entscheid (g4 od ibook)

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von CaT, 10.11.2004.

  1. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    hallo forum.
    ja ich hab das thema in 2 threads schon angeschnitten aber ich dachte ich schreibs mal noch heir rein dass evlt. noch andere ratschläge geben können.

    nun es sieht so aus. ich möchte umbedingt einen mac haben für das arbeiten mit grafiken.
    verwendet wird hauptsächlich:
    photoshop
    flash
    evlt. web
    evlt. 3d design (anfänglich kleine sachen, kann sich aber ändern)

    nun hab ich nicht enorm viel geld auf der seite für nen mac.

    und ich hab mich umgeschaut und alles hat bis jetzt auf ein ibook 12" mit 1,2 GHz hingedeutet. die entsheidung war schon fast gefällt. denn es ist preislich fair zu kriegen und ich hab was das ich auch unterwegs nutzen kann. zuhause hätte ich's dann an meinen screen angschlossen und als desktop genutzt.

    aber jetzt hab ich folgendes entdeckt:
    G4 Dual 1Ghz, 1.5 GB Ram, 240 GB Harddisk

    für den gleichen preis wie ein ibook (ca 740 euro) nur beim ibook müssten dann noch mehr ram dazu.

    nun ich möchte halteinfach einen mac um mit grafiken arbeiten zu können das mit mir sehr wichtig. aber mobil muss er nicht uumbedingt sein (ok wär schon super) aber ich überleg halt grad für den gleichen preis krieg ich ja mit dem g4 viel viel mehr leistung (oder seh ich das anders, und die sind langsamer (bus usw.)). also warum sollte ich denn nicht einfach den g4 nehmen ?

    was würdet ihr jetzt nehmen ? ich hab leider keine ahnung und kann mich nicht entscheiden. der g4 ist halt nicht neu (18 monate alt) aber in nem guten zustand.

    nun was würdet ihr tun ? den g4 mit mehr leistung kaufen (kommt sogar noch etwas billiger als das ibook aber nur wenig). und zuhause den als desktop verwenden.
    oder
    ein neues ibook für den gleichen preis kaufen und das zuhause als desktop verwenden (und halt zustälich noch mobil sein)

    vielen dank
     
  2. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    .... du machst dir nicht unbedingt Freunde wenn du zum selben Thema unzählige Threads aufmachst.... ;)
     
  3. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    vielen dank für deine umfangreiche antwort.
    nun dann lösch ich die anderen....
     
  4. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Wenn du nicht mobil sein willst nimm den Dual-G4. Willst du mobil sein das iBook... wo ist das Problem?!
     
  5. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    wie du selbst schon gemerkt hast ..... ist es DEINE Entscheidung Mobil oder nicht ..... ich persönlich hab ein ibook g3 1 Jahr lang als Desktopersatz genutzt und muss sagen WENN du es machst hol dir ne externe tastatur, ich bin nunmal ein riesen Schrank und hab auch große Hände, und die hab ich richtig auf dem ibook "abgelegt" beim tippen....und über das eine Jahr hats das Gehäuse schon bissel mitgenommen..auf der Seite gabs nen haarriss...naja hab 2 Wochen vor Garantieende nochmal das Gehäüuse gewechselt bekommen und jetzt ist das ibook nur noch für die Uni ....für ein powerbook reicht dein Geld nicht oder ? Das wäre nämlich die ultimate Lösung...nicht so billig verarbeitet wie die ibooks (nicht falsch verstehen, verglichen mit pc-notebooks sind die super verarbeitet, aber wie gesagt wenn man es als desktop ersatz nutzt und den GANZEN Tag die Pranken draufliegen hat .... aber mit ner externen tastatur, bluetooth oder normal wär das kein Problem) Ich denke die neuen ibooks haben auch genug rechenleistung für deine Programme.....der g4 wäre wohl ein BISSCHEN schneller....aber nicht so viel schneller dass das ein argument wäre...das einzige problem ist du kannst das ibook halt nicht erweitern...den g4 schon..wenn du also doch mal ein spiel zocken willst das über die systemvoraussetzungen von warcraft 3 hinausgeht wirds happig mit dem ibook.....wenn du eh nicht spielst vergiss das argument ;) für Fragen bin ich offen, aber erst heut mittag, ich nehm das ibook heut mal nicht mit in die Uni...nur eine Vorlesung ;) ciao
     
  6. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    also hier ist ja die rubrik: Mac Einsteiger & Umsteiger
    und evlt. hätte es bei einem der beiden rechnern einen triftigen grudn gegeben wo man gesagt hätte ja kauf dir den umbedingt oder kauf den auf keinen fall. und weil ich das nicht weiss (desshalb in dieser rubrik) wollte ich halt mal fragen. ob es noch mehr unterschiede oder wichtige punkt gibt ausser mobil und nicht mobil.

    man könnte evlt. auch so sagen (wenn ihr nicht umbedingt auf mobilität angewiesen seid, würdet ihr auf das ibook verzicthen und den g4 nehmen ? oder gibts evlt. leute die sagen nimm trotzdem das ibook) ich weiss es ja nicht drum frag ich :)

    KönigDerNarren: vielen dank das hat mir geholfen. denn wenn der g4 nur ein "bisschen" schneller ist, dann lohnt es sich nicht umbedingt. der rechner braucht auch platz usw. ich würde nur mit externem keyboard arbeiten ja.
    (ja für powerbook reicht da geld net). gamen tu ich net.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2004
  7. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Grüezi CaT

    Also wegen Mobil oder nich Mobil:
    Ich bin auch Switcher und ich habe mir von Anfang an gleich den Gedanken in der Birne festgeklammert, dass ich ein portables Gerät haben will. Also, kam für mich erst gar keine grosse Überlegung in Frage. Will sagen, hab mir gleich das 12" PowerBook bestellt. Das ist ein sehr guter Desktopersatz. Gut, kostet knapp 700 SFr mehr als das iBook, aber das war mir ehrlich gesagt egal. Werde wenn nötig, ein 15"er TFT anschliessen und ne ext. Tastatur+Maus. Ich brauche es eigentlich nur zum Mailen, Dokumente schreiben, mal Tabellen kalkulieren. Aber was das wichtigste ist, es ist winzig klein und superleicht. Genau das was ich schon immer haben wollte. Sicher einige werden jetzt sagen, wozu braucht er ein PB wenn er keine Grafikproggis u.ä. benutzt. Ganz einfach. Ich wollte auf keinen Fall das weisse Gehäuse haben, auch wenn es in der Leistung fast gleich ist wie das iBook. Ich wollte ein robustes Notebook. Zudem war, als ich mich entschieden hatte, noch kein Airport incl. beim iBook.

    Also auch wenns so aussieht als wolle ich dir nicht helfen, aber geh mal in ein Store und schau dir die Kisten mal genau an und lass dich beraten. Sowie ich mitbekommen habe kommste aus CH, geh mal zu Manor, DataQuest, die haben die Dinger rumstehen. Lass dich einfach mal beraten und teste die Geräte ausgiebig.

    wiederluege
     
  8. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Echt, was heißt "Riesenschrank"? ich bin auch 2 m Groß, und ich muss sgaen, der KönigDerNarren hat recht, die iBook Tastatur ist eine echt nervige Angelegenheit. Nunja, ich kann nciht sagen, dass das Gehäuse schon gelitten hat, aber ich bin halt schon angenervt von den pipsligen Tasten.

    Gruß

    Dasich
     

Diese Seite empfehlen