Erste Erfahrungen mit Adobe Photoshop Elements 4?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von fralud, 06.04.2006.

  1. fralud

    fralud Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.11.2005
    Wenn ich das richtig sehe, müsste jetzt PSE4 raus sein. Hat das schon jemand und kann etwas darüber berichten.
     
  2. schunki007

    schunki007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Ich konnte in der Kürze erst die neuen Features "Magische Extraktion" und "Hautton anpassen" ausprobieren und war über die einfache Handhabung begeistert.
     
  3. goldbeker

    goldbeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Zur Version 3 hat sich nicht so viel getan. Magische Extraktion klappt manchmal ganz gut. Dauert aber ziemlich lange. Hautton anpassen ist klasse. Auch die Funktion ein Bild gerade auszurichten. Bridge brauche ich eigentlich nicht, da ich die Bilder später in iPhoto verwalte.
     
  4. fralud

    fralud Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.11.2005
    na, da hab ich mir mal eine Version bei Cyberport bestellt. Da gibts PSE-4 für "nur" 64,90 €. Ich denke, das ist ganz okay.
     
  5. Badener

    Badener Gast

    Habe es installiert und im ggs. zur 3er-Version startet es auch (die 3er ist immer abgekackt, wenn er die Schriften eingelesen hat).

    Aber groß probiert hab ich noch nichts - keine Zeit.....
     
  6. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.09.2005
    Magische Extraktion ist bei komplexeren Sachen Mist.
    Wie schon der ganze "magische" Kram in Photoshop 5.5)
    Bei einfachen geht es und kann Zeit sparen.

    Hauton angleichen ist ok.
    (wirklich gut ist sowas wie Skintune. www.phototune.com).
    Oder ihr besorgt euch gleich Hautton-Tabellen.

    Die einfache Bedienung läßt keinerlei richtiges Feintuning zu.

    Fazit: für Einsteiger ganz nett. Für Fortgeschrittene eigentlich untauglich.

    Gruß, Gerhard
     
  7. Herr A.

    Herr A. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Hallo, eine Einsteigerfrage:
    schreiben Photoshop und Photoshop Elements das gleiche Dateiformat?
    Wenn ja, kann man PROBLEMLOS ein Projekt mit beiden Programmen abwechselnd bearbeiten und speichern? (z.B. am Arbeitsplatz mit Photoshop, zuhause mit Elements weiterarbeiten...)
    Danke!
     
  8. goldbeker

    goldbeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Im Prinzip ja, zumindest wenn die Bearbeitungfunktionen nicht die Möglichkeiten von PSE übersteigen. Ebenen bleiben erhalten und editierbar.
     
  9. Herr A.

    Herr A. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Bleiben Arbeitsschritte, die in Photoshop erfolgt sind und von Elements nicht unterstützt werden, nach erneutem Speichern in Elements wiederum in Photoshop editierbar? (Mir fällt leider kein Beispiel ein, aber vielleicht habe ich mich auch verständich ausgedrückt;-))
    Kann es Probleme unter Photoshop/WIN und Elements/MAC im Workflow geben?
     
  10. romi0815

    romi0815 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Habe PS Elements 4.0 letzte Woche gekauft & runtergeladen.
    Mittlerweile bereu ich es, dass ich nicht PS CS2 gekauft habe.
    Ok, sind auch knapp 300 Euro Unterschied, aber für manche Sachen fehlen in PS Elements 4 einfach die nötigen Funktionen.

    Außerdem erscheint mir PS E 4 im Gegensatz zu PS CS2 (hatte die 30 Tage Testversion) um einiges langsamer!

    gruß,
    romano
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen