Es ist da, was nun?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von droppingbombs, 20.06.2006.

  1. droppingbombs

    droppingbombs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Hallo liebe MacUser.
    Dank eurer Hilfe und Beratung habe ich mich für den Kauf eines MacBooks entschieden.
    Gerade übergab mir der freundliche TNT-Mitarbeiter das Gerät.
    Nun bin ich allerdings Computertechnisch mehr als unbegabt!

    Könntet ihr mir vielleicht eine kleine Checkliste aufstellen, an der ich mein weiteres Vorgehen abarbeiten kann?
    Ich habe etwas von "Akku kalibrieren" gelesen, wie macht man das?
    Gerne würde ich das MacBook auf die Akkulaufzeit und die Temperatur untersuchen, da man hier teilweise sehr verschiedene Werte liest.

    Ihr würdet mir sehr helfen,
    grüsse
    Fabian
     
  2. kennyalive

    kennyalive MacUser Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    14.06.2006
    wie du den akku kalibrierst, steht im handbuch (zumindest bei meinem iBook steht das drin)
    du benutzt einfach das macbook solange, bis es sich in den ruhezustand schaltet und lädst dann den akku

    akkulaufzeiut kannst du dir oben rechts in der taskleiste beim akkusymbol anzeigen lassen
    draufklicken und dann die verbleibende zeit anzeigen lassen

    ansonsten, probier einfach fröhlich rum was es alles so gibt
    hab ich auch so gemacht

    ach und zum schluss: google ist dein bester freund, da findet man fast auf jedes problem eine antwort :D
     
  3. NewMacer

    NewMacer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    16.06.2004
    Laut Apple:

    1. Schließen Sie das Netzteil an und laden Sie die Batterie Ihres Laptops
    auf, bis die Ladestandsanzeigen der Batterie erlöschen und die Farbe des
    LED auf Grün wechselt. Das bedeutet, dass die Batterie vollständig
    aufgeladen ist.

    2. Lassen Sie die Batterie sich nur für mindestens zwei Stunden erholen. Sie
    können den Laptop in dieser Zeit mit angeschlossenem Netzteil
    weiternutzen.

    3. Entfernen Sie das Netzteil und verwenden Sie Ihren Laptop. Wenn die
    Ladung der Batterie zur Neige geht, wird auf dem Bildschirm ein
    Dialogfenster angezeigt, das Sie über den geringen Ladestand der
    Batterie informiert.

    4. Nutzen Sie Ihren Laptop weiter, bis der Laptop den Ruhezustand
    aktiviert.

    5. Schalten Sie den Laptop aus oder lassen Sie ihn für fünf Stunden oder
    mehr schlafen.

    6. Schließen Sie das Netzteil an und lassen Sie es angeschlossen, bis die
    Batterie wieder vollständig aufgeladen ist.
     
  4. droppingbombs

    droppingbombs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Aber zuvor muss man den Akku aufladen, oder verstehe ich das Handbuch falsch?
     
  5. droppingbombs

    droppingbombs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    @NewMacer
    Danke, das habe selbst ich verstanden.
    Unglaublich wie schnell einem hier geholfen wird, toll!
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    ja, natürlich. Das muß man bei jedem elektronischen Gerät, das mit Akku daherkommt.
     
  7. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Kalibrieren kann man auch immer mal zwischendurch. Das heißt, vollaufladen und leerarbeiten. Dann wieder vollaufladen und dann stimmt die Schätzung der Akkuanzeige einigermaßen. Das gilt für MacBooks genauso wie z.B. für iPods.
     
  8. droppingbombs

    droppingbombs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Ich danke euch sehr!
    Die anderen Probleme habe ich mir der Suchfunktion bereits gelöst, ich poste ggfs. nochmal in diesen Thread.
    Blöd ist nur dass ich heute so wenig Zeit hab. ;)
     
  9. Zenshio

    Zenshio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.04.2004
    Niemals nicht das Home-Verzeichnis umbenennen ;)
     
  10. Heckisack

    Heckisack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Was ich noch gemacht habe war mal meine Temperatur zu untersuchen (Programm CoreDuoTemp bei versiontracker.com suchen)
    Dann entweder mit Systemload (ebenfalls bei versiontracker.com) oder mit ner Partie Schach Comp gegen Comp auf höchste Einstellung den Prozessor mal belasten und schauen wie heiß er wird und ob die Lüfter muhen.
    Außerdem kannst du mit PixelCheck (versiontracker^^) mal schauen ob dein Bildschirm tote Pixel hat.

    Schließlich und endlich gib mal bei der Forumssuche "Herz und Nieren" ein, dann findest du nen Thread wo das ganze auch schonmal besprochen wurde.
    Viel Spaß mit deinem Book !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen