Es ist soweit...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Karenin, 22.06.2005.

  1. Karenin

    Karenin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    ...ich werde Vater! :)

    Nein, werde ich (leider?) nicht, sondern ich will/muss mir nur endlich einen neuen Computer zulegen, der mich die nächsten Jahre (mein Studium) lang begleiten soll. Ich habe mich auch schon ein wenig "umgehört" (hier ein lob an alle Macuser-Benutzer: you´re the best in the web!) und ungefähre Vorstellungen was ich will, würde mich aber trotzdem freuen wenn mir jemand "personalisierte" Ratschläge geben kann. Also:

    Am wichtigsten ist wohl was ich damit machen will, ich will

    - Office-Zeugs (brauche MS Office, Keynotes soll toll sein für Präsentationen?!)
    - Internet und Internet-Telefonieren
    - eventuell Filmschneiden (aber das ist nicht so aktuell)
    - vor allem keinen Ärger haben, will ein funktionierendes Werkzeug ohne viren und bakterien (hoffentlich werde ich nier jetzt nicht virtuell in der luft zerrissen), das ist auch der Hauptgrund warum ich zum Mac tendiere (na gut, schön sind se auch...)
    - tendiere zum notebook (ausser wenn jetzt jemand sagt da machste dir auf dauer die augen kaputt, siehe unten) :cool:
    - kann maximal etwa 1000 öre ausgeben (ausser wenn jetzt jemand sagt 300 mehr und dann haste was richtiges...)

    Dazu und darüber hinaus ein paar (möglicherweise leicht einfältige...) Fragen:
    - laufen die programme die man so im web runterladen kann auch auf dem mac, z.B. Skype? oder auch spiele?
    - kann man mit nem 12er-Display auf Dauer gut arbeiten, oder ist es doch zu klein? (muss viel, viel schreiben und lesen...)
    - werde das notebook haupsächlich stationär benutzen, kann man da denn Akku einfach rausnehmen, damit er nicht an leistung verliert?
    - funktioniert ein mac in nem netzwerk mit windows-rechnern ohne dass man grosse fachkenntnisse hat?
    - kann man mac-programme eigentlich auch so unter freunden "austauschen" wie win-programme?
    - wo bekomme ich günstige geräte (wohne in wien, bin student)?

    ok, ist eh lang genug geworden, ich glaube mit voranschreitender müdigkeit verliert man die fähigkeit sich kurz zu fassen; wie man vielleicht merkt bin ich nicht so der computerprofi, bin dankbar für jeden Ratschlag, habe aber vor mich in zukunft mal n bisschen in die sache "reinzuarbeiten" (für mich: schnell und effizient meine vor allem office-sachen zu erledigen) und weiss nicht genau ob macOS da das richtige ist (darf man das hier sagen? :D )

    salut
     
  2. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
    du solltest die Fragen mit Nummern versehen ... vereinfacht das beantworten ;)
     
  3. Karenin

    Karenin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    danke für die anregung:), hab noch zwei sachen
    - §32 das ding soll leise sein
    - §33 aus dem lüfter sollen kleine gelbe rauchschwaden kommen die nach yasmin duften
    yo!, das wärs dann fürs erste...
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    ooohhh, das ist nicht schlecht, ich wünsche mir auch ein Duftbook. Das wäre schon eine gute Sache.

    Aber mal zu Deinen Fragen, ich kann natürlich, man schaue in meine Signatur, ein 14" iBook empfehlen, aber nur, wenn die Kohle auch stimmt. das weiß ich ebend nicht. Ansonsten würde ich, in Anbetracht der Tatsache, dass Du vorhast das gerät meistens stationär zu benuzten, nicht zu einem 12" raten. Ich stelle mir das auf die Dauer einfach anstrengend vor, es sei denn, dein Geld reicht auch für ein Powerbook. Da würde ich mir jedoch einen monitor oder ein Display zulegen. Das iBook bietet hier lediglich eine Spiegelung des Desktop und nur ein Patch erlaubt eine Erweiterung. Aber ich denke, da geht die Garantie flöten.

    Aber dein Anwendungsbereich ist fällt glaube ich in die Richtung des ibooks.

    Viel Spaß beim Entscheiden.


    dasich
     
  5. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Mac mini mit 512 MB RAM: EUR 560.-
    19" Flachbildschirm: EUR 300.-
    externe FW-Festplatte: EUR 140.-
    Maus, Tastatur - drahtlos und gut: EUR 100.-

    Zusammen EUR 1100.-


    Simon
     
  6. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    iBook 12" und 14" haben dieselbe Auflösung, nur mal so nebenbei.
     
  7. tomesi

    tomesi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.04.2004
    Hallo Karenin!
    Ich hab mir mal die Mühe gemacht auf alle deine Frage eine Antwort zu formulieren. Ich hoffe du liest es dir auch durch, damit meine Arbeit hier nicht ganz umsonst war ;)



    Nun, die Sache ist nicht ganz einfach.

    Du sagst einerseits das du gerne mobil sein würdest. Andererseits, das du den Mac hauptsächlich stationär einsetzt. Beachtet man nun den Preis eines guten iBooks (was deinen Ansprüchen - ich denke 12" ist zu klein, daher 14") mit ca. 1200 Euro anschaut, übergeht das leicht deine Preisvorstellungen.
    Und um zu dem Punkt des stationären Einsatzes zu kommen: Nein, du kannst den Akku nicht rausnehmen um ihn damit zu schonen. Der nutzt sich ab.


    Du brauchst also folgendes denke ich:
    Einen guten Prozessor (Für Film- und Fotobearbeitung etc.)
    Ein relativ grosses Display (>14")
    Einen kleinen Mac

    ..mmh

    Als erstes wäre mir neben einem iBook (welches aber im Moment ausscheidet..vielleicht sieht das nach dem Update der jetzigen Version wieder anders aus) ein MacMini in den Kopf gekommen. Der ist preislich ganz ok mit seinen 500 Euro, nur würden mir an deiner Stelle in erster Linie das Display und das Zubehör (sprich Tastatur & Maus) fehlen.
    Er hat aber widerrum den Vorteil, das du ihn wie ein Notebook mitnehmen kannst. Davon aber mal abgesehen - wenn du mich fragst ist die Kiste einfach zu lahm, hat zu wenig Festplatte und der Ram muss sowieso aufgerüstet werden. Kannst davon abgesehen dann auch nur CDs brennen.

    Dann dachte ich an den eMac, der fällt aber aufgrund seiner Grösse auch weitstgehend weg.

    Nun bleibt also eigentlich nur noch der iMac G5.
    Den bekommst du zwar nicht für unter 1000 Euro, nein. Nur wäre dieser ein Gerät, bei dem ich sagen würde da hast du was ordentliches (Für übrigens ca. 1200 Euro im StudentenShop von Apple).
    Du hast ein 17" Display - gross genug. Du hast eine grosse Festplatte und genügend RAM für deine Arbeit.
    Da fällt mir ein, du sagtest was von Spielen?
    Die wirst du wahrscheinlich eh nur auf dem iMac in wirklich angenehmer Qualität spielen können. Er ist der Einzige der (aufgrund seiner doch recht guten Grafikkarte) zum spielen einlädt. Ein Mac Mini bleibt da, genau wie das iBook hängen.
    Ein Manko bietet er: Du kannst mit dem Einsteiger-iMac keine DVDs, sondern nur CDs brennen. Der Lüfter sollte eigentlich kein Problem sein. Er ist zwar laut, aber das ist ein "MacUser-Laut" wenn du verstehst was ich meine. Da sind die Abstufungen ein wenig feiner als bei Dosen ;)
    Davon abgesehen bietet dir der iMac eine Sache die dir sonst keiner der genannten Macs bietet: einen G5. Und zwar gleich mit satten 2GHz. Und die rennen, das kann ich dir aus eigener Erfahrung bestätigen ;)

    Nun, meine Antwort auf deine Frage welchen Mac du dir kaufen sollst wäre ganz klar: Das Einsteigermodell des iMacs für 1200 Euro. Da bekommst du was wirklich Gutes (und Zukunftssicheres) für dein Geld.


    Jetzt arbeite ich noch schnell deine restlichen Fragen ab:
    Also, alles was du in deinem ersten Absatz meinstest (Internet-telefonie, Filmschnitt etc.) geht absolut ohne Probleme und davon abgesehen besser als auf jedem Windows PC.

    Zu dem zwiten 'Haufen' Fragen ;)
    Du kannst die Programme tauschen, klar. Solange deine Freunde auch einen Mac haben :)
    Die meisten Programme (wie z.B. Skype oder ICQ) laufen auch auf den Macs. Wenn nicht, dann gibt es zu fast jedem Programm eine gute Alternative im Netz. Aber man kann grob sagen, dass alle Programme die etwas grösser sind auch für Macs programmiert wurden.

    Günstige Geräte bekommst du in erster Linie mal im Education-Store von Apple. Dort gibts sehr gute Studentenrabatte. (Du findest den Edu-Shop wenn du im Apple-Store auf der rechten Seite auf "Forschung & Lehre" klickst). Ansonsten schau mal nach bei www.mac-kauf.de. Dort sind alle Händler übersichtlich gelistet.

    Wow..wasn Beitrag :D
     
  8. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Der iMac G5 hat natürlich auch den Vorteil, dass ein Mikrofonanschluss schon existiert. Müsste man beim Mac mini noch dazukaufen.

    Mich stört halt beim iMac der integrierte Monitor ... den ich auch qualitativ recht schlecht finde.

    Simon
     
  9. tomesi

    tomesi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.04.2004
    Was das Mikro anbetrifft hast du natürlich recht. Allerdings sind gute Headsets auch schon billig zu bekommen.

    Der Monitor beim iMac ist schlecht? Weshalb?
    Meiner Meinung nach bietet er einen guten Winkel und daneben auch eine gute Helligkeit. Die einzigen Displays, die ich bis dato schlecht fand, dass sind die der aktuellen iBooks. Die sind (im Vergleich z.B. zu meinem alten iMac G4) echt dunkel.
     
  10. Bigpietsch

    Bigpietsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    24.01.2005
    In Wien kann ich dir folgendes Geschäft empfehlen:
    MC-Plus (http://www.mcplus.at/), Eschenbachgasse, 1. Bezirk
    Mein Bruder und ein Freund von mir haben sich einen iMac G5 dort gekauft und sind sehr zufrieden.
    Da du Student bist, empfehle ich dir, den Studentenausweis mitzunehmen, damit du den Rabbat bekommst (Forschung und Lehre- Store). Ist nicht viel, aber als Student machen ein paar Euro auch was aus.
    Nachdem, was du machen möchtest, sollte ein iBook reichen, wenn du aber wirklich nur einen stationären Computer brauchst, dann würde ein mac mini auch reichen. Du könntest aber auch 300€ aufzahlen und den billigsten iMac kaufen (den hat mein Bruder), das wäre das neueste und schnellste und ist beim Filme schneiden sicher besser.
    skype, verschiedene messenger Systeme gehen auf dem mac problemlos.
    was die Spiele betrifft, kann ich dir nicht helfen, empfehle dir aber, einfach die Programme, die du jetzt verwendest, einfach zu überprüfen, ob sie für den Mac auch erhältlich sind.
    Hoffe, ich konnte dir helfen. Grüße aus dem 2.,
    Bigpietsch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen