Erster Einsatz mit Logic für X!

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von mampfi, 07.09.2002.

  1. mampfi

    mampfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Hallo Leute,

    wollte ja berichten, wie sich der erste Einsatz von Logic für X bewährt hat. Ich habe gestern abend ein Live-Konzert (meiner Gruppe) mitgeschnitten. Dabei habe ich mit einem MoTU 828 und den dazugehörigen Beta-Treibern und Logic für X (5.3.) auf einer externen FireWire-Platte auf meinem PowerBook Ti gearbeitet. Hat alles wunderbar geklappt. Ich hab die Aufnahme einfach durchlaufen lassen (jeweils ca. 70 min.). Das einzige Problem an den MoTU-Treibern ist noch, das nicht alles Funktionen implementiert sind. So klappt z.B. die Synchronisation noch nicht, d.h. ich konnte mit 01V nicht benutzen, sondern musste das 828 alleine nehmen und mit den Mikros direkt reingehen. Aber ansonsten: ich bin restlos begeistert. Sehr flüssiger Bildaufbau, nahezu nicht vorhandene Systemauslastung, hat wirklich alles ganz klasse funktioniert. Bin jetzt schon auf die Bearbeitung gespannt. Da für mein 2408 MK II (ebenfalls MoTU) noch keine Treiber für OS X existieren, werde ich ebenfalls auf dem PowerBook mischen. Natürlich gibts wieder einen Bericht.

    Schönes Wochenende noch, Manfred clap musik
     
  2. heimedia

    heimedia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2001
    Ja Loxic X läuft recht gut.

    Nur schade das kein VST mehr unterstützt wird...

    Solange die "wichtigen" VST Plugins und Instrumente nicht portiert sind, wird bei mir OS 9 weiter dudeln.

    Wir haben einige Tests mit Logic X durchgeführt.

    zufinden unter:

    www.logicuser.de
     
  3. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2001
    Selten auf ne Site gekommen, die so hartnäckig Cookies auf meine Platte schreiben wollte
     
  4. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2002
    Ich bin zwar Cubase-Anhänger, aber ich freu mich für Dich, mampfi, das Logic Dich nicht enttäuscht hat. Was kostet
    denn Logic und wo bekommt man noch Cubase bzw. Logic
    und VST-Plugins?
     
  5. artefakt

    artefakt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2001
  6. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2002
    Danke für den Link!

    Unglaublich, es gibt mittlerweile ganz schön viel..

    Gruss
     
  7. mampfi

    mampfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Tach Jazz-Rabit !

    Also unter OS X laufen derzeit noch keine VST-PlugIns, liegt am Audiosystem von OS X. Und Cubase oder Logic kriegst Du z.B. bei www.thomann.de oder einfach a bisserl nach Kombinationen mit Hardware-karten schauen. Z.B. gibts grad die Logic-Box incl. dem Sampler EXS24 (ich glaub auch bei thomann).
    Übrigends bringt das Platinum eine dicke und qualitativ sehr gute Menge an PlugIns mit. Zur Zeit mache ich auch primär meine Außen- und Live-Aufnahmen mit meinem PowerBook, dem MOTu 828 und Logic unter OS X. Bearbeiten tu ich das ganze dann auf meinem PowerMac mit logic 5.3 unter OS 9. Klappt wunderbar, und ich kann auch meine sonstigen VST-PlugIns weiterverwenden.
     
  8. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2001
    Das VST-Plugins unter Mac OS X nicht laufen sollen, ist definitiv falsch (und nicht erst seit Jaguar). Einfach mal Amadeus downloaden, da ist ein ganzer Schwung Freeware-Plugins bei, die laufen wunderbar.

    Auch bietet TC-Works bereits carbonisierte VST-Plugins an.

    Grüße

    Bodo
     
  9. mampfi

    mampfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Klasse, siehst Du, das war für mich auch neu. Merci für die Info.
    Habe übrigends das Konzert, welches ich mit Logic X mitgeschnitten hatte, bereits ebenfalls mit Logic unter X abgemischt und gemastert. Hat alles wunderbar, zügig und zuverlässig funktioniert (jede Hälfte war ca. 45 bis 50 Minuten lang).
    Grüße, Manfred
     
Die Seite wird geladen...