Externe Festplatte, Ruhe- oder Stand by Modus einstellen

Diskutiere mit über: Externe Festplatte, Ruhe- oder Stand by Modus einstellen im Peripherie Forum

  1. Gasipo

    Gasipo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Hallo,

    Ich nutze eine externe Platte fuer die Daten wie bspw. iTunes. Jetzt läuft diese natürlich die ganze Zeit. Gibt es eine Möglichkeit, wie ich das gute Stück, ähnlich wie bei Laptop Festplatten, pausieren lassen kann.

    Muß ich das ggf. über eine Software einstellen.

    Tja, noch recht neu auf Mac; bzw wieder zurück auf Mac, nach langer Zeit!

    Gasipo
     
  2. saftladen

    saftladen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Ich habe bei meiner externen Platte den Ruhezustand über "Cocktail" eingestellt und es hat funktioniert. Ob Cocktail nun wirklich in der Lage ist Optionen für jede einzelne HD zu verwalten kann ich nicht sagen - einstellen kann man es. Dazu müsstest du mal testen, ob es auch funktioniert, wenn du es in den Systemeinstellungen über den Energiesparmodus einstellst.
    Wäre interessant zu wisssen, ob es dann nur die Systemplatte, oder auch die externe "Ruhen" lässt.

    Vielleicht weiß jemand anderes mehr...?
     
  3. Gasipo

    Gasipo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Ruhen = Spindown?

    Hallo,

    das habe ich jetzt auch einmal eingestellen wollen. Stelle ich das über den Spindown Reiter ein?

    Danke übrigens für die schnelle Antwort.

    Gasipo
     
  4. saftladen

    saftladen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Jawohl, die Platte muß dazu aber gemountet sein - logisch.
    Hab´s mir eben hier zu Hause noch einmal angeschaut. Scheint sich tatsächlich für jede einzelne Partition einstellen zu lassen. :)
     
  5. sciforce

    sciforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Hab ne Maxtor und ne Lacie und die fahren nach kurzer Leerlaufzeit automatisch in den Ruhezustand. Wenn dann Daten davon benötigt werden, laufen die Platten automatisch wieder an.
     
  6. saftladen

    saftladen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Das machen meine ja nun auch ;)
     
  7. sciforce

    sciforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Mich wundert nur, dass du hierfür zuerst noch was einstellen mußt ;)
     
  8. Gasipo

    Gasipo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Ich weiss nur, dass meite Platte (Freecom Externe 3,5" Festplatte USB 2.0 Slimline) läuft und läuft, ...schön warm, aber sinnlos!
    Muß man da eigentlich eine Treibersoftware speziell für die Platte installieren? Wäre ja grundsätzlich umständlich.
    Weiterhin ist Freecom ziemlich zurückhaltend mit Support, sprich Downloadmöglichkeiten für die Platte. und für Mac findet sich nur ein verlorener Beitrag in den FAQ.

    Deshalb: Input von Euch notwendig - - Danke im Voraus!
     
  9. sciforce

    sciforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Ich habe dieses Problem nur, wenn ich meine Platten an ein Windows-System hänge. Weder am Mac noch unter Windows XP werden bei mir Treiber benötigt. Beide erkennen die Platten automatisch. Windows bekommt den Sleep-Mode bei mir nicht geregelt, aber auf meinen Macs hab ich da keine Probleme. Ein anderes Problem unter Windows, zumindest mal bei mir, ist, dass ich die Platte nicht mehr aushängen kann, wenn ich auf Daten zugegriffen habe. Muss dann den Benutzer zuerst abmelden oder die Platte einfach abziehen :mad:
     
  10. Gasipo

    Gasipo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Hallo werte Helfer!

    Zuerst mal Danke fuer Eure schnellen Antworten. Auch wenn es erst mal keine greifbare Hilfe fuer das Problem direkt gab, habt Ihr mir doch geholfen: Das Problem laesst sich nicht so einfach fassen, das ist mir klar geworden.

    Man muesste sich mit dem Thema im Detail beschaeftigen und die Hardware genauer diagnostizieren. Das geht in einem Forum naturgemaes nicht.

    Deshalb, noch mal Danke und bis bald mal.

    Gasipo

    P.S.: Ich habe die Platte rausgeschmissen, mir ein (hier in Japan) von "Princeton" zugelegt: 250 GB fuer 19,500 Japanese Yen = 138.063 Euro. Und die Erkenntnis mal wieder bestaetigt, wenn man die Macs nutzen will, darf man nicht knickerig sein!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Festplatte Ruhe Forum Datum
Externe SSD Festplatte für MacBook gesucht Peripherie 02.11.2016
Externe Festplatte reparieren? Peripherie 26.10.2016
Externe Festplatte am Mac Peripherie 20.10.2016
Externe Festplatte spinnt ... was tun ? Peripherie 29.09.2016
Externe Festplatte kann nicht beschrieben werden Peripherie 27.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche