externe festplatte - erste schritte

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von essorg, 23.09.2005.

  1. essorg

    essorg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
    Hallo zusammen!

    Gestern ist meine externe LaCie Festplatte gekommen, USB 2.0, 250GB, Porsche Design.

    Leider erkennt mein iBook G4 10.3.9 die PLatte überhaupt nicht. ich habe die Rechte repariert - nix genutzt...

    Hat irgendjemand einen Tip, wie man den Rechner überedet, die PLatte zu erkennen?

    Vielen Dank für eure Hilfe....
     
  2. Ghettomaster

    Ghettomaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Ich hab das selbe Problem mit nem MacPower M9-DX an einem MacMini. Allerdings muß ich noch abklären ob die verbaute platte ok ist.

    CU
    Ghettomaster
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hast du sie schon mit dem Festplatten Dienstprogramm Mac Formatiert ? und weshalb USB ? bei Festplatten ist FireWire immer die bessere Lösung. :)
     
  4. essorg

    essorg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
    USB, weil ein Win Rechner auch zugriffen haben soll und das Relikt aus der Urzeit hat nur USB. Außerdem soll die PLatte als reiner Backup dienen, da sollte USB reichen, um die Daten rüber zu schieben.

    Formatiert ist die PLatte noch nicht. Wie macht man das denn mit dem Dienstproblem, wenn die PLatte gar nicht erkannt wird. Wäre über eine kleine Anleitung sehr dankbar, bin nämlich ein zielmlicher newbie was das angeht - aber das hat man ja auch so schon gemerkt;)
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Wenn du das Festplattendienstprogramm startest sollte die Platte dort erkannt und zum Formatieren angeboten werden. Auch sollte die Platte unter dem System Profiler (ueber diesen Mac) am USB Bus auftauchen.

    Eine unformatierte Platte ohne file system kann vom OS nicht gemounted und auf dem Desktop angezeigt werden.
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Du musst das Festplatten Dienstprogramm im Ordner Dienstprogramme starten dann die obere ebene der HD auswählen und sie mit MS-DOS Dateisystem formatieren das ist FAT32 so das der Mac und der Pc drauf lesen und schreiben kann.
     
  7. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.02.2005
    Mal ne doofe Frage:
    Externe Stromversorgung dran und eingeschaltet? ;)
     
  8. essorg

    essorg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
    Werde es nachher mal ausprobieren, wenn ich wieder zu Hause bin. Wundert mich schon ein wenig, dass es ein paar Schwierigkeiten gibt. Liegt aber wohl dann doch an mir und meinen miesen Augen....

    Auf jeden Fall vielen Dank so weit!

    Der Strom ist an, klar. Und dass das Gehäuse mehr oder weniger aus PLastik ist auch:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2005
  9. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    05.10.2003
    Das wichtigste wurde ja schon erklärt, aber USB 2.0 ist völlig ausreichend und bei gemischten Plattformen eindeutig besser. Ich arbeite seit 1 Jahr mit solch einer Konfiguration und bin vollauf zufrieden. Firewire ist auch nicht die Lösung für alle Übel und schon gar nicht immer schneller ;)
    Wichtig ist nur die Formatierung mit FAT 32, da OS-X die Win-Formate (NTFS) nicht erkennt/lesen kann.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Der entscheidende Unterschied zwischen FW und USB am Mac ist der, dass der USB Traffic den Prozessor belastet - der FW Traffic hingegen nicht. Ich arbeite uebrigens problemlos mit einer 400 GB FAT32 formatierten externen FW Platte zum Austausch von Daten zwischen PC und Mac.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen