Erfahrungsbericht Camcorder Panasonic

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von lealald, 14.10.2006.

  1. lealald

    lealald Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.01.2006
    Hallo zusammen!

    Ich will mir eine Panasonic NV-GS280 oder ev. die NV-GS300 kaufen gibt es hier jemanden der Erfahrung mit diesen Kameras hat?

    Momentan habe ich ein Sony DCR-HC42e ich finde das Teil eher nicht befriedigend. Das surren der Kamera ist sehr laut am Film zu hören. Anfangs war das nicht der Fall ist über die Monate immer lauter geworden :(

    Danke
    Lealald
     
  2. matzehali

    matzehali MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Ich wußte gar nicht, daß man mit der Sony DCR-HC42e auch auf Film drehen kann, was für Kassetten flanscht man denn da an, und ist das 16mm oder noch 8mm? SCR

    Ich kann Dir leider nur mitteilen, daß alle Kameras in dieser Preisklasse ein so lautes Laufwerksgeräusch haben. Das liegt natürlich auch daran, daß die Mikros direkt unentkoppelt im gleichen Gehäuse hängen.
     
  3. lealald

    lealald Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.01.2006
    Die DCH-HC42e ist ein miniDV camera. Man stopft di standard miniDV Kasettein rein. Hat DV/ in und out und auch Audio/Video in und out kann auch zum digitalisieren von z.B. VHS verwendet werden.

    So billig war die gar nicht muss ich sagen. Hat mir 525Euro gekostet um dann nach 5 Stunden filmen feststellen zu müssen das da heftige Bandgeräusche drauf sind. Ich weiss leider nicht genau wann das anfing unr auf den ersten Tapes ist da nix zu hören.

    Danke erst mal für Deine Antwort.

    Lealald
     
  4. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    eigentlich sind die Mics in den consumer Kameras "notdürftig" akustisch entkoppelt (Schaumstoff) ...

    Und:
    habe mal in einem Hobbyfülmer Forum den Tipp gelesen, tapes einmal hin-und-her zu spulen/oder die Marke zu wechseln...- manche miniDVtapes werden wohl herstellerseitig zu "stramm" ausgeliefert, entsprechend "müht" sich die nanomechanik (das erinnert ja alles an Uhrmachertechnik...) ;)

    ansonsten: camcorder mit ext. mic in, und den Ton weitab der Kamera aufnehmen..

    ansonsten haben die 3ccd von Panasonic ja eigentlich 'n Ruf wie Donnerhall, sprich excellente Bildquali...
    aber: alles nur angelesen, bin mit meiner antiken SonyTRV14 immer noch zufrieden :)
     
  5. matzehali

    matzehali MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Hallo Lealald,

    ist mir schon bewußt, daß die Sony eine Mini-DV-Cam ist. Deshalb stand ja auch in meinem Post "SCR" was für "Sorry, Couldn't Resist" steht (also, Sorry, ich konnte nicht widerstehen), da Du von "FILM" schriebst. :p

    Denn jeder der ein bißchen Ahnung hat weiß, daß die einzige echte Filmkamera natürlich die Bolex mit Federspule ist, da brauch man nämlich nichtmal einen Akku, und wenn man hyperflüssiges Öl zum wechseln dabei hat, dann kann man sogar inmitten der Deadzone drehen, da geht höchstens mal die Bildrate ein bißchen in den Keller. Aber die Auflösung bleibt gleich, und wird von Filmgeneration zu Filmgeneration besser! ;)

    Liebe Grüße,

    Matzehali
     
  6. lealald

    lealald Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.01.2006
    Hehe guter Punkt.
    @ matzehali:
    Bei Film in diesem Fall bin ich vom Endprodukt ausgegangen. Besser in meinem Kontext wäre wohl Filmchen.

    Eine Profikamera übersteigt erstens leider mein Budget und zweitens ist es für meine Zwecke auch nicht geeignet. Ich kann nicht warten bis das Öl die gewünschte Viskosität hat denn dann ist der Moment den ich aufnehmen wollte schon längst weg.

    Wie man aus den Plattenspielerzeiten noch kennt (für die jüngeren in diesem Forum... Das sind die großen schwarzen "CD's". Sorry, now I couldn't resist.) hatten die echten Geeks mit den Mittel bis High-End Plattenpielern das Teil auch immer am Laufen um den Gleichlauf zu gewährleisten.

    @ k_munic
    Danke für den Tipp.
    Werde mal versuchen ein alle Tapes ganz vor und zurück zuspulen.
    Ich verwende auch Sony Tapes + Sony camera aber beides Sony ist wohl auch nicht mehr das was es einmal war. In den Schlagzeilen war es letztens ja do ein paar mal.
    My last Sony ;)
     
  7. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Meine Sony Kamera macht nur mit Sony Kassetten Probleme.

    ww
     
  8. lealald

    lealald Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.01.2006

    Klagst du auch über Bandgeräusche?
     
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Nein, Ich hatte Bildstörungen. Ist aber schon geraume Zeit her (Hi8).

    Die Probleme mit den Geräuschen waren damals noch nicht so gross, da die Kameras wesentlich grösser waren.

    ww
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen