Ethernet für PowerBook 5300 möglich?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von MacSimizeDenver, 15.03.2005.

  1. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Wollte mit meinem PB 5300cs gerne in mein Heimnetzwerk. Es tuckert derzeit mit maximaler Ausstattung (64MB RAM,OS9.1) und soll nun die Weiten des Netzes befahren - nur wie?

    Habe mal gesehen das es für den PCMCIA Slot Adapterkarten gibt, an die müssen dann wieder andere Adapter mit Netzwerk/RJ45 Anschluß so dass ein stakkato an Verbindungen zustande kommt. Gefällt mir nicht.

    Welche Hardware brauche ich und welche könnt Ihr empfehlen?
    Nochwas, nicht das Teuerste da ich noch vom Unterhalt meines Erzeugers leben muß :(

    Thx a lot
     
  2. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Es gab für die Powerbook-Reihen 1400, 5300 bzw. 190 (gleiche Bauform) verschiedene PCMCIA-Karten von Farallon etc., die aber schwierig zu bekommen sind. Eventuell mal bei Ebay schauen. Diese Karten sind leider nicht nur selten und teuer sondern auch ziemlich langsam.
    Ein bessere Lösung sind m. E. wireless Lan-Karten. Diese Karten bekommt man sehr günstig über Ebay, die Verbindung ist schnell und problemlos. Infos gibt es hier: http://www.penmachine.com/techie/airport1400.html
     
  3. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Danke für die Tipps! :)

    Die AirPort Variante ist nicht schlecht, da auch längerfristig ganz cool. Das 5300 mit einer WLAN-PC Card ausrüsten kann mir auch an der Uni im Sommer von Nutzen sein und so kann ich mein PowerBook für längere Zeit fit machen. Das Uni-WLAN mit einem wirklich klassischem Mac zu nutzen war mir bisher undenkbar.... cool cool cool !

    Bei Ebay gibts die Orinoco-Karten für um die 8-10 Euro, mehr wäre nicht nötig.
    Für zuhause noch für gut 25 Euronen einen WLAn-Router installiert und schon kann ich im Sommer im Garten rumlümmeln und bei MacUser freds verfassen....schöne Vostellung :)

    Merci beaucoup!
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Aber paß auf, daß du die richtige Karte nimmst... sollte meines Wissens ein Hermes-I-Chipsatz drin sein... es gibt einige neuer Karten, für die es keine OS9-Treiber gibt.

    MfG
    MrFX
     
  5. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    jiep, schau ich mal.

    scheenen gruß nach löbau von einem meißner!
     
  6. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Muss mal kleinlich sein: die 1400er haben einen anderen Formfaktor (tieferes Gehäuse, grösseres Display) und auch die Innereien sind nicht austauschbar (ganz andere RAM-Karten etc.). Aber die PCMCIA-Karten laufen auf beiden, allerdings auch auf allen anderen Powerbooks mit PCMCIA-Slots. Nur andersherum nicht, sprich Cardbus (32 Bit), und Zoomed Video Karten laufen nicht auf den alten PBs.
    Wenn Du eine billigere Ethernet Karte haben willst, kannst du auch bestimmte Etherlink III Karten von 3Com aus der DOSenwelt benutzen. Es gibt da einen "gehackten" Treiber der original von der Farallon Karte kommt. Für die 3Com Karten gibt es dann auch direkte Kabel auf RJ45-Stecker (die Western Stecker für 10BaseT Ethernet), ohne den klobigen Transceiver-Dongel dazwischen.
    Noch ne Alternative sind die - allerdings selten angebotenen - Kombikarten von Focus. Die werden anstelle (falls vorhanden) der Apple Graphikkarten für den externen Monitoranschluss in den pseudo PDS/Nubus Slot gesteckt und bieten dann einen externen Monitoranschluss (mit mehr Auflösung und VRAM als die Apple-Karte) und gleichzeitig einen Ethernetanschluss. Allerdings kommt die Focus-Karte mit einem sehr hässlichen und dicken Adapter daher.
    WLAN-Karten sind natürlich die eleganteste Alternative, allerdings sind die, die du brauchst nicht wirklich billig. Die Orinoco Silver geht meist nicht unter 40 Euronen weg, die Gold ist erst ab über 60 zu haben (seit ich das letzte Mal bei ebay geguckt habe). Ob die älteren "Turbo" Karten und ähnliche mit den 802.11b (bzw. 11g) Routern zurechtkommen, weiss ich nicht. Kritisch ist jedenfalls die Treiberfrage, viele ebay Anbieter versprechen Lucent/Orinoco/Avere Kompatibilität, aber aus meiner Erfahrung ist es schon schwierig genug die richtige Treiberversion für die Originalkarten aufzutreiben. Aber immerhin sind die guten 5300er noch fähig, im trendigen WLAN mitzumischen.

    Gruss, Lupus
     
  7. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Die Treiber für alle Orinoco Karten (und auch noch für andere mehr) gibt es hier: http://home.earthlink.net/~kjvann/
    Ich habe mir auch einen abgebrochen, bis ich die Seite fand. Jetzt habe ich allerdings WLAN mit meinem 10 Jahren alten PB 190!
    Mit der "gleichen Bauform" meinte ich nur die PB 5300 und 190. Das 3400er ist ähnlich, allerdings viel schneller und größer. Das 1400er hat ein ganz anderes Innenleben.
     
  8. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    W-LAN ist eventuel keine gute Lösung weil es keinen VPN-client fürs OS 9.1 gibt.
     
  9. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Doch, klar. Zumindest einen für Ciscos 3000er und 5000er Concentrator: Netlock. Kostet allerdings.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen