Eure Erfahrung mit TMobile MDA Pro

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von jgerlach, 27.09.2005.

  1. jgerlach

    jgerlach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Hallo,

    habe in der letzten Zeit einiges mit dem Pro+Mac versucht und bin leider gescheitert.
    Könnte bitte die, die einen Pro Ihr Eigen nennen sich hier mal "outen"??.

    Vielleicht auch noch mit dem kurzen Hinweis ob irgend etwas im Zusammenspiel mit dem MAC und Pro funktioniert ??

    Danke

    Jens
     
  2. sektion31

    sektion31 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    28.08.2005
    Also ich konnte auf einer T-Mobile Veranstaltung damit etwas rumspielen. Eigentlich den ganzen Tag.

    Aber im Ernst, wer brauch so nen Teil? Klar es sieht ganz schick und toll aus, außerdem hat es vieles an Board, nur das Teil geht nicht mehr in die Hosentasche.

    Lieber nen normalen Organizer nehmen und dann mit dem Handy verbinden. Und ist billiger.

    Außerdem gibt es das Gerät erstmal nur bei T-Mobile und die haben eine Gerätesperre eingebaut, sprich geht nur mit T-Mobile SIM Karten, Sperre entfernen kostet 100 €.

    Damit fällt z.b MDA Pro nutzen mit einem Anbieter der fair GPRS/UMTS anbietet aus.

    E-Plus hat 1/1 KB Taktung bei GPRS bzw. ne GPRS/UMTS Flat.

    Ich würde mir das Teil nicht anschaffen.

    Achso Zusammenspiel von MAC & MDA Pro ist das gleiche wie Pocket PC mit MAC, den der MDA Pro ist nur nen Pocket PC mit ner Sim Karte drin.
     
  3. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hi,

    ich habe einen bin damit sehr zufrieden.

    Er läuft bei mir jedenfalls stabil, für das was ich ihn verwende reich er aus. Damals wollte ich schon ein Gerät was so viel vereint, nur es gab damals noch keins mit WLAN onboard.

    Die 100,- Euro zu zahlen ist nicht ganz richtig.

    Wenn man den MDA Pro ohne Vertrag kauft, bekommt man den Code kostenlos telefonisch oder per Email oder Post mitgeteilt.

    T-Mobil Kunden zahlen 100 Euro.

    Zu guter letzt das Thema Mac...Momentan Katastrophe, kein Programm geht :-(

    Aber in der nächsten Version von Missing Sync soll der MDA unterstützt werden.

    Gruß

    Manu
     
  4. jgerlach

    jgerlach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    bekommst du denn eine BT Verbindung hin umd den MDA Pro als Modem zu nutzen??


    Jens
     
  5. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    hab ich noch gar nicht getestet..kann ich am freitag probieren
     
  6. sektion31

    sektion31 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    28.08.2005
    wahrscheinlich wird es nicht gehen. da Windows Mobile das UMTS/WLAN Modem schon benutzt. Und meiner Meinung kann man es nicht 2x mal benutzen lassen.
     
  7. jgerlach

    jgerlach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Mit meinem MDA III ging das völlig Problelos. Habe diesen über BT als GPRS Modem genutzt.
    Im Moment schaffe ich es noch nicht mal Dateien vom Pro auf den Mac per BT zu schicken .


    Jens
     
  8. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Also das Modem ging bei mir nicht.

    @jgerlach

    Wird der Pro in deiner BT-Umgebung angezeigt, sodass du ihn verbinden kannst?

    Wenn du das kannst, brauchst eifach im BT-Menü auf "Datei senden gehen".

    Vorausgesetzt am Mac und am Pro sind BT eingeschaltet.
     
  9. terra

    terra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.10.2005
    Aehnliche Probleme

    Hi,

    ich habe aehnliche Probleme.

    Via Bluetooth kann ich den MDA Pro und den Mac mit MacOS X 10.4 koppeln. Aber es bringt nichts.

    Weder ist der MDA Pro als Modem nutzbar, noch kann ich z.B. mit PocketMac zwischen dem MDA Pro und den Mac sychronisieren. Letzteres geht auch nicht via USB.

    Irgendwie moegen sich die beiden noch nicht.

    Laut Handbuch von MDA Pro sollte es aber prinzipiell gehen, da ist auch ein AT-String dafuer angegeben. Mit dem Mac Modem Generator habe ich ein Modemscript erzeugt, aber auch damit klappt nix.

    Wenn also jemand hier loesungen finden, waere ich fuer Hinweise dankbar.

    Terra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen