Externe Festplatte mit Win und Mac Partition?

Diskutiere mit über: Externe Festplatte mit Win und Mac Partition? im Windows auf dem Mac Forum

  1. b0ng0

    b0ng0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2006
    Hallo!
    Also Momeentan steht bei mir eine lauter häßlicher PC Tower rum der voll mit kram ist...
    Jetzt habe ich mir ein Macbook Pro mit einer 100GB Festplatte bestellt und weil die natürlich niemals ausreichen wird,
    gleich noch eine externe 400GB Firewire Festplatte dazu dier ich sowohl mit Mac os als auch mit Win benutzen möchte.

    Jetzt zu meinem Problem:
    [1.] Mein mac wird wohl erst in 2 Wochen kommen und ich würde schon mal gerne soviel Daten wie möglich auf meine ext. Platte packen.
    Jetz frag ich mich nur ob ich, nachdem ich eine Win Partition erstellt habe, später auch noch den restlichen unpartitionierten Speicherplatz problemlos in eine mac Partition formatieren kann?
    [2.] Und kann ich die Win Partition problemlos mit meinem mac via Bootcamp Windows problemlos nutzen?
    [3.] Ich könnte mir außerdem ein kleines ibook mit mac os 10.3.9. drauf ausleihen und damit schon mal eine macpartition erstellen. Gibt das Probleme mit der 10.4 version die ich später nutzen werde?

    Wäre froh wenn mir hier jemand helfen könnte :p

    EDIT://
    Kleine ergänzung:
    [4.] stimmt es das auf eine FAT32 formatierte Partition mac os und win zugreifen können?
    Würde sich dann ja anbieten eine Art Tausch Partition zu erstellen mit der man Datein mit beiden Betriebsystemen nutzen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2006
  2. starwarp

    starwarp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.02.2006
    ja richtig FAT32 muss sein wenn OS X auch drauf schreiben soll.
    Ich habe mir auch eine 50/50 Pladde fertig gemacht Halb OSX Partition und halb FAT32.
    Das einzige Problem, ist das Windows nicht auf OSX Partitionen schreiben kann weil Win die Partiton garnicht erst erkennt :)
     
  3. b0ng0

    b0ng0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2006
    d.h. mit mac os kann man auf beide zugreifen aber mit win nur auf die win Part.?
     
  4. Mikrokosmonaut

    Mikrokosmonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    08.12.2005
    Hi,

    regulär kann Win XP das Mac Dateisystem nicht lesen. Es gibt aber ein Zusatzprogramm für Win das dieses Manko wettmacht. MacDrive

    MAC OSX kann FAT32 lesen und schreiben und NTFS nur lesen. Deshalb solltest Du wenn Du eine Partition zum austauschen für beide Systeme haben willst diese in FAT32 formatieren.

    Noch ein Tip von mir, die Partition die Du nur für Mac OSX nutzen willst ja nicht vorher in NTFS formatieren. Das Festplattendienstprogramm von
    Mac OSX kann beim umformatieren in HFS+ nicht damit umgehen.
     
  5. b0ng0

    b0ng0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2006
    Danke! für die Tipps ;)
    Mac Drive scheint wirklich gut zu sein!
     
  6. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    Registriert seit:
    26.04.2005
    MacDrive bei Versiontracker: defekter Link entfernt

    Seite des Herstellers: Mediafour.
    Das Programm kostet 49,95 $.
     
  7. Zaphod3000

    Zaphod3000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.12.2003
    Noch eine Warnung von mir: Mitunter kann es sein, dass sich die Partitionen von NTFS und HFS+ gegenseitig zerschießen, wenn sie nebeneinander auf der gleichen Platte sind. Ich weiß nicht, warum und und wieso. Es ging auch eine Zeit lang gut. Nur nach einer Weile konnte ich gar nicht mehr auf die HFS+ Partition zugreifen.
     
  8. b0ng0

    b0ng0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2006
    Oh! Das wäre aber Sch***e! Haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Vielleicht sollte ich mir auf der ext. dann lieber ein paar FAT32 Partitionen erstellen als eine große NTFS...
    Wollte eigentlich nur der internen eine FAT32 Partitionen spendieren und wie starwarp die ext. 50/50, NTFS und HFS+ machen.
     
  9. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Wieso "ein paar"? Wenn dann alles in einer großen FAT32 Partition.

    Wenn Du aber eh keine Dateien größer als 4GB hast, würde ich sowieso FAT32 empfehlen. Das ist am unkompliziertesten.

    Gruß
     
  10. b0ng0

    b0ng0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2006
    Weil FAT32 nur bis 32GB unterstützt soweit ich weiß. Ich würde gerne die hälfte meiner ext. 400GB Platte Windows überlassen. Das müßten dan ca. 6 X 32GB Partitionen sein.... Na, ja vielleicht brauch dann doch nicht soviel für Win Dateien.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Festplatte Win Forum Datum
Windows auf externe Festplatte, geht das beim nMP? Windows auf dem Mac 05.06.2014
Windows auf externe Festplatte klonen und booten Windows auf dem Mac 01.02.2013
VIRTUELLES WIN 7 auf externe Festplatte Nutzen Windows auf dem Mac 01.08.2012
Windows 7 auf externe Festplatte auslagern...? Windows auf dem Mac 26.06.2012
Keine gemeinsame Externe Festplatte für WIN und Mac ? Windows auf dem Mac 23.08.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche