Excelproblem: Punkte verbinden ...

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von S-O, 28.08.2006.

  1. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Hi!
    Habe folgendes Problem:

    So sieht mein Excel Sheet aus (Auszug):

    x Achse Wert y1 Wert y2 Wert y3
    Sa. 150 150 150
    So. 100 kein Wert 120

    Wenn ich jetzt ein Liniendiagramm zeichne, dann verbindet er richtigerweise die erste Zeile, also alle drei 150er Werte (waagrechte Linie).

    In der zweiten Zeile setzt er nur die Punkte (da der mittlere Wert fehlt). Kann ich nicht die Punkte der zweiten Zeile trotzdem verbinden, obwohl der mittlere Wert fehlt (also ansteigende Gerade)?

    Über Antworten würde ich mich freuen

    S-O
     
  2. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Diagramm anklicken, im Menü "Diagramm" "Trendlinie hinzufügen" auswählen?
     
  3. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Mit Zeichen ne Linie reinpinseln? :D
     
  4. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Ich vergass ... :hehehe:

    .. tolle Ergebnisse natürlich nur von Hand! :jaja:
     
  5. tapatim

    tapatim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    19.08.2005
    hi,

    hm ich würde mich einmal anhängen wollen. es ist nicht ganz so dringend, dennoch wäre es nicht schlecht, wenn es eine lösung gäbe.

    ich bekam von einem freund eine excel-datei mit darin enthaltenen makros. es kommt von einer DOSe. einige makros funktionieren, aber nicht alle. ich bekomme dann eine fehlermeldung: fehler beim kompilieren - automatisierungsfehler. warum geht es nicht¿

    ich kenne excel gar nicht, wäre aber in der lage, irgendwelche anweisungen auszuführen.
     
  6. chibi

    chibi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.01.2006
    statt "kein wert" muß da in der zelle stehen:
    =NV()
    und beim diagramm wird der strich wieder verbunden
    es steht dann zwar "#NV" da aber das stört nicht weiter (außer du willst summe oder mittelwert bilden !!)
     
  7. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Besser ein neuer Thread?
    Makros, die auf DOS, bzw. win angewiesen sind, werden kaum beim Mac funktionieren. Die wirst Du umbauen müssen und zb mit AppleScript umschreiben.
     
  8. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    ich würde über das Thema inhaltlich noch mal nachdenken, von wegen diskret und kontinuierlich… und der jeweils angemessenen Darstellung in einem Diagramm.

    Peter
     
  9. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Danke !

    Hallo Chibi!

    Danke, genau das habe ich gesucht.

    Gruß

    S-O
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen