externe Festplatte dran - und lässt mich nix machen :(

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von hurra, 24.06.2006.

  1. hurra

    hurra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    10.04.2006
    Hi,

    ich hab heut ne externe USB2 festplatte ans MB gehängt (bin seid gestern mac user ^^). der mountet zwar die platte, aber lässt mich nichts schreiben. ist also komplett schreibgeschützt. lesen geht.


    wo kann ich den schreibschutz aufheben ?
     
  2. bassman.kh

    bassman.kh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Die Platte ist doch nicht etwa NTFS-Formatiert?
    Da du neu hier bist, kleiner Tip: Benutze die Suche, da findest du massenhaft Hilfe zum Thema Festplatte.
     
  3. drops

    drops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    NTFS Dateiformat auf der Platte?

    Du kannst die Platte per Festplatten - Dienstprogramm in Programme -> Dienstprogramme auf das Apple Dateiformat oder auch FAT 32 (?) formatieren.;)
     
  4. schaafflo

    schaafflo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Also mich würde es auch interessieren, ich versteh' manchmal nicht, warum man sofort "Benutz' die Suche" als Antwort bekommt, ich habe nämlich kürzlich genau das gleiche Problem mit einer älteren 2,5" FAT32 (!!!) formatierten Platte gehabt und noch keine Lösung gefunden. Und Threads mit 45 Postings die dann off-topic sind oder nicht das Problem beinhalten ewig durchzusehen, ist auch nicht zielführend.

    Also: Hat jemand BITTE einen Tipp?

    @hurra: Starte mal das Festplatten-Dienstprogramm im Ordner Dienstprogramme, dort klickst Du auf "Rechte reparieren", evtl. hilft das. Bei mir half das nichts, weil das Volume nicht auswählbar war.
     
  5. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Das Thema wurde nun wirklich schon hundertfach diskutiert, da findet JEDER etwas in der Suche. Die Frage kommt so etwa alle 3 Tage.
    Um Dir dennoch eine Antwort zu geben:
    Am Mac kannst Du nur auf Mac-formatierte Platten und auf FAT32-formatierte schreiben. NTFS, wie es Dosen oft nutzern, kannst Du nur lesen.
    Wenn eine externe Platte sowohl am Mac als auch ander Dose beschrieben werden soll, dann bleibt als nur FAT32 als gemeinsamer Nenner.
    Fazit: umstellen kannst Du da garnichts, auch keinen Schreibschutz aufheben. Da hilft nur Neuformatieren. => Dabei werden natürlich alle Daten gelöscht <=
     
  6. schaafflo

    schaafflo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Das beantwortet immer noch nicht mein Problem, daher bleibe ich auch hartnäckig. Meine Platte ist FAT32-formatiert (hatte ich auch in meinem letzten Posting beschrieben), und trotzdem geht nix. :mad:

    Rechte reparieren geht bei mir auch nicht, da ich keinen Zugriff auf die Platte bekomme.

    Und dazu habe ich nichts gefunden. Aber vielleicht suche ich ja nicht richtig.
     
  7. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Hast Du die Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm von Apple formatiert oder unter Windows?
    Kannst Du im Festplattendienstprogramm auf die oberste Ebene der Festplatte zugreifen und vielleicht neu partitionieren?
    Läuft die Festplatte am Windows-Rechner? Kannst Du sie von dort in der Verwaltung einrichten?
    Ich weiss: ganz schön viele Fragen, wo Du doch eigentlich Antworten haben wolltest.
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. schaafflo

    schaafflo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Ich hatte sie mal unter Windows formatiert und auch früher mal am Mac am Laufen gehabt. Dann habe ich sie längere Zeit nicht benutzt (sie war halt voll :) ) und kürzlich habe ich sie ans MBP gehängt, dann ***staun*** war sie nur noch read-only.

    Mich würde interessieren, ob man ggfs. durch ein Unix-Command den Schreibschutz wieder aufheben kann. Unter Windows ist die Platte normal beschreibbar, das Hauptproblem ist wie gesagt, dass man unter Mac gar nicht mehr via FP-Dienstproggi drankommt.

    Naja, und die alten Daten sollen auch auf der Platte erhalten bleiben - daher will ich nicht neu partitionieren... Es muß doch irgendwas passiert sein, was den Mac dazu bringt dass er nicht mehr darauf schreiben will.
     
  9. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Ist in der Information (Apfel-I) zur Platte ein Häkchen bei der etwa wie folgt lautenden Einstellung "Zugriffsrechte auf diesem Volume ignorieren"?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen