Excel auf Mac: Anfängerfragen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Aurel70, 12.11.2005.

  1. Aurel70

    Aurel70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    Eine erste Frage die mich beschäftigt: ich bin es gewohnt, die Maus möglichst wenig zu benutzen. So wechsle ich auf der Dose im Büro zwischen Registern in einem Excel-File mit der Tastenkombination Ctrl+PgUp bzw. Ctrl+PgDown. Kann mir einer sagen, wie ich das auf dem PB hinkrieg?
     
  2. Bummal

    Bummal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2005
    Hast du's mal mit Apfel + PgUp bzw. PgDown probiert?
     
  3. Aurel70

    Aurel70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    hab ich auf dem PB PgUp und PgDown Tasten??? *such
    moment...
    ahaaaaa! :D
    habs:
    Apfel+fn+Pfeil hoch / Pfeil runter
    Danke!
     
  4. Bummal

    Bummal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2005
    Nichts zu danken, gern geschehen!
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Jaja, beim Powerbook immer schön die FN Taste innerhalb der Programme nutzen.

    Wenn Du viel mit Tastatur garbeitet hast, wirst Du Dich noch viel mehr wundern... warum z.B. die F-Tasten bei Mac & Win unterschiedlich belegt sind. Grund? Keine Ahnung....
    Ebenso sind Tastenkürzel allesamt anders belegt bzw. beim Mac gar nicht vorhanden...
    Ich sag es immer wieder:
    Excel auf dem Mac stinkt... nach Looser im Vergelch der Betriebssystemversionen.
    HTH
     
  6. Aurel70

    Aurel70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    Das macht mir Sorgen. :( Seit anderthalbjahren Mac und grundsätzlich hochzufrieden damit. Merke aber, dass ich Excel mehr oder weniger aus dem Weg gehe. Lieber mal länger im Büro an was arbeiten als zu Hause auf dem Mac. Nun der Vorsatz: Switch auch hier. Scheint aber tatsächlich tückisch.

    Kann man den Menüzugriff über Tastatur nicht generell einschalten? Beispiel: alt+D (Datei) > 2 (öffnet vorletzte Datei) Krieg ich das auf dem Mac unmgölich hin?

    Ich glaub ich eröffne mal einen Thread zum Thema Excel - was stört Euch?. Würde mich interessieren, was Excel-Profis davon abhält, damit effizient zu arbeiten.
     
  7. Giu21

    Giu21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.01.2004
    Am affigsten ist wohl die Tatsache dass die mac-Version keine ln-Funktionen kennt...!

    Probiert das mal aus: "=ln()" ...wird nicht funktionieren!
     
  8. Aurel70

    Aurel70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    wenn ich nicht irre, füge ich mit ctrl-+ auf PC eine Zeile ein. und auf dem PB? Ctrl-- öffnet das passende Dialogfenster zum Löschen. Aber zum einfügen?
     
  9. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hai Aurel,
    CTRL (+) + sollte doch funktionieren...
    Mit der Zufriedenheit bez. Excel (oder Office) ist das schwierig.
    Wenn Du NUR auf einem Mac oder NUR auf einem PC damit arbeitest, so ist jeder zufrieden, die Macuser lieben die Formatierungspalette und das Hervorspringen der Zellen, der PC User das schnelle, schnörkellose Arbeiten und die sinnige Fensterverwaltung (Ich weis nicht, was dieser lösgelöste Mist von Tabellen, Symbollleisten etc. beim MAc soll).

    Allerdings ist besonders für Switcher und Leute, die mal am Mac und mal am PC arbeiten, völlig unverständlich, warum die Tastenkombinationen, gerade die grundlegenden, unterschiedlich sind.
    Das macht mich immer wieder sauer, so dass ich Excel mittlerweile nur noch auf dem PC betreibe.
    Abgesehen davon, dass Mac Excel etliche Funktionen oder VBA Befehle einfach nicht kennt.

    Einen extra Thread ist wohl nicht nötig, jeder Switcher merkt das leider schmerzlich sofort.
    Ausserdem gibt es doch seeeeeehr viele Tastenkombinationen, die Du unter eben jenem Stichwort in der Excel Hilfe findest. Die tiefergehenden sind sehr oft mit denen von der PC Version identisch, Bereiche markieren, Zellen formatieren etc...
    HTH
     
  10. PowerHomer

    PowerHomer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.11.2004
    Ich find's besonders frustrierend, daß man nicht alle Funktionen über das "Anpassen"-Menü wirklich auf bestimmte Tasten-Kombinationen anpassen kann.
    Die PC-Excel-Funktion F2 für "aktive Zelle bearbeiten" fehlt mir besonders. Ich muß ständig zur Maus greifen, wenn ich den Inhalt einer Zelle ändern und nicht überschreiben will :rolleyes:.

    Schade, daß Microsoft sich für diese Änderungen entschieden hat... :mad:
     
Die Seite wird geladen...