erster Mac für ältere Menschen, gebraucht aber welcher?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von macbook, 11.04.2004.

  1. macbook

    macbook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Hallo,

    mein Opa (80) zu seinem Geburtstag eine Digicam bekommen. Da er nicht mehr der jüngste ist, denke ich ist eine qualitative Beurteilung auf dem eingebauten Monitor nicht wirklich möglich (wobei das wohl ehr mit der Größe des Bildschirms als mit dem Alter zu tun hat).
    Nachdem ich nun seit gut zwei Monaten von der Windows-Welt (so böse ist diese gar nicht) auf eine IBook G4 12'' umgestiegen bin (oder dazu geholt habe), ist die Überlegung meinem Opa einen gebrauchten Mac zu holen.
    Da ich weiss, das meine Großeltern kein Standgerät (imac) haben wollen und auch mit den Kabeln nicht mehr klar kommen, dachte ich ein IBook (Orange/ Blau usw.) kämme da passend, da einfach zusammengeklappt und weggepackt nix rumsteht.


    Da ich mich mit den Bezeichnungen (bei Powerbooks Lombard usw.) überhaupt nicht auskenne, läuft auf solch einem orangen IBook Mac OS X? Wenn ja, bis welche Version (mein IBook hat ja 10.3.2 geliefert bekommen) unter welcher Voraussetzung kommt das IBook mit.

    Ich denke der IBook wird "nur" zum Digi-Bilder anschauen sein. Vielleicht kommt später noch ein bißchen was dazu.
    Gibt es auch kleinere Kartenspiele (Canasta usw.) oder Brettspiele (Halma) für OS X?

    Ein Windows-Laptop wollte ich nicht holen, da es in der "Groß"-Familie genügend "Besserwissende" gibt, die dann ständig an dem Gerät "rumschrauben" und so das Gerät ständig spinnt. Mac hat in meiner Familie noch keiner und so auch keine Ahnung...

    Oder ist es günstiger (preislich) ein älteres PowerBook zu kaufen?

    Wichtig wäre mir, das OS X recht gut drauf läuft, da ich ältere MacOS nur vom Zivildienst kenne (OS 7.x) und da auch keine richtige Ahnung habe.

    Bin für jeden Tip dankbar, auch wenn sicherlich die Fragen so schon xxx-mal gefragt wurden. Kann nur mit den Namen nix anfangen.

    Danke und Frohe Ostertage
    MacBook
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    auf den 'bunten' iBooks der ersten und zweiten Generation laeuft das aktuelle OS X - nur muss man Einschraenkungen hinsichtlch der Performance machen, da diese Rechner nur eine 4MB bzw. 8MB Grafikkarte und ab Werk nur 32MB bzw. 64MB RAM haben. Der zusaetzliche RAM Steckplatz zum Aufruesten sollte also maximal bestueckt sein (512MB) - selbst wenn man davon ausgehen kann das aeltere Menschen in der Regel etwas geduldiger sind :)

    Unter dem [DLMURL="http://homepage.mac.com/ipage/mactracker/"]Link hier[/DLMURL] findest du eine kleine Datenbank zum download mit vielfaeltigen Informationen ueber saemtliche jemals gebauten Mac's und auch welche Betriebs-Systeme auf ihnen laufen.

    Cheers,
    Lunde
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. The_Saint

    The_Saint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Moin!
    Also kartenspiele gibt es echt zum todschmeissen für den MAC!
    Das bestebeispiel ist meine nachbarin!Die super viele für OsX!
    Ich habe dir mal einen ebay hier hinterlegt!
    Das hat sogar einen ausgang damit du es oder dein opa an den TV anschlissen kannst!
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4121272897&category=4602
    Wenn mal bekannte da sind brauchen sich nicht alle vor das Bookquetschen um was zusehen!
    OsX läuft da auch gut drauf!

    grüsse aus HH
     
  4. Sonic

    Sonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.05.2003
    Also ich habe ein Graphite iBook (466 Mhz G3, 320 MB RAM, Firewire), das mittlerweile von meiner Freundin für's Studium verwendet wird. Die
    Performance ist mehr als ausreichend, MAC OS X 10.3.3 läuft sehr flüssig.
    Ich denke mir, daß ein "kleineres" iBook, also ein oranges oder blaues,
    für Deine Großeltern sehr gut geeignet ist. Sieh nur zu, es mit genügend RAM aufzurüsten. Ältere iBooks haben glaube ich eine Speicherausbaugrenze
    von 198MB, diese kann aber relativ einfach umgangen werden.
    Es gibt eine Reihe von Karten- und Brettspielen für den Mac, schau mal bei
    www.macgamefiles.com oder defekter Link entfernt vorbei.

    Der wichtigste Unterschied der "alten" iBooks zu den PowerBooks ist die
    Bildschirmauflösung. Bei 800x600 ist bei den iBooks schluß, unter OS 9
    gibt es einen Patch, mit Hilfe dessen man die Bildschirmauflösung
    auf 1024x768 erweitern kann, dieser funktioniert aber unter OS X nicht
    mehr.

    Zum Thema Windows Profis: Ich kann sehr gut nachvollziehen, was Du
    meinst. Diese "Computer Bild lesenden Zwangsoptimierer" kenne ich nur
    zu gut, das sind diese User, die einen 0190 Warner installieren wenn Sie
    per Kabelmodem surfen. OS X ist stabil und intuitiv zu bedienen, iPhoto
    ist ein großartiges Tool mit dem man wirklich einfach seine Fotos
    überspielen, verwalten und präsentieren kann.
     
  5. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.07.2003
    Du bringst deinen Opa zu switchen? Wenn das keine Meldung für Steve ist.

    Erstmal Hut ab vor Opa, dass er sich überhaupt mit Compis beschäftigt. Den meisten Senioren kräuselt sich ja leider die Angoraunterwäsche zusammen, wenn sie vor solchen Teufelswerk stehen. ;)
     
  6. boeggi

    boeggi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2002
    Also ich finds gut wenn sich wieder ein Rentner mit Mac beschäftigt.
    Ich kenne eine 68-jährige Oma die sich schon vor ein paar Jahren einen iMac (blueberry) gegönnt hat.
    Sie war die ganze Zeit mit OS9 unterwegs und seit 2 Monaten haben wir ihr OSX Panther draufgemacht. Sie nutzt den iMac auch mit Bildern, Internet und Spielen und ihr fällt es total leicht damit umzugehen. Sie wollte mal einen Computerkurs auf der VHS machen, aber weil die da ja nur Dosen hatten hat sie sich den Mac selbst beigebracht !!!
    Ich würde wirklich einen iMac 400 empfehlen, denn da läuft OSX sehr gut drauf (mit genügend Speicher) und es reicht auch locker um mal etwas mit Bildbearbeitung zu machen .....

    viele Grüsse an den Opa :)

    Boegg

    www.garagesound.de FOR SALE !!!
     
  7. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    Moin Macbook,

    nix gegen ein iBook (habe selber eines), aber wenn ich meinen ELtern (knapp 70) einen Mac geben würde, dann einen gebrauchten iMac (z. B.DV 400) – da lassen sich dann auch z.B. Dia-Shows wesentlich besser betrachten. Die Tastatur auf einem iBook ist definitiv nix für ältere Menschen, die kommen damit nämlich nicht klar (außer sie sind/waren fit in Sachen Tippen) und auch 12 Zoll-Monitor ist für die ein bisschen klein.
     
  8. LuckyKvD

    LuckyKvD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2003
    Hi,

    wenn Dein Grossvater einen Apple hat, dann zeige ihm Macuser.de! Er dürfte dann das älteste Mitglied sein! :)

    Ein Freund hatte ein Graphit iBook und das war für Bilder gucken, etc. völlig ausreichend, allerdings solltest Du bedenken, dass die Festplatte ziemlich eng bemessen ist (ich glaube beim Graphite waren es 6 GB) und ein Update über eine Firewire-Platte nur bei einem vorhanden Firewire-Anschluss möglich ist!! Und Bilder brauchen Platz!

    LuckyKvD
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - erster Mac ältere
  1. Olivinho
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    293
    SwissBigTwin
    04.05.2016
  2. mhg868991
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.233
    BirdOfPrey
    08.10.2013
  3. spphinxx
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.411
    Chaostheorie
    10.01.2012
  4. Benn1996
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.086
    falkgottschalk
    03.10.2011
  5. doofmann
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.212
    studentdave
    28.05.2010