Entscheidungsfindung neues System

Diskutiere mit über: Entscheidungsfindung neues System im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. klausjürgen

    klausjürgen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2005
    Hallo zusammen,

    ein Thema, daß an vielen Stellen schon diskutiert wurde, bei dem es aber auf der Basis der eigenen Vorlieben, Bedürfnisse, ... jede Menge individueller Diskussionsmöglichkeiten gibt, ist der Umstieg auf ein neues, natürlich leistungsfähigeren Systems.

    Vom Commodore VC20 über den AppleII, Atari ST bin ich vor über 20 Jahren zum PC gekommen und habe hier so ziehmlich alle Entwicklungsstufen mitgemacht. Heute arbeite ich beruflich intensiv im PC-Bereich und bis vor Kurzem hörte auch privat alles nach dem PC auf, bis ich mir im Spätsommer letzten Jahres einen iPod angeschafft habe. Seitdem rückte der Mac immer mehr ins Blickfeld und vor 5 Wochen war es dann soweit, kurz entschlossen habe ich mir einen G4 AGP 450MHz im ebay geschossen, um mich ein wenig in die Materie einzuarbeiten.
    Was soll ich sagen, seitdem steht der PC mehr oder weniger nur als Staubfänger da.

    Inzwischen habe ich meine Bilderdatenbank, ca 14000 Bilder rübergeholt und suche hier noch eine gute Bildverwaltung. erste Versuche mit iPhoto sind eigentlich recht vielversprechend aber auf der Maschine mit dieser Bildanzahl wenig perfonant. Die Bilder möchte ich zur Zeit noch nicht auf mehrere kataloge verteilen, was aber sicherlich irgendwann einfach auch durch die Datenmenge unausweichlich sein wird. Bildverarbeitung mache ich schon teilweise mit Photoshop Elements 2.0 auf dem mac, was eigentlich recht flüssig geht.
    Als nächstes soll das Hobby Amateurfunk ebenfalls auf den Mac wandern, daß ich schon in einem andere Thread diskutiere und als letztes soll der Mac die Funktion digitaler Videorecorder mit übernehmen, was z.Z. noch komplett auf dem PC läuft.
    daneben läuft bereits die gesamte Bandbreite, wie eMail, Internet, Textverarbeitung, .. über den Mac.

    damit wächst natürlich der Wunsch von einer "Testmaschine" auf eine endgültige Lösung umzusteigen und ich beobachte nun bereits seit 3 Wochen die Preisentwicklung im ebay, um mir ein preisliches Bild machen zu können.

    Als Aufstiegsmöglichkeiten stehen zur Zeit zur Diskussion:

    - Aufrüsten des aktuellen rechners mit einem Prozessorupgrades 1,2-1,4GHz
    - Umstieg auf einen G4 MDD 1,0 oder 1,25GHz
    - Umstieg auf einen G4 MDD 1,25 Dualprozessor (meines Erachtens als Gebrauchtgerät deutlich zu teuer im Gegensatz zu einem G5 1.8GHz)
    - Umstieg auf einen miniMac
    - Umstieg auf einen Powermac G5 1,8GHz Singleprozessor

    Den iMac G5 finde ich zwar vom Design her sehr hübsch, aber ich habe einfach lieber getrennte Geräte.

    Für die Viedeorecorderfunktionalität steht auch die Frage interne PCI- oder externe USB/Firewire-Lösung zur Diskussion
     
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Für Deine 14000 Bilder muß ich Dir dringenst iView Media Pro ans Herz legen. Egal, auf welchem Rechner, aber das ist eine professionelle Bilddatenbank, die auch wesentlich performanter läuft als iPhoto.

    Zum Rechner: Geschmackssache.
    MDD mag ich nicht mehr, die haben in meiner Biografie schon viel Ärger gemacht. (Lärm, Boardtod, seltsame Plattengeräusche)

    Wart noch ein bischen, bald sollen neue G5 kommen, dann gibts einige günstige „Auslauf“Modelle.
     
  3. klausjürgen

    klausjürgen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2005
    in Richtung neue G5, gibt es da schon erste Informmationen über die Buschtrommeln?
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich kann über den G4 MDD 1,25 GHz nur positives berichten.
    Hatte bisher keine Probleme. Die Lüfter muß man allerdings
    anders anschließen, dann ist er sehr sehr leise.
    Das geht aber gut, weil der Prozessor wenig Wärme entwickelt.
    Nur soweit dazu.

    Ich würde an deiner Stelle aber ein Upgrade vornehmen.
     
  5. klausjürgen

    klausjürgen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2005
    iView Media und iView Media Pro habe ich gestern abend noch als Demoversionen heruntergeladen und will sie am Wochenende einmal ausprobieren. Wenn Sie dann noch eine Importfunktion für den Katalog von Adobe Photoshop Album hätten, wäre meine Freude nicht mehr zu bändigen.
     
  6. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    ich ürde an deiner stelle einen g5 nehmen, der mdd 2003 ist OK, aber wirklich "sehr" laut im ausgeliefertem zustand (wenn man bedenkt, dass da imo eigentlich die selbe technik drinsteckt wie im mini. klar kannst den ausbauen, aber meine meinubg: WENN MAN ES FINANZIEREN KANN, dann keine Kompromisse, sonst wirds nur ein "zweiter" Testrechner und du fragst in drei Monaten gegen welchen du den MDD usw austauschen kannst.

    Updates sind OK, vor allem im "Arbeitsbereich" (Workstation usw) aber nich imm erunproblematisch was den Support vom OS (Tiger?) angeht und irgendwie auch so ein "Gefummel".

    Ich würde auch keinen Pentium 3 mehr kaufen, warum dann also einen G4? Klar für Ilife, Internet und Office reicht der Mini, aber dennoch mit dem G5 hast länger was.
     
  7. cds79

    cds79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.04.2005
    Warte noch bis die neuen Macs und Tiger kommen!

    Hallo klausjürgen,

    bin im u.a. Bild/Audiodesign tätig. Also zunächst einmal
    würde ich dir bei 14.000 Bildern, wie tau schon geschrieben hat, den
    iView Media Pro empfehlen - sehr gute Bildverwaltungssoftware.

    Ich muss mir auch gerade einen neuen Mac zulegen. Aber die Zeit ist momentan nicht zu empfehlen für Neuanschaffungen, denn es kommen bald neue Macs auf den Markt. Dann bekommst du ältere Spitzenmodelle zu Topkonditionen. Außerdem kommt am 29. April (gravis.de) Mac OS X Tiger (kommplette 64-Bit Unterstüzung im OS für G5 PPC). In Tiger soll die Performance über 40% dadurch gesteigert worden sein. Und deshalb würde ich dir einen G5 empfehlen und keinen alten G4.

    Also warte am besten noch bis Mai. Und dann würde ich an deiner Stelle nach einem kleinen G5 mit Mac OS X Tiger schauen.

    Es lohnt sich auf jeden Fall! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2005
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Den G4 AGP upgraden ist sone Sache. Da hast Du dann zwar einen schnellen Prozessor, aber die Flaschenhälse dann im ATA-Bus, veraltete PCI Technik, langsamer Speicher und und und..

    Wirklich nachhaltig ist der G5, in welcher Form auch immer.

    [im Sinne von: DEN Rechner hast Du dann die nächsten 4 Jahre ohne Dich neidvoll nach mehr zu sehnen]
     
  9. cds79

    cds79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.04.2005
    @tau

    auf jeden... :D
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich stimme allen zu! Wenn man Geld übrig hat.

    Ein Uprade für 150,- EUR ist halt etwas günstiger als ein G5...

    Also mir tuts der G4 noch lange.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Entscheidungsfindung neues System Forum Datum
Neues MacBook Pro an Beamer anschließen Mac Pro, Power Mac, Cube 12.11.2016
Mac Pro 5.1 2009 Neues Netzteil?? Mac Pro, Power Mac, Cube 06.03.2016
Mac Pro 1.1 - Neues Laufwerk einbauen. Mac Pro, Power Mac, Cube 26.01.2011
neues Netzteil für G4 MDD Mac Pro, Power Mac, Cube 01.04.2009
Neues Netzteil für G5 aber wo? Mac Pro, Power Mac, Cube 13.10.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche