Excel 2004 Zahlen formatieren (Minuten / Sekunden)

Diskutiere mit über: Excel 2004 Zahlen formatieren (Minuten / Sekunden) im Office Software Forum

  1. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Moin,

    ich hab einen iTunes Export als .txt gemacht und diesen mit Excel geladen.

    Die Länge der Musikstücke wird jetzt anscheinend in Sekunden angegeben - also anstatt 5:04 Minuten steht da 304.

    Jetzt dachte ich mir in meinem Jugendlichen Leichtsinn kein Problem ich formatier das einfach entsprechend um (mm:ss)

    Das Ergebnis ist dann aber 00:00.

    Wie komme ich also zu richtigen Zeitangaben?
     
  2. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Ja, solche Kleinigkeiten können einen so richtig wurmen.

    Mir hat sich bis jetzt auch keine Formatierungslösung offenbaren mögen, einzig eine abenteuerliche Formel hätte ich im Zweifelsfalle anzubieten.
     
  3. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    ich bin auch für abendtheuerliche Sachen zu haben

    Den Wert geteilt durch 60 und dann nur als Minuten formatieren hab ich auch schon versucht das hat genausowenig geklappt
     
  4. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.02.2005
    das ist schon ein wenig komplizierter, wenn es klappen soll.
    Musst den Operator Modulo nehmen.
     
  5. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    OK, aber ich habe ein wenig angegeben - so abenteuerlich ist die Formel nun auch nicht ;)
    Code:
    =GANZZAHL(A1/60) & ":" & WENN(REST(A1;60) < 10; "0" & REST(A1;60); REST(A1;60))
    "A1" musst du natürlich durch die erste Zelle der Zeitspalte ersetzen.

    Ja, der "Rest" wird durch o. g. Formel berücksichtigt. Das Format der Zelle sollte Excel dann automatisch korrekt zuordnen.
     
  6. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Moin,

    die Frage ist nur wann funktioniert denn dann die Formatierung die man einstellen kann? Nur bei der Eingabe der von neuen Werten? Das ist wieder eine Funktion die nicht durchdacht ist.
     
  7. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Excel verarbeitet Zeitangaben intern als Dezimalzahlen. Dabei entspricht ein Wert von 1 genau 24 Stunden.
    Wenn du Sekunden angibst, dann musst du diesen Wert durch (24*60*60) teilen und das Ergebnis als Zeit formatieren. Schon stimmts. Das geht mit einer wirklich einfachen Formel "=A1/86400".
    Alternativ kannst du auch direkt den Excel-Befehl "Zeit(stunden;minuten;sekunden)" verwenden um z.B. eine Sekundenangabe in die korrekte Dezimalzahl umzuwandeln. In deinem Falle wäre das dann (wenn in Feld A1 die Sekunden stehen) die Formel "=Zeit(0;0;A1)".
     
  8. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Ah, danke quack!

    Die Zeit-Formel hatte ich auch probiert, auf die "0" bei Stunden und Minuten bin ich nicht gekommen, obwohl es logisch ist.
     
  9. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Holla,

    Danke für die Erklärung und die Zeitformel (die hätte ich vielleicht mit der Hilfe auch selbst finden können)

    Jetzt stellt sich mir allerdings noch eine kleine Frage:

    in der Hilfe steht dass Windows und MacOS unterschiedlich zählen - das Betrifft doch aber nur Angaben mit Datum oder? Ich will die Datei nämlich Montag auf einem Windowsrechner nutzen und da wäre es schon etwas peinlich wenn sowas simples wie eine Minutenanzeige falsch dargestellt wird (und wieder ein Argument gegen Macs für meine Kollegen mit Dosen)
     
  10. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Das Zählen bezieht sich auf das Datum. Excel speichert eine Datum als Zahl ab. Startdatum ist hier der 2.1.1904 auf einem mac oder der 1.1.1900 unter win. Zumindest bei der Mac-Version kannst du dies aber in den Einstellungen unter "Berechnen" ändern.
    Excel speichert dann die Tage seit diesem Startdatum. Eigentlich sollten die Tabellen auf beiden Systemen korrekt angezeigt werden.

    Übrigens passt dies auch zur Zeitangabe: Das Datum "1.4.2006 6:00" entspricht dem Wert 37346,25 (auf einem mac)

    EDIT: Excel speichet die Datumsbasis (1904 oder 1900) in einer normalen Arbeitsmappe mit ab und kann somit auch unter Windows alles korrekt anzeigen. Dort gibt es unter Optionen übrigens auch die Möglichkeit zwischen 1900 und 1904 zu Wechseln. Problematisch ist eigentlich nur der Austausch zwischen zwei Arbeitsmappen mit verschiedenem Basisdatum oder der Dateiaustausch über ein nicht-Excel-Arbeitsmappen-Format.

    ACHTUNG: Wenn du das Basisdatum einer bestehenden Tabelle änderst werden bereits vorhandene Datum _nicht_ umgerechnet sondern entsprechend geändert. Man sollte dies also tunlichst unterlassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Excel Zahlen formatieren Forum Datum
Excel 2016: Meldung "... Datei XY ist unauffindbar. Kopieren:" Office Software 18.11.2016
Excel, Word oder PP starten dauert eeewig Office Software 18.11.2016
Excel Notendurchschnitt Office Software 11.11.2016
Probleme beim Drucken von Excel-Dateien Office Software 07.11.2016
Excel für mac 2011 zeigt falsche Zahlen an - Hilfe! Office Software 27.01.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche