Externe Festplatte hängt sich bei datentransfer auf

Diskutiere mit über: Externe Festplatte hängt sich bei datentransfer auf im Peripherie Forum

  1. streuner

    streuner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Hallo,

    ich habe ein Powerbook und MAC OS 10.4
    um Daten auszulagern will ich meine schon vorhandene externe HDD aus WIN Zeiten benutzen. Dazu habe ich die mal ins MAC Format MAC OS Extended mit dem Festplattendienstprogramm formatiert. Das funktioniert alles ganz gut, aber nur so lange, bis ich anfange die Daten die ich auslagern will, auf die Platte zu kopieren.
    Nach einigen Kopiervorgängen hängt das PB sich einfach an irgend einer Datei auf und will nicht mehr. Runterfahren geht nicht und auswerfen auch nicht. also muss ich den Stecker von der Externen ziehen, um weiter arbeiten zu können. das ist richtig nervig, weil die Externe beim nächsten Zugriffversuch sich sofort wieder aufhängt und nur über einen erneuten LÖSCHVORGANG wieder aktiviert werden kann.

    Die PLatte extern ist eine TEAC 120GB und wird über USB 2.0 angeschlossen.
    Ich weiss das Firewire besser wäre aber da WIN damit mehr Probleme bereitet habe ich damals eine USB gekauft und nun will ich die eigentlich weiter betreiben.

    Kann mir einer helfen...? Liegt es am Festplattendienstprogramm, oder sollte ich die Platte lieber anders formatieren...? FAT 32 vielleicht, dann bleibt die Platte für Andere lesbar.
    Daten die gespeichert werden sind hauptsächlich JPG, AVI, MP3 und sowas. Keine DVD iso oder dergleichen
     
  2. Hans-Ulrich

    Hans-Ulrich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    07.09.2005
    Hallo,
    irgend woher kenne ich diese Probleme ! - bei mir hat damals kühlen der Festplatte geholfen. Also einfach mal kontrollieren. Nicht nur offen betreiben sondern richtig von einem Lüfter anblasen musste ich sie. Vielleicht kann Mac nicht mit dem Chipsatz ?
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Habs auch schon in den anderen Threads geschrieben: Dein Mac kommt wohl einfach nicht mit dem Chipsatz deiner Teac Platte zurecht. Dir wird nichts anderes übrig bleiben als ein Gehäuse mit MacOS kompatiblen Chipsatz zu kaufen. Mittlerweile hast du ja schon alle Dateisysteme durchprobiert und nichts scheint zu funktionieren.

    MfG, juniorclub.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche