Epson-Drucker...es langt

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von lalle, 21.09.2004.

  1. lalle

    lalle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.10.2003
    Moin zusammen,muss nur mal meinen Frust loswerden:

    Mein aktueller Epson C82 verabschiedet sich gerade mal wieder und ich bin jetzt echt stinkig.
    Vor ca. 2 Jahren war es der Stylus 740, letztes Jahr der C60 (oder 62?) und nun der 1 Jahr alte C82. Alle mit der gleichen Schacke: mal ein paar Wochen nicht gedruckt und schon druckt er nur noch Streifenmuster. X-mal den Druckkopf gereinigt, aber statt Besserung wirds dabei noch schlimmer.
    Echt toll. Da sich bekanntlich das tauschen des Druckkopfes nicht lohnt, landet der 82`er bei den anderen auf dem Dachboden (muss glaube mal langsam zum Schrottplatz fahren).
    Jetzt muss ich mich mal schlau machen, welchen Drucker ich mir zulege.

    lalle
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Es gibt glaube ich diverse Reinigungsmittel im Handel. Hin und wieder kann dass mal passieren. Geht auch bei Canon nicht anders. HP löst dieses Prob, indem die Düsen mit der Patrone gewechselt werden - dafür gehen die Patronen auch echt ans Geld.
    Meine Empfehlung: Gugg mal nach Reinigungsmitteln (notfalls ein mit Brennspiritus getränktes Kosmetiktuch).
     
  3. lalle

    lalle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.10.2003
    Klar kann das mal passieren, aber gleich bei 3 Druckermodellen?
    Ich werd`s nochmal mit reinigen probieren.

    lalle
     
  4. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Jo. Kenne ich.

    Mein C82 fängt jetzt (nach einem Jahr) an zu quietschen. Dazu kommen laute, böse Knack-Geräusche.

    Ich glaube lange macht er nicht mehr mit... noch Druckt er aber.
     
  5. Ochi

    Ochi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.11.2003
    War bei meinem 685 genauso.
    Und der 795 (?) von meinem Schwiegervater macht denselben Ärger! Immerhin konnten wir den das erste Mal eintauschen/einschicken und haben einen neuen mit "vollen" Patronen zurück erhalten...

    SO kommt man auch ans Geld! ;-)
     
  6. the-noize

    the-noize MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Also ich halte von Epson rein gar nichts, wir haben auf der Arbeit einen Epson, der macht nur Probleme und wird hoffentlich bald durch einen anderen ersetzt!

    Ich bin schon seit Jahren Überzeugter HP Drucker User und hatte noch nicht eine Beschwerde.

    greetz
    the-noize
     
  7. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Kauf Dir einen HP Laserjet 1300.
     
  8. one.of.two

    one.of.two Gast

    Ich schwöre auf Epson und hatte noch niemals irgendein Problem- du scheinst echt Pech zu haben. :(
     
  9. McOdysseus

    McOdysseus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.600
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    na, jetzt kann ich ja mal loslegen...

    ich hab jetzt mit dem 740 meinen dritten epson-drucker und alle drei waren gleich besch*****! (ich hab mir die letzten zwei nicht ausgesucht....)

    - zu laut, es quietsch und knattert gewaltig
    - nach dem anschalten gibt es erst mal zwei minuten hin- und hergewackel, bis das ding sich endlich entschließt, einen druckauftrag anzunehmen
    - auch nach dem ausschalten muß man sich noch ne minute krach anhören, bis denn alles aus ist
    - nach ein paar wochen nicht-druckens muß man das ding erst mal wieder gründlich reinigen und kann danach vielleicht mir glück wieder drucken, wenn man pech hat, ist der f***ing druckkopf im orcus!

    wenn das nur bei einem exemplar so gewesen wäre, wäre es ja noch entschuldbar, aber die jungs scheinen wirklich dreck in serie zu produzieren.
    als einziges kaufargument muß wohl die qualität übrig bleiben (wozu ich mir keine wertung erlaube). ist die wirklich so gut?

    McO
     
  10. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Das muss ich leider bestätigen. :(
    Der Piezo-Kopf der Epson Drucker ist nicht so das Gelbe vom Ei, wenn man die Drucker nicht häufig benutzt.

    Mit einem StylusColor 600 (ruhe er in Frieden) habe ich mehr Farbe beim Reinigen verbraucht als für das Drucken an sich.

    Außer einem 1290 (A3+) hatte ich noch keinen Epson in den Fingern, der zufriedenstellend funktioniert hätte.

    Mittlerweile läuft hier zuhause ein Canon i550 ohne jeglichen Lärm und Reinigungsstress.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Epson Drucker langt
  1. LordVader
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    194
    LordVader
    09.09.2016
  2. Elmstreet81
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    768
    iPadBaer
    29.05.2013
  3. TRACON
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    208
    TRACON
    12.05.2013
  4. Vectoria
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    336
    eMac_man
    02.05.2013
  5. Pats2005
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    521
    Pats2005
    28.04.2013