Externe Festplatte mit Firewire UND Ethernet

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Flow-motion, 05.09.2006.

  1. Flow-motion

    Flow-motion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    23.06.2006
    Hallo,

    bin verzweifelt auf der Suche nach einer externen Festplatte mit mind. 250Gb, Firewire 400 und Ethernet Anschluss. Nice To have wäre zusätzlich noch ein USB 2.0 Anschluss. Bisher konnte ich leider weder ein Gehäuse noch eine komplette Festplatte finden die beides hat. Und so langsam schwindet meine Hoffnung das es so etwas überhaupt gibt :rolleyes:

    Grüße

    Flow
     
  2. macSchreck

    macSchreck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Nabend Flow. Würde denn etwas gegen einen HUB mit USB/FW/LAN sprechen bzw. was hast Du mit der Platte vor? Sie als Netzwerkspeicher zu verwenden?

    Grüße,
    mac
     
  3. Flow-motion

    Flow-motion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    23.06.2006
    Hallo mac,

    die Platte ist hauptsächlich für mein MB als Backup Platte gedacht. Um weiteren Kabelsalat zu vermeiden und auch um innerhalb meines Büros per Wlan auf die Platte zuzugreifen, wäre eine Ethernet Schnittstelle optimal. Bei Bedarf wurde ich dann auf die Firewire Schnittstelle zurückgreifen.
     
  4. macSchreck

    macSchreck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Ein paar Tage später, ein bißchen schlauer. ;)
    Bezüglich Deiner Platte hab ich folgendes herausfinden können:
    Es gibt zwar etliche Modelle mit (mehreren) USB2.0-Anschlüssen + LAN (oder gar WLAN), jedoch keine Ü-Ei-HDDs (FW+USB+LAN). :)
    Schau Dir doch auf geizhals.at/de die externen Platten von Buffalo, Freecom, Iomega und Lacie an. Buffalo fände ich persönlich wegen dem GbLAN und der dadurch höheren Durchsatzraten recht interessant. Was allerdings nur etwas bringt, wenn die restlichen Gerätschaften auch GbLAN unterstützen - logisch. *g*
    Meiner Einschätzung nach dürfte Dir USB2.0 als Anschlußmöglichkeit aber gut ausreichen, wenn Du sie eh hauptsächlich im LAN verwenden willst. Ansonsten evtl. statt einer dicken zwei schlankere Platten holen - eine mit USB-LAN, die andere mit FW für den Rechner.

    Salut,
    mac
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen