Erfolsgerlebnis mit NoName Speicher bei IMac G3

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von uwm, 08.05.2005.

  1. uwm

    uwm Thread Starter Gast

    ... da ich hier schon mal gelesen zu habe glaube, daß nicht jeder Mac mit jedem Speicher zurecht kommt, hier mal kurz mein Erfolgserlebnis:

    IMac G3

    5 Minuten gesucht ... alten Speicherriegel 128 MB NoName vom alten PC gefunden ... Mac ausgeschaltet ... Deckel auf ... 64 MB Raus ... 2.ten 128 MB Riegel rein ... funzt.
    Dauer der kompletten Aktion : 10 Minuten....
    Ergebnis : 256 MB - eine erkennbare Steigerung gegenüber der Ausgangssituation mit 192 ( 64 + 128 ) MB Ram.
    Anscheinend ist die "No Risk, no Fun " Methode manchmal gar nicht so verkehrt ....
    :D
     
  2. Johnny5

    Johnny5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2005
    Ich habe meinen letzten 256er MB Riegel für den iMac G4 auch über alternate.de gekauft, statt bei dsp.de.
    Preisersparnis 10 Euro (49 € statt 59 € Euro) immerhin !!! Wichtig ist die Taktung und Pin-Größe....Garantie gibts schliesslich überall auf RAM.
     
  3. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Thread Starter Gast

    Den Fehler, RAM bei Alternate zu kaufen, mache ich nicht noch mal. Die hatten mir einen defekten Riegel verkauft (was vorkommen kann, aber nicht vorkommen sollte) und dann bald zwei Monate auf den Ersatz warten lassen.
     
  4. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.01.2005
    2 Monate ist wirklich viel. Selbst bei Snogard hat es bei mir nur 2 Wochen gedauert, was aber in meinen Augen auch zuviel ist. Aber das war auch Ewigkeiten her... Snogard ist bei mir nicht mehr so angesagt ;)

    ciao
     
  5. Shooter

    Shooter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.11.2004
    Hat sich der Speicherzuwachs stark bemerkbar gemacht?
     
  6. Shooter

    Shooter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.11.2004
    ...PS: also beim iMac G3
     
  7. Johnny5

    Johnny5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2005
    Also beim iMac G3 hab ich erst mal nen gebrauchten 128er Riegel aus nem PC zu dem 64 MB Riegel gepackt.
    Hat man durchaus bemerkt... Monate später dann den 64er noch gegen nen zweiten 128er Ram eingetauscht. Der iMac lief immer gut, vor allem ab 192 MB - mit 256 MB aber wirklich super. Nix zu meckern. Unter OS 9 hat man den Speicher noch deutlicher gespürt, da man dann den virtuellen Speicher auch ausschalten konnte.
    Dem iMac G4 hab ich nach fast 2 Jahren mit 256 MB , was eigentlich völlig ausreichend war, einen zweiten RAM Riegel (den von alternate) gegönnt und der iMac reagierte ca 30 Prozent flotter und insgesamt stabiler. Die 30% beziehen sich auf den Boot Vorgang und das Starten von Programmen, nicht auf die ständige tatsächliche Leistung.
    Im mini hab ich auch 512 MB. Da könnte mehr rein, finde ich....
     
  8. Alex18091982

    Alex18091982 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.07.2003
    Ich kann Cyberport nur empfehlen, damals musste ich dort zwar ebenfalls defekten Speicher umtauschen, aber der Umtausch ansich hat gerade mal zwei Tage gedauert!
    -Der Service dort ist 1a!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen