Erfahrungsbericht mit einen externen DVD-/+rw DL drive.

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von jutaro, 26.01.2006.

  1. jutaro

    jutaro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2006
    Also ich bin heute los um einen externen dvd brenner zu kaufen.
    Was musste ich feststellen, das es nicht so einfach ist wie ich dachte.
    Als erstes habe ich nach brennern fuer aplle gefragt und der nette verkaufer hat mir ein nettes geraet fuer 24000yen ca 200euro gezeigt. Da hab ich gefragt warum ist das so teuer und das da drueben mit den gleichen features nur 8000yen ca 60euro...Da hat er gasagt dieser ist windows ONLY!!! BULLSHIT habe ich gesagt das ist doch nur geltmacherrei!!!!
    Nein der ist nicht osX compatible!!!sagte der nette verkaufer.
    Ich hab dann trotzdem den billigen windows brenner gekauft und dann zuhause in meine iBooks und meinen mac mini gesteckt und siehe da keine probleme der WINDOWS ONLY dvd brenner klappt wunderbar in allen meiner macs.

    Nun frage ich mich warum die firmen auf den karton draufschreiben windows only not mac osx compatible.... Das ist doch ne luege. Er funzt doch.
    Wie ich schon sagte GELDMACHEREI.

    Mein model ist das PLEXTOR PX-740UF

    Gruss
    Jutaro
     
  2. wodkaonkel

    wodkaonkel Banned

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    13.09.2005
    Ja klar hast du Recht.Ist doch logisch das die Geld machen wollen.Im Regelfall laufen fast alle Dosenbrenner auch auf dem Mac.
     
  3. hurrycane

    hurrycane MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2005
    Interessant, steht das echt drauf: "not mac ox x compatible"? Das der Hinweis auf OS X fehlt, erlebt man ja täglich, aber ausgeschloßen?

    Ansonsten kann ich mir nur vorstellen, das es um Garantien o.ä. geht. Sonst gäbe es ja u.U. das gleiche Gerät in einer W$ und einer Mac-Version. Oder die Bauteile sind einfach zu billig (nicht preiswert). Bei W$-Rechnern merkt das in der Flut der Macken eh' keiner.

    Ich habe auch einen LG 5120 Brenner und eine Aldi-USB-FW400-Festpaltte am Mac. Der Brenner funktioniert problemlos. Die Platte muckt zwar nicht hat aber lustige Nebenwirkungen, egal ob mit FW400 oder USB betrieben.
    1.) Der Mac startet nur, wenn die Platte aus oder nicht dran ist
    2.) Wenn ich die Platte auswerfe und dann ausschalte, steht der Mac.
     
  4. jutaro

    jutaro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2006
    Ja es steht dort auf japanisch drauf nicht osx compatible!!!
    Finde ich echt nicht gut, weil der brenner ja funzt.
    Gruss
    Jutaro
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen