Epson Stylus R2400 und Quark Express?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von lori, 19.04.2006.

  1. lori

    lori Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.07.2003
    hi,

    seit kurzem haben wir in der firma einen epson stylus R2400 stehen, um proofähnliche ausdrucke machen zu können, da unser minolta-monster in reparatur ist...

    der drucker ist an einem G5 unter tiger angeschlossen und druckt aus dem quark heraus (adobe cs2) eine grottige qualität...auch über das rip programm ist die qualität unter aller kanone (grünstich ohne ende und solche scherze)...
    druckt man allerdings direkt aus dem photoshop heraus, funktioniert alles wunderbar und die farbqualität einigermassen in ordnung (relativ farbneutral, wenn auch ein wenig zu dunkel)...

    wenn nun gelayoutet wird, kommt man nicht drum herum, aus quark heraus zu drucken, wir finden jedoch ums verplatzen keine einstellungen, woran es liegen könnte...der grünstich verschwindet nicht, egal wie mans dreht und wendet...
    neuste treiber sind installiert...

    der support von epson, sowie unser apple partner (der uns das ding verkauft hat) zucken nur ratlos mit den schultern :mad:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen