Entscheidungshilfe: PowerMac oder PowerBook?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von mille, 31.01.2005.

  1. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Hallo,
    ich bräuchte mal eure Meinung zu folgender Sache:
    Ich hab ja nen PB (siehe unten). Nun hab ich mir überlegt, das PB zu verkaufen und mir stattdessen nen PowerMac G5 1,8 Singel zu holen. Warum? - Weil, mehr Ausstattung fürs gleiche Geld und ich kann mit meinem PB sowieso in Vorlesungen schlecht mitschreiben (wegen den ganzen Formeln bei Chemie).
    Wofür? - Mache hauptsächlich viel Fotobearbeitung und Office in letzter Zeit.
    Nen 19" TFT hab ich auf dem Schreibtisch stehen.
    Nu weiß ich nicht was besser, bzw. sinnvoller ist. Zum einen geht dadurch die portabilität verloren, aber ich sitzt in letzter Zeit sowieso nur auf dem Sofa damit rum, zum anderen, ja, weiß auch nicht. Außerdem läuft die Garantie für mein PB bald aus.
    Sagt ihr doch mal was dazu!! Hab die ganze Nacht nicht schlafen können. Lohnt sich der PowerMac überhaupt, für "nur" Foto? Hab ja auch über nen paar Probleme mit dem 1,8 Singel gelesen!!

    Also, schönen Gruss, mille
     
  2. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Eigentlich sollte ja das PB G4 für Bildbearbeitung reichen. Abe rdu hast natürlich auch ein iBook G3, welches sehr portabel ist. Da würde ich an deiner Stelle einen G5 bevorzugen, da er einfach noch mals ne spur schneller ;) ist, als das Powerbook und auf jeden Fall besser für die Zukunft gerüstet ist.
     
  3. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Hallo, nicht nochmal nen paar mehr Meinungen?

    Apropos: Der Applestore ist unten. Immer wieder und alseits beliebt!! :D
     
  4. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Also ich würde im Zweifel zu einem PowerBook raten, weil es vielseitiger ist - es sei denn: die Leistung des PowerMac ist unbedingt nötig, und das PowerBook kann sie mir nicht geben. Ist doch eigentlich ganz einfach?
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hai mille!
    Anderer Vorschlag: Kauf Dir den iMac G5 20"!
    Fürs Mobile hast du das iBook.
    Ich habe den auch (und PB17" und PM G5), und bin sehr zufrieden. Und der passt besser ins Wohnzimmer als ein PM G5 mit Bildschirm.

    Ich habe alles mit BT auf den Wohnzimmertisch, wenn ichs nicht benötige, dann ist der iMac zackzack neben dem Sofa abgestellt und der Tisch ist frei.

    Zudem kannst Du den 19"er auch gleich verkaufen, zusammen mit dem PB. Dann musst Du nicht mehr viel drauflegen. Aber 1,8 und min. 1GB Ram sollten es sein, damit Du auch wirklich mehr Power hast, als mit dem PB.

    HTH
     
  6. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Wieso vielseitiger? Der PowerMac ist doch wesendlich aufrüstbarer! Das PowerBook ist doch nur portabler, und das geht halt flöten, nervt!!
    Eine Sache ist auch noch die, momentan stehen mir ja zwei Monitore zur Verfügung, der kleine ist dann ja weg, ach, auch ärgerlich, man, man, man, was tun.
    Das mit dem PowerMac hab ich mir ja nun nur überlegt, weil der nicht so schnell veraltet. Das PB hat ja jetzt schon "nur" 1 GHz.
     
  7. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Mmmhhh, das mit dem iMac hab ich mir auch schon überlegt, einzieges Ding: Schlechter nachrüstbar, schlechte GrKa und vor allem immer noch teurer, wollt eigendlich nichts rauflegen!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen