Erfahrungsbericht eines Umsteigers mit dem iBook

Diskutiere mit über: Erfahrungsbericht eines Umsteigers mit dem iBook im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Develop

    Develop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Da ich in diesem Forum schon sehr oft geholfen bekam möchte ich den Unentschlossenen bei ihrer Entscheidung obs ein Mac sein soll oder nicht jetzt mal etwas helfen :)

    Ich arbeite seit dem ich 7 Jahre alt bin mit Windows (klingt komisch, ist aber so). Wir bekamen unseren ersten PC 1994 und durch die 11 Jahre Erfahrung kann ich mit Recht behaupten dass ich das System beherrsche :D Ich habe also schon seit Jahren keine Probleme mit Viren, Trojanern oder ähnlichem mehr, und mein System läuft noch wie am ersten Tag als ich XP installiert habe. Man sieht also das auch Windows mit dem entsprechenden Aufwand und der Erfahrung ein stabiles und sicheres System sein kann. Trotzdem war ich schon immer Apple Fan (wohl hauptsächlich weil mir gutes und elegantes Design wichtig ist), die Chance einen Mac zu nutzen bekam ich aber erst diesen Oktober. Auf einem Austausch mit einem privaten College in den USA bekam ich zu meiner Überraschung meinen eigenen iMac ins Zimmer gestellt, den ich für die 4 Wochen nutzen durfte. Nach 10 min verstand ich alle Funktionen und konnte prima damit arbeiten. Da merkte ich erst was Windows doch für riesen Nachteile hat. Anders als Win arbeitet Mac OS X nämlich mit und für den Benutzer, während ich bein Windows das Gefühl habe es arbeitet gegen mich. Jedenfalls war ich nach den 4 Wochen so begeistert das ich mir erstmal den iPod mini zugelegt habe :D

    Die "richtigen" Apples waren für mich als Schüler immer noch zu teuer, bis ich vor 2 Wochen auf die Idee kam mir einfach einen Gebrauchten zu kaufen. Ich verkaufte also mein altes P3 Notebook für 400 € und kaufte ein gebrauchtes iBook G4 800er (640 MB,30GB, Airport etc) einem sehr freundlichen User hier aus dem Forum für 650 € ab. Mein Desktop PC muss weiterhin ein Win PC sein, da ich Programme nutze für die es keine Mac Alternative gibt, außerdem schreibe ich selbst Programme für Windows.

    Am Samstag kam dann endlich MEIN iBook. Die Freude war groß, das Design ist einfach nur klasse, es ist klein, leicht - einfach das perfekte Notebook. Auf Anraten des Verkäufers installierte ich Mac OS X komplett neu. Da kam dann auch der erste Schreck, die Installation brach einfach ab. Erst als ich die komplette Festplatte mit NULL überschreiben ließ ging die Installation von statten. Anschließend habe ich noch die gesamte iLife etc Software installiert. Nun ging es an die Hardwareinstallation, die sich als deutlich schwieriger herrausstellte. Für die Einrichtung des W-Lans brauchte ich knapp 4 Std und für die des Netzwerkdruckers nochmals 2. Im Nachhinein muss ich sagen das ich mir in dieser Hinsicht mehr Komfort von Mac OS X versprochen habe, allerdings muss ich hinzufügen das weder der Drucker noch der Router laut dem Hersteller mit Apples kompatibel sind.

    Inwzischen funktioniert alles, ich sitze hier auf dem Sofa und kann im Internet surfen und freue mich wahnsinnig endlich (zumindest im mobilen Bereich) zu Apple gewechselt zu sein. Das ganze System ist einfach klasse und nahezu perfekt. Allein die Tatsache dass Drag and Drop überall funktioniert, dass es keine Regdatei mehr gibt und das Design (Software und Hardware) machen das Arbeiten am PC einfach viel komfortabler. Inzwischen surfe ich fast nur noch mit dem iBook im Internet, obwohl ich einen PC mit 19er TFT nebendran stehen habe :D

    Ich kann nur jedem empfehlen zumindest teilweise zu Mac zu wechseln, und wenn es die Softwarewünsche zulassen dann auch komplett. Die Argumente überwiegen, und die Kritik (zB dem Preis) kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe insgesamt nur 250 € investiert und konnte von einem Aldi gericom Laptop zu einem spitzen Model wechseln dass endlich so arbeitet wie ich es möchte.

    Aber eine Frage brennt mir noch auf dem Herzen: Wo sind beim iBook die eckigen Klammern und wo ist die "Entf" Taste?

    Gruß Fabian
     
  2. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Eckige Klammern: Alt+5 [ bzw. Alt+6 ]
    Entf-Taste: Gibt´s nicht, geht alles mit »delete« - mag anfangs ungewohnt sein, klappt aber einwandfrei…
     
  3. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    02.12.2004
    eckige Klammer alt+5 bzw alt+6
    entf. taste fn+backspace

    viel spass noch ich liebe mein iBook auch über alles

    edit es gibt nichts was es nicht gibt willeswind :D
     
  4. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Hab´ mir grad noch die Zeit genommen, alles zu lesen…
    Jepp, kann ich nur zustimmen. Kenne viele (auch Leute, die »unbelastet« an Mac rangegangen sind), die das Arbeiten mit Mac als »produktiver« empfinden.

    Bei dem Preis muss er wirklich sehr freundlich sein! :D

    Kannst du die Programme nennen, die dir fehlen? Vielleicht weiß hier jemand Rat. Außerdem könntest du doch anfangen, für Mac zu schreiben - mit XCode wirst du dich schnell anfreunden! ;)

    Absolut nicht nachvollziehbar. Habe noch nie eine leichtere WLAN-Einrichtung als bei OSX erlebt. Bei Routern ist die Kompatibilität immer gegeben, damit hat das mal nix zu tun.

    Meinen Glückwunsch!
     
  5. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Recht hast du! :D
    Aber dieses Kürzel benutzt du nicht wirklich, oder? ;) Ich hab´s -glaube ich- nur einmal »probiert«, seitdem ad acta gelegt! :)
     
  6. diggler

    diggler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2004
    4h fürs Wlan :eek:

    Dauert normal eher 4min bei OSX ???
     
  7. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Doch ich benutze die fn Taste sehr häufig auch diese Kürzel und sonst legt man es mit Tools halt um ;)
     
  8. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Mein Reden - vielleicht postet uns DEVELOP ja noch, woran es lag. Würd´ mich echt interessieren… kopfkratz
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2005
  9. Develop

    Develop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Das mit dem W-Lan war so eine unendliche Geschichte :D Um zu verstehen wie die Netzwerkkonfiguration bei Mac funktionierte brauchte ich ganze 2 min, aber dann fingen die Probleme erst an. Anscheinend funktionierte die WPA Verschlüsselung des Routers nicht mit dem Airport, das Problem löste erst eine nicht offizielle Firmware für den Router (Zwischendrin ist der auch mehrmals abgestürzt etc).

    Zu den Programmen: Zualler erst möchte ich bei Windows bleiben um mir nicht noch einmal alle Macromedia Produkte kaufen zu müssen (gibts überhaupt Schülerversionen für Mac?). Außerdem fliege ich sehr viel mit dem Microsoft Flight Simulator 2004, den es nicht für Mac gibt. Die Software die ich schreibe ist ebenfalls hauptsächlich für den Simulator gedacht, und macht auf Mac wenig Sinn. Ein Wechsel zu X-Plan kommt für mich wegen fehlender Unterstützung der Onlinenetzwerke (Ivao, Vatsim) nicht in Frage [das sagt jetzt wahrscheinlich nur Flusi Insindern was :D].
     
  10. mwl

    mwl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2004
    Macromedia Lizenzen gelten doch plattformübergreifend, oder nicht?

    Freund von mir hat Studio MX 2004 Schülerversion für 88 Euro - musst schauen obs die Aktion noch gibt - da ist glaub Mac+Win auf der CD, auf jeden Fall gilts (galt?) Angebot plattformübergreifend. Musst halt mal schauen ... www.basis1.de oder so

    Das mit FS2004 ... mh ja Pech oder? :D VirtualPC wird keine Lösung sein?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erfahrungsbericht eines Umsteigers Forum Datum
kurze erfahrungsbericht von für umsteiger Mac Einsteiger und Umsteiger 15.03.2009
Erfahrungsbericht von einem Umsteiger Mac Einsteiger und Umsteiger 04.03.2008
Erfahrungsbericht: Apple Care Protection Plan via eBay! Mac Einsteiger und Umsteiger 11.07.2007
Kleiner Erfahrungsbericht nach 9 Tagen MBP Mac Einsteiger und Umsteiger 29.05.2006
Ein Windows User trifft Mac OS - kleiner Erfahrungsbericht Mac Einsteiger und Umsteiger 27.09.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche