externe festplatte formatieren - wie lange?

Diskutiere mit über: externe festplatte formatieren - wie lange? im Peripherie Forum

  1. MarkusNied

    MarkusNied Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    27.12.2003
    ich formatiere gerade eine externe festplatte mit dem disk utility programm. wie lange das formatieren einer 160gb festplatte dauern. irgendwie kommt es mir vor als ob es nicht funktionieren würde. an was kann das liegen?
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ...formatieren sollte am mac nicht mehr als ein paar sekunden dauern .... du hast warscheinlich eine der "löschen-optionen" gewählt .... das kann lange dauern, je nach option.
    ...160 GB mit 0en überschreiben dauert ca. 1 h.
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    die Dauer hängt davon ab, ob Du ein "schnelles" Formatieren machst, oder die Platte mit Nullen beschreiben lässt ("lowlevel"-Formatieren). Das schnelle Formatieren (normalerweise eingestellt) ist ruckzuck fertig, das "lowlevel" kann Stunden dauern; hängt von der Geschwindigkeit der Platte und der Verbindung ab.
     
  4. Beamon

    Beamon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2006
    Als ich meine LEERE laCie PorscheDesign 160GB Mac OS Extended formatierte ging es etwa 1.5 Sekunden... aber eben, Sie war leer...
    Ich machte es mit "löschen" und dann gab ich eben die formatierung ein...


    beamon.
     
  5. bami.ch

    bami.ch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2006
    Das war dann in dem Fall kein formatieren, sondern lediglich ein partitionieren. Formatieren (nicht die Schnellformatierung) geht immer ein paar Minuten.
     
  6. Beamon

    Beamon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2006
    ich denke schon... vorher war sie FAT32, nachher MacOSExtended(Journaled).... und sie war ja auch ganz leer... und vorher noch nie beschrieben worden...
     
  7. bami.ch

    bami.ch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2006
    Das hat eben nichts mit Formatieren zu tun sondern nur mit partitionieren. Beim formatieren wird wirklich jeder Sektor einer Festplatte mit Nullen überschrieben.
    Die Konvertierung von FAT32 ins MacOSExtended geschieht lediglich in einem Neuanlegen der Partitionstabellen in den Startsektoren der Festplatte. Die verschiedenen Dateisysteme unterscheiden sich lediglich in diesen Tabellen. Wie die Daten schlussendlich auf der Platte abgelegt werden ist Sache der Festplatten-Elektronik und variiert von Hersteller zu Hersteller.

    Die Partitionstabelle oder "File Allocation Table" geben Auskunft darüber, in welchen Sektoren einer Festplatte Partitionen beginnen resp. in welchem Sektor welche Datei beginnt. Sie sind wie eine Art Inhaltsverzeichnis anzusehen. Ein löschen dieser Verzeichnisse benötigt nur ein paar Sekunden.

    Übrigens: FAT bedeutet "File Allocation Table" und beschreibt das Format dieser "Inhaltstabelle". Die 32 steht für die "Version" dieses Formats.
     
  8. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    Nein, das ist dann "Löschen". Das muß man nicht zwangsweise machen, wenn man formatiert. Deshalb ist es in den Menüs auch etwas versteckt.
    Nicht "Version", sondern die Länge der Adressen einzelner Cluster auf der Platte in Bit. Bei FAT16 sind es 16Bit, bei FAT32 eben 32 Bit. Somit kann FAT16 maximal 2^16 Cluster verwalten, FAT32 maximal 2^32. Daneben gibt es noch ganz vereinzelt FAT12 für Disketten, mit maximal 2^12 Clustern.
     
  9. bami.ch

    bami.ch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2006
    Ok, ich dachte beim Löschen wird die bestehende FAT gelöscht. Aber beim Konvertieren muss diese doch neu angelegt werden oder?
    Das hingegen ist mir klar, ich wollte nur nicht noch zusätzliche "Fachbegriffe" einführen, deshalb hab ich es kurz "Version" genannt. Vielleicht wäre "Generation" der bessere Begriff gewesen. Immerhin hat die 32 ja die 16 abgelöst. anyway, danke für deine Korrekturen.
     
  10. Beamon

    Beamon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2006
    achso ist das...

    danke für die ausführlichen erklärungen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externe festplatte formatieren Forum Datum
externe Festplatte formatieren Peripherie 19.08.2016
externe Festplatte lässt sich nicht formatieren Peripherie 31.07.2016
Externe Festplatte lässt sich nicht formatieren. Peripherie 24.09.2014
Externe Festplatte hat nicht die ursprünglich Kapazität nach Formatieren Peripherie 22.02.2014
Externe Festplatte für datensicherung formatieren Peripherie 01.08.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche