Externe Festplatte gesucht!

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Zoë, 22.12.2005.

  1. Zoë

    Zoë Thread Starter Banned

    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Salut,

    da sich auf meinem süßen iBook doch mittlerweile eine rauhe Datenmenge angehäuft hat und ich nicht ständig DVDs brennen möchte, sondern direkt und auf alle Daten zurückgreifen möchte, denke ich zur Zeit an den Kauf einer externen Festplatte.

    Da ich noch nie eine externe Festplatte besessen habe und mich auch in keinster Weise auf diesem Gebiet auskenne, bitte ich Euch um Rat.

    Zur Zeit tendiere ich stark zur LaCie 160 GB Firewire Festplatte. Ist sie leise? Lohnt sich Firewire oder reicht auch Bluetooth? Sind die Unterschiede gravierend? Welche Festplatten sind sonst noch zu empfehlen?

    Besten Dank,

    Zoë
     
  2. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Aloha,

    kauf Dir ein leises Gehäuse (also ohne Lüfter) mit externem Netzteil und möglichst grosser Platte (250 bsi 300 GB). Das sollte nicht mehr als 200 Euro kosten und wird auf längere Zeit Dir gute Dienste leisten. Am besten hat das Ding Firewire und USB-Anschlüsse. Bei DSP-Memory.de findet man einiges, das hier wäre eine nette Lösung:

    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=39_9007&products_id=3996&

    Viel Spass weiterhin wünscht der Smurf
     
  3. dbc

    dbc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Ich weiss nun nicht wie Du auf bluetooth kommst.

    Firewire über trägt mit 400 Mbit/s
    USB 1.1 mit 11Mbit/s
    USB 2.0 mit 480Mbit/s
    Bluetooth mit bis zu 1Mbit/s
    Bluetooth 2EDR mit bis zu 3Mbit/s

    Sollte dein ibook auch eine USB 2.0 Schnittstelle bieten, hast Du die Qual der Wahl. Ansonsten auf jedenfall Firewire.
     
  4. woodstock3

    woodstock3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2005
  5. Zoë

    Zoë Thread Starter Banned

    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Danke, die schaut ja ganz nett aus, gerade auch bei diesem Preis!

    :)

    Ansonsten: Pardon, natürlich meinte ich USB... Und ja, SuFu ist angeschmissen. Merci.

    :)
     
  6. odins

    odins MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2005
    falls du dir ne fertiglösung zulegen möchtest, kann ich dir die lacie´s empfehlen.
    sehen gut aus, höre die fast nie rattern (liegt vielleicht auch daran, das iTunes an ist)
    und bei der variante, die ich habe, ist nen fw800 kabel mit bei. nun ist auch diese buchse am g5 belegt :)
    sind allerdings nich ganz billig (ca. 250€ habsch bezahlt)

    ansonste rate ich dir, gugg mal bei nem pc-händler vorbei, und leg dir nen externes gehäuse zu.
    bei der pladde würde ich dir von samsung abraten, wenn nimm eine maxtor.
    da gibbet die serverpladden 24/7. die leben dann länger.
    meine samsung pladden hats in der regel nach einem jahr zerschossen. also finger weg davon.
     
  7. Zoë

    Zoë Thread Starter Banned

    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Danke auch Dir odins und Dir woodstock3! :)

    Ich hätte noch zwei Fragen:

    1.) Was ist der Cache und wozu brauche ich ihn?
    2.) Was hat es mit FAT32 etc. auf sich?

    Danke,

    Zoë

    P.S.: Ich sollte wirklich mal einen Computerkurs belegen!
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Festplattencache: http://de.wikipedia.org/wiki/Festplattencache

    8MB sind eigentlich Standard bei 3.5er Platten. Gibt auch welche mit 16MB aber ich hab auch "nur" 8MB und das reicht sicher. FW400 ist sowieso langsamer als die Platte so gesehen ists wohl nicht soo wichtig.

    FAT32 ist ein Dateisystem: http://de.wikipedia.org/wiki/Dateisystem

    Wenn du die Platte nur am iBook nutzen willst dann verwende HFS+. Auf FAT32 kannst du mit MacOS und Windows zugreifen allerdings bringt es Einschränkungen (Benutzerrechte, Dateigröße,...). Mit NTFS von Windows kann das iBook nicht viel anfangen (nur lesen, nicht schreiben).

    MfG, juniorclub.
     
  9. Zoë

    Zoë Thread Starter Banned

    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2005
    Merci beaucoup :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen