Evertech DigiMate Photobank

Diskutiere mit über: Evertech DigiMate Photobank im Fotografie Forum

  1. max@hismac

    max@hismac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    05.03.2004
    tag,

    ich überlege mir ein Evertech DigiMate II anstelle neuer Speicherkarten anzuschaffen. Hat das jemand und taugt es? bin über jede Info dankbar.

    gruß
     
  2. max@hismac

    max@hismac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    05.03.2004
    Also hat das niemand und es kennt auch niemand eine brauchbare Lösung, ja?
     
  3. digitalix

    digitalix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2006
    Hallo ,

    die PhotoBank EverTech DigiMate II-plus ist sicherlich eine absolut nützliche und praktische Sache, wenn man 3wz

    Hi max@hismac,

    die PhotoBank EverTech DigiMate plus II ist sicherlich eine sinnvolle, praktische und auch absolut nützliche Speicherlösung, wenn man unterwegs - z.B. im Urlaub.. aber auch im Job und Alltag - großen Flash-Speicherbedarf hat und nicht sehr viel Geld für diesen Flash-Speicher in Form von Speicherkarten ausgeben möchte. Das kompakte 2,5 Zoll Aluminiumgehäuse mit seitlichen Kunstoff-Blenden ist sehr stabil und hochwertig gebaut. Der integrierte Multi-Kartenleser für alle gängigen Speicherkarten funktioniert bei den meisten Formaten einwandfrei… bisher haben wir lediglich Schwierigkeiten bei den alten 1 GB Hitachi / IBM Microdrives festgestellt, die nicht erkannt werden, wobei hier noch nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass dieses Problem vom defekten Microdrive verursacht wird. Die neuen Hitachi Microdrives mit 4 und 6 GB werden unterstützt.

    Der fest eingebaute Akku reicht für ca. 2-3 Std. Betriebszeit. Ein Kopiervorgang der 1 GB Speicherkarte auf die interne 2,5 Zoll Festplatte dauert ca. 2-3 Minuten (abhängig von der Geschwindigkeit der Speicherkarte). Der Akku kann entweder über USB oder mit dem mitgelieferten Netz-Ladegerät geladen werden. Optional ist auch ein Auto-Ladegerät erhältlich.

    Die Aufnahmen lassen sich auf dem integrierten, beleuchteten und deutlich lesbaren Display leider nicht betrachten. Dieses muss lediglich als Info-Display verstanden werden, welches u.A. den freien Speicherplatz der integrierten Festplatte sowie die verwendeten Speicherkarten, den Datentransfer und den Akku-Ladestand anzeigt.

    Die Handhabung des Gerätes ist sehr einfach: nach der Einführung einer Speicherkarte werden die Daten durch lediglich einen Tastendruck auf die Festplatte kopiert. Dabei erkennt das Gerät automatisch das Format der Speicherkarte (also CF, SD, MS usw.) und legt auf der Festplatte einen Ordner an, der mit dem Speicherkartentyp und einer fortlaufenden, mehrstelligen Nummer benannt wird. Somit ist das überschreiben der Daten auch bei den Camera-Modellen, welche mit der Bezeichnung der Aufnahmen jedes mal von vorne beginnen, ausgeschlossen.

    Praktisch ist auch, dass dieses Gerät als eine externe / mobile 2,5 Zoll Festplatte mit ordentlichem Datentransfer am MAC und PC mittels Hi-Speed USB-2.0 benutzt werden kann.

    In dem DigiMate werden 2,5 Zoll Notebook Festplatten verwendet. Die Speicherkapazitäten reichen also von 20 bis 120 GB (max. Grenze laut Angaben von EverTech). Die besten Erfahrungen haben wir bisher mit den Samsung SpinPoint und Seagate Momentus Festplatten gemacht, weil diese wirklich sehr sehr leise (eigentlich kaum hörbar) in dem Gerät laufen. Die Toshiba MK-Reihe „hackt“ beim Start und auch zwischendurch etwas, was zwar die Funktion nicht beeinträchtigt, einige Kunden aber am Anfang verunsichert. Das ist aber nur auf das Startgeräusch der Toshiba Platte zurück zu führen.

    Der eingebaute Kartenleser erkennt Dateisysteme bis max. FAT32. Somit muss wenigstens eine der Partitionen (natürlich kann auch das DigiMate als externe Festplatte in mehrere Bereiche [Partitionen] eingeteilt werden) in max. FAT32 (oder FAT16) formatiert sein. Bei FAT32 sind somit einzelne Dateien auf eine Größe von ca. 4 GB beschränkt. Die anderen Partitionen können z.B. für die Nutzung des Gerätes als externe Festplatte und den Transfer größerer Dateien auch in NTFS formatiert werden, jedoch werden diese Partitionen für den Kartenleser zum Datentransfer nicht erreichbar sein. Auch wird auf dem Display in diesem Fall lediglich die Größe des FAT16 oder FAT23 Partition als verfügbarer Speicher angezeigt.

    Wir bieten die EverTech DigiMate plus-II PhotoBank selbst auch bei eBay unter dem Mitgliedsnamen Digitalix24 mit Speicherkapazitäten von 40 GB (aktuell für 129 EUR) bis 120 GB (ca. 220 EUR) an. Besuchen Sie bei Interesse unseren Shop, in dem diese Artikel sehr ausführlich beschrieben und bildlich dargestellt sind. Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns auch telefonisch unter der in der Artikelbeschreibung genannten Telefonnummer. Vom Preis-Leistungsverhältnis ist die EverTech DigiMate zur Zeit eine der besten und vielseitigsten Speicherlösungen für den mobilen Fotobereich.

    Beste Grüße
    digitalix
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Evertech DigiMate Photobank Forum Datum
digimate II plus (geht nicht mehr) Fotografie 03.01.2010
Welcher Imagetank/Photobank oder externe Festplatte für Digitalkamera Fotografie 11.04.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche