EPS…im InDesign freigestellt warum im Power Point ausgefranst

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Candi, 10.04.2006.

  1. Candi

    Candi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2006
    Hallo an alle,

    ich bin neu hier, und blicke nicht durch die ganze Infoflut durch.
    Kann sein das dieses Thema bereits besprochen wurde, aber ich kann nichts finden was mir weiterhilft. HILFE

    Mein Problem ist folgendes:

    Ich habe eine Wortmarke von einer Firma, die mir als EPS vorliegt. Super eigentlich. Wenn ich Sie im Illustrator öffne sehe ich das es eine Vekrorisierte Datei ist, wenn ich diese im InDesign öffne ist sie Perfekt
    - nur die Typo - ganz Transparent - gestochen Scharf!!

    Jetzt soll ich sie in eine PowerPoint Präsentation einbauen, aber dann hat sie einen Ausgefranzten weißen Rand, so als wenn ich einen geschlamperten Beschneidungspfad erstellt hätte.

    Hab schon versucht einen Beschneidungspfad im Photoshop zu erstellen, das Ergebnis ist einfach gruselig.

    Ich versteh das nicht.
    Kann mir nicht irgendjemand helfen.
     
  2. haripu

    haripu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.06.2002
    Ich bin nicht sehr fit im Power-Point, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das Programm EPS unterstützt. Am ehesten Chance auf Erfolg hast du wohl, indem du im Photoshop ein GIF mit transparentem Hintergrund draus machst.
     
  3. haripu

    haripu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.06.2002
    alternativ bieten sich auch noch die Formate TIFF und PNG an, die beide Transparenzen unterstützen. Hab aber - wie gesagt - keine Ahnung, welche davon Powerpoint verarbeiten kann.
     
  4. Candi

    Candi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2006
    Hallo, danke für den Tipp.

    Wenn ich das Dokument im Photoshop öffne, mit Transparenten Hintergrund als Tiff abspeichere ist es im PowerPoint wieder mit weißen Hintergrund. Was mach ich nur falsch. Nicht einmal die Photoshop (PS) funktion über die Menüleiste - Hilfe - transparentes Bild exportieren - funktioniert anständig. Das Ergebnis ist einfach zum davonlaufen. Das kann doch nicht so schwer sein *grummel*

    kurz vorm Wahnsinn!!!!
     
  5. astrid_67

    astrid_67 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Du machst am besten ein .png daraus. Das hat bei mir bis jetzt immer funktioniert.

    Wenn Dein Logo einen transparenten Hinetrgrund hat geh einfach unter Web speichern ... und wähle aus dem Pulldown PNG. Transparenz sollte angeklickt sein. Na und dann nur noch speichern und in PPT einladen.
     
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    stimmt ... .png funktioniert fein :)
     
  7. Candi

    Candi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2006
    Ich habe das Format. png. jetzt ausprobiert. Leider wirkt das Logo immer noch weiß ausgefranst. habe jetzt gemogelt. Indem ich im PS die Farbfläche angelegt habe und hinter das Logo geschoben. Das ganze dann im PP eingefügt, schaut 1A aus. Ist aber geschummelt und um ehrlich zu sein macht mich das Wahhhnsinnig.

    Falls also noch jemand mir einen Tipp geben kann. Wie eine Vektorgrafik gespeichet werden muß für PP wäre ich dankbar - schließlich kann das doch nicht die Lösung sein.

    PS: nochmals danke an alle bereits erfolgten Denkanstöße
     
  8. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    PowerPoint funktioniert IMHO am besten mit RGB JPEGs! Vektorgrafiken aus AI oder FH kommen da nicht so gut.
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003

    Wäre ja auch noch schöner wenn MS Office mit Profiformaten zurecht käme...

    Man was habe ich da schon für Schrott gesehen Word und eps, 2 Universen prallen aufeinander.....
     
  10. Candi

    Candi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2006
    Werd, morgen noch mal mein Glück versuchen,
    jetzt muß ich aber nochmal blöd fragen, wie soll ich denn ein RGB jpg. Freistellen. (ich meine ich benötige einen transparenten Hintergrund) über Beschneidungspfade?

    so viel Aufwand - wo ich doch so ein schönes Eps habe *schnief*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - EPS…im InDesign freigestellt
  1. chris.tian
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    143
    maba_de
    25.08.2016
  2. festplattenmagier
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    507
    -mb-
    23.08.2016
  3. LogicistLogic
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    497
    MacEnroe
    24.07.2016
  4. HawkeyePierce

    Fotos im Netzwerk

    HawkeyePierce, 13.09.2015, im Forum: Bildbearbeitung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    445
    HawkeyePierce
    13.09.2015
  5. Biggie661
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    798
    eMac_man
    26.04.2015