Externe 3,5" USB-HD Jumperstellung?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Holger-Holger, 03.09.2006.

  1. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Hallo!
    Ich bekomme eine IDE-20GB-HD in einem externen 3,5" Gehäuse (als Backup) einfach nicht sauber zum laufen! Sie bleibt einfach hängen, tut minutenlang gar nichts und gibt mir lediglich den SAT1-Ball.
    Ich lasse sie unter 10.4.4 laufen. Festplattendienstprogramm sagt, daß alles in Ordnung ist.
    Erst Jumper auf "Master": Sie erscheint gar nicht erst auf dem Desktop
    Jetzt Jumper auf "Slave": Sie erscheint zumindest, zeigt aber die voran beschrieben Zicken!

    Hat jemand eine Idee dazu?
    Externe 2,5"-HDs laufen bei mir super, ohne jegliche Probleme
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Nimm die dritte Möglichkeit:kein Jumper.Die Festplatte läuft dann auf CS (Cable Select).
     
  3. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004

    Das ist doch eine Jumperstellung, oder? Bedeutet das "Cable Select"-Jumperstellung ist so wie kein Jumper?
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Normal wird bei CS kein Jumper gesetzt,dh alle Pins sind frei.Kann natürlich bei deiner FP auch mit Jumper sein,auf der Festlatte ist meistens ein Aufdruck drauf.
     
  5. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    OK, bin gespannt. Werde ich morgen (im Büro) überprüfen, wie sie sich verhält. Danke vorab, werde Dir das Ergebnis posten! Schönen Restsonntag!
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Nein.
    Nimm Master.

    Mit Cable Select "könnte es mitunter vielleicht auch" funktionieren.
    Aber Master dürfte ziemlich sicher schon richtig sein, wenn du ein "normales" Festplattengehäuse hast, in das nur eine Platte passt (und damit die Festplatte einziges Gerät am IDE-Controller ist).
    Cable Select ist für die Verwendung mit speziellen IDE-Kabeln da.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die in deinem externen Gehäuse sind.

    Sprich: Zum Ausprobieren dürfte es nicht schaden, aber Cable Select ist höchstwahrscheinlich die falsche Einstellung.
    Ich habe noch von einem externen Gehäuse (die Rede ist von solchen, die eine Platte aufnehmen) gehört, dass auf Cable Select angelegt ist, geschweige denn jemals ein solches gesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2006
  7. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Sieh Dir mal den Start-Tread an... Master funzt gerade NICHT. Platte wird überhaupt nicht gemountet in Masterstellung. Als Slave zumindest gemountet, aber mit Mist-Performance.
    Gehäuse ist ein Standard-Alu-Ding mit externer Stromversorgung. Am Chipsatz kann es nicht liegen, weil eine andere IDE-Platte schon mal problemlos drin lief.
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Jaja, hab ich schon gelesen.
    Ich bleib aber dabei: Master dürfte (wie man so schön sagt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkei) die korrekte Jumperung sein.
    Probier's doch mal mit einer anderen Platte.
    Vermutlich ist es ein anderer Fehler - ich würde 10 zu 1 wetten, dass es nicht daran liegt, dass man die Platte auf Slave oder CS jumpern müßte.
    Denn solche Gehäuse gibt es meines Wissens schlicht nicht (für eine einzige Festplatte).
    Deshalb wäre eine Problemlösung mit Slave bzw. Cable Select für mich quasi "höchst exotisch und Voodoo". ;)
    (Auch wenn viele Computer wohl mit einer Slave-only-Konfiguration am IDE-Port klarkommen - ich weiß aber nicht, was externe Bridge-Chips davon halten)
    Was heißt "Mist-Performance"? Aus diesem Anfangsbeitrag habe ich eigentlich herausgelesen, dass die Festplatte damit "hängt".
    Kannst du damit schreiben/lesen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2006
  9. JimBeam

    JimBeam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    22.07.2005
    Vielleicht nicht 1:1 vergleichbar, aber als Hinweis eventuell dienlich:

    Mein IDE-Plextor-Brenner bestand auch auf die Einstellung Cable-Select bevor er seinen Dienst im externen Gehäuse antrat. Bei anderen Einstellungen gab es unerklärliche Fehlermeldungen beim Brennen. Mit CS läufts, wie es soll - obwohl es sich um ein Gehäuse für nur ein Laufwerk handelt.

    --> Master passt, trotz Logik, nicht immer als Einstellung
     
  10. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Mit Performance bedeutet: Erst einige MB schreiben (mit einer Geschwindigkeit wie USB 1.1), dann ca. 1-2 Minuten SAT1-Ball, dann mal wieder einige MB schreiben, dann wieder Ball, usw. Manchmal nur mit Ausschalten des Gehäuses zu beenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2006
Die Seite wird geladen...