Externe Festplatte partitionieren

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Luftikus, 18.12.2005.

  1. Luftikus

    Luftikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.12.2005
    Ist es generell möglich auf einer externen (FireWire-)Festplatte sowohl eine Mac-Partiotion (HFS+) als auch eine Windows-Partition (NTFS oder FAT32) zu haben ?
    Hab grad verzweifelt versucht, eben dieses zu tun (sowohl mit Partition Magic auf Win-Seite als auch dem Festplatten-Dienstprogramm auf Mac-Seite, und auch über Debian Linux).
     
  2. Clapton

    Clapton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    mach sie doch alle Fat32 dann funktioniert es auf beiden Plattformen
    Gruß Clapton
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich glaub HFS+ und NTFS vertragen sich nicht auf einer Platte. Die geht dann weder unter MacOS noch unter Windows. Kann mich aber auch täuschen. Hab nach langem Überlegen meine externe Platte auf 2 HFS+ Partitionen aufgeteilt, denn ich will auch davon booten können und dazu dürfen soweit ich das verstanden hab nur HFS+ Partitionen drauf sein. Läuft halt nun nur an Macs, denn MacDrive ist mir zu teuer und PCs habens eh nicht verdient auf meine Platte zugreifen zu dürfen... :p

    MfG, juniorclub.
     
  4. onyx

    onyx Gast

  5. Reen

    Reen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.03.2005
    FAT 32 wäre äußerst ungünstig, wenn Du BAckup auf der Platte machen willst. Das wird nämlich nicht funktionieren. Ich habe eine ganze Nacht daran gesessen meine USB Platte für den MAC und XP zu partitionieren. Will mal behaupten, dass das nur über das Terminal geht (wenn du es nicht in FAT32 haben willst). Schau Dir dazu mal das an:


    EXTERNE FESTPLATTE FÜR OS X UND WINDOWS XP PARTITIONIEREN

    Via Terminal und dem Befehl "diskutil". Sieht etwa so aus
    diskutil paritionDisk <device> <NumberOfPartitions> [MBRFormat] <part1Format part1Name part1Size> <part2Format part2Name part2Size>

    Nehmen wir mal an, Du willst 100 GB in zwei Paritionen aufteilen. Mit

    diskutil list

    bekommst Du alle devices angezeigt, z.B. disk0 und disk1 als Identifier.

    diskutil partitionDisk disk1 2 HFS+ D1 60G MS-DOS D2 40G

    legt dann zwei Partitionen auf disk 1 an. Die erste Parition heisst D1, ist 60GB gross und hat das Format HFS+. Die zweite Parition heisst D2, ist 40GB gross und hat das Format MS-DOS

    Wenn Du sowohl von Windows als auch von Mac zugreifen willst, dann muss der Befehl lauten:

    diskutil partitionDisk disk1 2 MBRFormat HFS+ D1 60G MS-DOS D2 40G

    Allerdings ist dann die HD nicht mehr unter Mac bootfähig.

    Schließlich ermöglichst Du noch das Journalling der HFS+ Partition. Dazu ermittelst Du den Namen der Parition mit

    diskutil list und aktivierst dann via diskutil enableJournal <Identifier> noch das Journalling der HFS+ Partition.
     
  6. Luftikus

    Luftikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.12.2005
    Danke.

    Habs ausprobiert, und ging problemlos. Werd demnächst noch den Testlauf am "bösen" Computer machen. Sollte der auch die Win-Partition erkennen, sollte alles gut sein. Danke nochmal.
     
  7. Reen

    Reen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.03.2005
    ach ja: willkommen im forum :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Festplatte partitionieren
  1. erikson166
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    749
    NoVisper
    22.10.2014
  2. Horst72
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    353
    Horst72
    01.11.2012
  3. DJSubway
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.317
    oneOeight
    29.08.2011
  4. phonatic
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    528
    ladolcevita1982
    05.02.2009
  5. applemacbookfan
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    4.507
    stephin
    05.01.2009