlich schon die nehmen... hat zwar nur FW 400 aber ist ja immer noch enorm schneller als die USb Version...^^

    http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=10383


    Beamon.
     
  8. oli

    oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002
    ...ich finde nach alledem die Variante
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=39_9005&products_id=3972&
    am besten, denn dann habe ich ein ordentliches Gehäuse aus Metall ohne zusätzlichen Lüfter und Firewire 800 + USB (für alle Fälle und PC). Die Samsung FP soll wohl auch ganz gut sein.
    Hat jemand von euch diese Kombi und muss man noch etwas formatieren, damit die Platte unter Mac und PC läuft (ich lese da immer etwas von FAT oder so ähnlich).
     
  9. Beamon

    Beamon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2006
    Normalerweise sind ja alle Platten FAT32 formatiert, sofern sie nicht ausdrüklich für OS.X verkauft werden...
     
  10. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    Registriert seit:
    18.08.2004
    kann man bei den obengenannten produkten die festplatte wechseln? gibts so was überhaupt, wo man das gehäuse öffnen kann?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externe Festplatte Western Forum Datum
Externe SSD Festplatte für MacBook gesucht Peripherie 02.11.2016
Externe Festplatte reparieren? Peripherie 26.10.2016
Externe Festplatte am Mac Peripherie 20.10.2016
externe WD Passport HD 1TB mit Feuchte-Schaden Peripherie 25.01.2014
Western Digital Externe Festplatte Peripherie 12.02.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche