erkrankter drucker? (hp deskjet 6122)

Diskutiere mit über: erkrankter drucker? (hp deskjet 6122) im Peripherie Forum

  1. kaethe

    kaethe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2005
    probleeeem!

    1. bin mac-anfängerin (ja, das ist schon problem genug) :D

    2. die situation:
    ibook g4 ist gut befreundet mit hp deskjet 6122. keine probleme, alles wunderbar. eines tages taucht ein laptop auf (windows 2000 prof., ansonsten kA was das ding ist) und schließt sich an den guten freund des ibooks an. seitdem hat besagter drucker offenbar die freundschaft zu ibook aufgekündigt.

    also: seit sich ein laptop meines druckers bedient hat, kann ich nicht mehr drucken. weder über airport, noch direkt.
    abschalten, kabel tauschen, freundlich zureden (irgendwann dann auch darauf einschlagen)... hilft alles nix.
    die einstellungen dürften (also bei meinem ibook nat.) stimmen (hab nichts daran verändert und es hat doch vor besagtem treffen mit laptop wunderbar funktioniert). auch wenn ich keine ahnung hab: das die einstellungen genauso aussehen wie immer, kann ich gerade noch erkennen...

    wenn drucker über airport rennt, kommt bei der netzwerkanalyse folgendes raus: (...) diagnose konnte sich zwar mit internet, aber nicht mit server von hp deskjet (...) verbinden (...)

    wenn ich versuche ihn direkt über usb zum laufen zu kriegen, erkennt das ibook zwar, dass da deskjet 6122 am kabel hängt, es ist mir aber nicht möglich das ding "hinzuzufügen".

    was is da los????
    verzweiflung, ich bin viel-druckerin!

    merci für hilfe.

    kaethe :(
     
  2. Daca

    Daca MacUser Mitglied

    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Hallo kaethe,

    hast du dein Problem in der Zwischenzeit lösen können? Von den 8 "Besuchern" deines Threads hat sich wohl keiner rangewagt...

    Bin auch kein "Freek", eher ein "Fummler" und löse derartige Probleme durch Rumprobieren.
    Also: Nach einer PC-"Vergewaltigung" würde ich erstmal in "Systemeinstellungen>Sharing>Dienste" gehn und sicherstellen, dass ein Häkchen vor "Printer Sharing" steht. Dann würde ich in "Systemeinstellungen>Drucken&Faxen>Drucken>Drucker konfigurieren" gehn und sicherstellen, dass ein Häkchen vor deinem HP 6122 steht (wenn du Jaguar hast, ist der Treiber für den hp 6122 automatisch drauf).
    Dann würd ich einen Neustart machen und schauen, ob sich wunderbarerweise was getan hat.
    Wenn nicht, muss weiter geforscht werden!

    Gruss, Daca
     
  3. kaethe

    kaethe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2005
    danke...

    also: hat nix geholfen, sowohl sharing war aktiviert, als auch unter den druckeroptionen der hp markiert (standard ist er nat. auch).

    aaaber: das kästchen mit dem hacken drinn (druckeroptionen) ist nicht blau untermalt sondern grau... was soll das nun wieder bedeuten? der drucker ist zwar installiert, aber es ist keine verbindung da? (das wäre ja wohl nix neues...)

    nebenbei: der übergang von win zu osx hat ja schon einmal geklappt (hatte vor meinem mac einen pc, und da ist der selbe drucker drüber gerannt...)

    langsam tendiere ich dazu das ding aus dem fenster zu werfen (den drucker nicht das ibook natürlich)

    aber was solls... ich werds weiter versuchen...

    lg

    kaethe
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2005
  4. Daca

    Daca MacUser Mitglied

    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Durchforste erst mal die Mac Hilfe, bevor du dem Drucker das finale Fenster öffnest.
    Hier eine der Seiten, die dich (bzw. den Drucker) betreffen könnten:

    Zitat:
    "Ich versuche zu drucken, aber nichts geschieht

    Wenn am Drucker keine Ausgabe erfolgt, obwohl ein Druckauftrag gesendet wurde, sind verschiedene Dinge zu überprüfen.

    Überprüfen Sie den Drucker selbst um festzustellen, ob er eingeschaltet und Papier eingelegt ist und ob die normalen Statusanzeigen zu sehen sind.
    Stellen Sie sicher, dass der Drucker korrekt an das Netzwerk oder den Computer angeschlossen ist. Wenn Sie auf einem USB-Drucker drucken, der an eine AirPort Extreme Basisstation angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass Sie mit dem gleichen AirPort Netzwerk wie der Drucker verbunden sind.

    WICHTIG: Auch wenn Sie ggf. mit einem USB-auf-Parallel-Kabel oder -Adapter fehlerfrei drucken können, sollten Sie nach Möglichkeit mit einem USB-Kabel arbeiten. Mac OS X umfasst Druckertreiber, die für den Einsatz mit zahlreichen USB-Druckern über eine USB-Verbindung konzipiert sind. Apple hat diese Treiber allerdings nicht in Verbindung mit USB-auf-Parallel-Kabeln, -Konvertern oder Adaptern getestet. Erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Druckers, Kabels oder Adapters nach Angaben zur Kompatibilität und weiteren Informationen.

    Achten Sie darauf, dass Sie auch den vorgesehenen Drucker verwenden. Wählen Sie "Ablage" > "Drucken" und überprüfen Sie den Namen des Druckers, der im Einblendmenü "Drucker" ausgewählt ist.
    Verwenden Sie das Drucker-Dienstprogramm zum Überprüfen des Status Ihres Druckauftrags. Öffnen Sie die Systemeinstellungen, klicken Sie in "Drucken & Faxen", klicken Sie in "Drucken" und anschließend in die Taste "Drucker konfigurieren". Wählen Sie den Drucker in der Druckerliste durch Doppelklicken aus und überprüfen Sie die Statusmeldung neben dem Symbol des Druckers. Wenn "Druckaufträge gestoppt" angezeigt wird, wählen Sie "Druckaufträge starten" aus dem Menü "Drucker". Sie können auch die Statusspalte überprüfen um festzustellen, ob ein Druckauftrag aufgrund eines Fehlers die gesamte Warteliste blockiert. Wenn dies der Fall ist, löschen Sie den betreffenden Auftrag.

    Wenn Sie den für gemeinsame Nutzung freigegebenen Drucker eines anderen Benutzers verwenden, müssen Sie das Drucker-Dienstprogramm an dem Computer verwenden, von dem aus der Drucker freigegeben wird. Wenn Sie auf diesen Computer keinen Zugriff haben, setzen Sie sich mit dem Eigentümer des Computers in Verbindung.

    Versuchen Sie einen PostScript-Fehlerbericht zu drucken. Wählen Sie "Ablage" > "Drucken" und anschließend "Fehlerbericht" aus dem Einblendmenü "Kopien & Seiten". Klicken Sie in die Taste "Ausführlichen Bericht drucken". Wenn ein PostScript-Fehler auftritt, sollten Sie sich einen gedruckten Bericht zu dem Problem ansehen. Dies hilft ggf. bei der Behebung des Problems oder liefert wichtige Informationen, wenn Sie beim Hersteller Unterstützung anfordern.
    In der Dokumentation zu Ihrem Drucker finden Sie weitere Informationen."


    Nicht aufgeben, es kann sich nur um ein winziges Knöpfchen handeln, an dem du drehen musst.

    Gr,
    Daca
     
  5. kaethe

    kaethe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2005
    okay

    hmmm... ja, da is was dabei das ich noch nicht probiert hab...

    frustrierend, dass es keinen superlativ zum wort "danke" gibt, die deutsche sprache ist ein hund!

    also aus mangel an alternativen: (nur) DANKE daca ;)

    lg

    kaethe
     
  6. kaethe

    kaethe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2005
    prob. gelöst.
    als anfängerin komm ich nat. nicht auf die idee die treiber einfach neu zu installieren... pfffff...

    folgende details:
    deskjet 6122 ist NICHT netzwerkfähig, soll heißen, dass er trotzdem über airport gerannt ist, dürfte am prgm digitunnel gelegen haben. das zeug ist allerdings abgelaufen, daher hat der drucker über airport nimma funktioniert. das erklärt aber nicht, warums direkt über usb nicht geklappt hat (hatte das drucker 2x installiert, einmal für airport, einmal für usb). aber ist ja jetzt egal. funktionieren tuts, alles andere = wurscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2005
  7. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    dann is ja gut!

    bleibt nur zu hoffen, dass du uns trotzdem im forum erhalten bleibst (selbst wenn alles funktioniert).

    ich lach' mich auf grund deines schreibstils regelmässig schlapp. sehr fein.

    sbx
     
  8. Daca

    Daca MacUser Mitglied

    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.01.2005
    ...dann kann ich ja endlich ins Bett gehn!

    (und: bravo für deine Hartnäckigkeit)

    Gruss,
    Daca
     
  9. kaethe

    kaethe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2005
    erhalten bleibe ich euch auf alle fälle... zumal sich sicherlich noch viele emotional aufwühlende (= freundliche formuierung für wutdurchtränkte) situationen zwischen benutzerin und ibook/externer hardware/usw. ergeben werden.

    danke für die hilfe und/oder die bereitschaft dazu (soll heißen: fürs lesen)



    lg
    käthe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche