Erfahrungen mit Laserdrucker OKI B4100 (insb. Lautstärke)?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Fabi, 24.07.2005.

  1. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Moin!

    Ich habe mich schon fast dazu durchgerungen, einen Laserdrucker zu kaufen ;). Hauptkandidaten sind der Brother HL 2030 (für den jedoch die Tonerkartuschen mit >50 EUR sehr teuer sind) und der OKI B4100 (bei dem der Originaltoner nur ca. 30 EUR kostet).

    Jedoch habe ich in einigen Tests gelesen, dass der OKI auch im Standby-Betrieb sehr laut sein soll.
    -> Besitzt jemand von euch diesen Drucker, und kann mir sagen, ob man ihn wirklich hört? CHIP hat 3,2 Sone gemessen. Mit diesem Wert kann ich leider nicht viel anfangen.
    Ich möchte den Drucker privat einsetzen, d.h. er steht dann nur ca. 2m von mir entfernt in meinem Zimmer...
     
  2. MagicM70

    MagicM70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    11.10.2004
    habe einen oki4300nps und kann sagen, im standby sehr angenehm leise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2005
  3. filzer

    filzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.10.2003
    was kost der OKI?

    ich war lezthin bei saturn für einen ersatz meines billigtintenpissers. das hat mich so aufgeregt, diese unverschämten druckerpatronenkosten! druckertinte ist z.zt das teuerste material auf dieser welt...

    dann hab ich den laserdrucker HP1010 gesehen für 129.- und sofort gekauft. ist still, schick, druckt prima (kein postskript) und bei tiger sind die treiber schon dabei.
    patrone wird allerdings ca. 70.- kosten, naja...
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Ich hab den B4200 und sehr zufrieden damit.
    Im Standby Betrieb ist er nicht zu hören, wenn man eine Weile nicht mit arbeitet.
     
  5. Chino

    Chino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Hallo,

    ich habe den OKI B4100 und bin wirklich zufrieden damit, da das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt und die unterstützung für OS X gut ist. Auch finde ich die Betriebslautstärke absolut akzeptabel. Im Standbybetrieb ist der Drucker quasi nicht hörbar. Der Druckbetrieb soll laut den Angaben bei http://www.alternate.de höher sein als bspw. beim HP1010. Nur bin ich mir nicht so sicher ob man denn tatsächlich 2dB hört. Auch das Drucker von einem Windowssystem über eine OS X-Freigabe klappt wunderbar.

    mfg

    chino
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  6. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    hm, ob man die Drucker (4100 mit 4200/4300) vergleichen kann?
    weil Chip schreibt:

    Fazit: Der B4100 arbeitet schnell und mit hoher Qualität. Wegen der starken Geräuschentwicklung eignet er sich eher als Netzwerk- denn als Arbeitsplatzdrucker. (http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_12834733.html)

    Das verunsichert mich halt schon ein bisschen.

    Der Drucker kostet ca. 126 EUR beim billigsten Anbieter. Toner wie gesagt 30 EUR.
    Der Brother kostet 100 EUR, dafür ist halt der (original-)Toner teuer. Wie es mit der Qualität von Drittanbietern ausschaut, weiss ich nicht.
     
  7. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    (Oh, da hab ich zu spät geantwortet :D)
    Also das macht mir die Entscheidung schon leichter :)
     
  8. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Hallo, ich muss diesen Thread noch mal nach oben holen.

    Ich habe nämlich ein kleines Problem, und hoffe, dass es heute noch jemand beantworten kann.

    Ich habe mir jetzt den OKI B4100 gekauft. Seltsamerweise kann er keine PDFs drucken, in denen farbige Bilder vorkommen (wenn ich das mache, erscheint im Druck-Dialog nur der Warte-Balken mit dem Text "Drucker ist online", aber nichts passiert).
    Anscheinend ist der Treiber nicht dazu in der Lage, die Bilder für den Drucker umzuwandeln.
    Wenn ich aber eine PDF-Datei mit einem S/W-Bild erstelle, ist das für den Drucker überhaupt kein Problem.

    -> Haben die Besitzer dieses Druckers auch schon das Problem gehabt, bzw. weiß jemand, woran das liegen könnte?
    (habe den Treiber schon einmal neu installiert, das hat aber nichts gebracht).
     
  9. Big G

    Big G MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2003
    Habe auch einen OKI B4100 und kann nur sagen klasse Gerät. Beim Drucken ist es schon etwas lauter, aber wenn er nach 1min in den Stand By geht, dann hört man nix und sonst nur das leise Summen des Lüfters.Sonst sehr zufrieden was das Druckbild angeht. Und mega fix:)
    Habs nur leider nich hin bekommen via WLAN und zwei Macs zu drucken. Per Kabel geht. Hat jemand ne Idee?

    GG
     
  10. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Und du hast keine Probleme beim PDF-Druck? Hast du schon mal eine farbige Seite ausgedruckt (z.B. PDF von dieser Webseite)?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen