Excel Mappe hat plötzlich ein Makro

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Amarony, 16.03.2005.

  1. Amarony

    Amarony Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Hallo, ich habe folgendes Problem.
    Ich habe gestern meinem Chef eine Excel liste mit etwa 80 tabellen zugeschickt. Die Datei ist von ca. 250 Kb auf ganze 2,1MB größer geworden.
    Wenn ich die Datei öffnen will fragt mich Office nun ob ich Makro´s aktivieren möchte oder nicht. Ich habe keine Makro´s drin, oder?
    Meine Sicherungskopie besitze ich noch und da ist kein Makro drin und die Datei ist auch ca. 250Kb groß.
    Kann mir einer verraten wie ich dies Makro´s entfernen kann und die Datei eine normale Größe bekommt?
     
  2. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hai Amarony!
    Hatten wir nicht schon das Vergnügen? ;)

    Erstmal ne Frage: Welche Excel Version? Mac, PC?

    Kann z.b. sein, dass Dein Chef die Tabelle z.B. unter Mehrversionenkompatibilität gespeichert hat, dann wird das Teil grösser. Mit 80 Tabellen nur 250KB ist eh schon enorm schlank!

    Das mit dem Makro:
    Natürlich erstmal nicht aktivieren und dann den VBA Editor starten und dort nach Makros suchen.
    Am am einfachsten wäre, Du fragst Deinen Chef, was er denn gemacht hat... ;)
     
  3. Amarony

    Amarony Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Ja wir hatte schon :)
    Es handelt sich auch um die selbe Datei. Aber das Problem war ja gelöst. Nun die Datei habe ich selber erstellt :) und sie meinem Chef geschickt. Der natürlich nur am nörgeln das er die Datei mit Makro´s nicht öffnen kann.
    Habe jetzt mal den VB Editor geöffnet, doch was sollte da stehen.

    Was mir gerade noch einfällt.
    Habe gestern vor dem speichern mal auf Kompatibilität geprüft. Da sagte mir Office das es ein Problem mit einem Datum, welches in etwa 98% aller Tabellen steckt, habe. habe über alle Tabellen markieren die Zelle gelöscht und die Kompatibilität war dann auch in Ordnung. Doch seitdem ist die Datei auch so groß...
     
  4. Amarony

    Amarony Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    In der Firma sitzen wir vor einem NT 4.0 SP? mit Office 2000. Daheim arbeite ich mit Microsoft Office 2004 ( bei über Excel steht 11.1 als Version)
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Komisch, wenn Dein Chef von Dir die Tabelle bekommen hat, er auch schon diese Makromeldung bekommt, die Du erst nicht hattest, waren wohl Heinzelmännchen am werk.
    Oooder es ist alles Schuld von dieser Kompatibilitätsprüfung, die ich zugegebenerweise noch nie benutzt habe.

    Das muss ich mir erstmal genauer ansehen...
     
  6. Amarony

    Amarony Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Nun wie vorher schon erwähnt, ich habe bei etwa 98% aller Tabellen, oben rechts eine Zelle in der immer das gerade aktuelle Datum steht. Bei der Kompatibilitätsprüfung wurde mir das in jeder Tabelle als Fehler angezeigt. Da dieses Datum nicht besonders wichtig ist, habe ich es gelöscht und die Formatierung der Zelle auf Standard gesetzt. Kann doch nur damit zusammen hängen, oder?
     
  7. Amarony

    Amarony Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Habe nun die Lösung gefunden ;-)
    Habe die Datei ohne Makro´s öffnen gestartet und dann erneut als "XML" abgespeichert. Scheint zu funktionieren. Danach habe ich die XML Datei in XLS gespeichert. Siehe da die Makro Meldung ist weg. Trotzdem danke für die Hilfe...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen