Empfindlichkeit bei zwei Mäusen

Diskutiere mit über: Empfindlichkeit bei zwei Mäusen im Peripherie Forum

  1. derLeo

    derLeo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.04.2006
    Hallo,
    ich habe zwei Mäuse an meinem iMac. Die Mighty Mouse ist meine Standard-Maus für alles grobe. Fürs Zocken habe ich mir eine MX1000 von Logitech zugelegt. Aus Gründen der Gesamtoptik liegt diese aber bei Nichtgebrauch in der Ladestation im Schrank. Mit beiden Mäusen bin ich hochzufrieden. Wo ist das Problem?

    Bei gleicher Einstellung der Mausemfindlichkeiten reagieren beide vollständig anders. Habe ich die Apple Maus so eingestellt, dass der Zeiger für mich "normal" reagiert, fliegt der Mauszeiger bei Verwendung der MX beim Antippen bis zum Mond. Stelle ich die Emfindliuchkeit zurück, dass die MX normal reagiert die Mighty superlahm: Vom linken bis zum rechten Bildschirmrand bräuchte ich ein Mauspad von einigen Metern Breite . . . .

    Ich will eigentlich, dass beide Mäuse gleich arbeiten.
    Verstehe den Unterschied auch eigentlich nicht. (Auflösung?)

    Also entweder scuhe ich eine Möglichkeit die zei Teile unabhängig zu konfigurieren oder sowas wie ein Makro zum vereinfachten Umstellen.

    Kann einer helfen?

    Leo
     
  2. tapf!

    tapf! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2006
    Genau das Problem hab ich auch, Alltag + Strategiespiele die MM, aber bei Shootern, bei denen man mit dem Mausrad die Waffen wechseln und extrem schnell auch mal nen Rechtsklick machen muss nehme ich lieber meine Cordless MouseMan Optical. Suche das selbe wie derLeo.

    Grüße

    Fabian
     
  3. derLeo

    derLeo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.04.2006
    Scheint ja kaum ein anderer dieses Problem zu haben. Bin auf einen unbefriedigenden Workaround eines zweiten Users gekommen. Die Empfindlichkeiten können dann unterschiedlich eingestellt werden.

    Macht mich aber nicht wirklich glücklich . . . .
     
  4. milchschnitte

    milchschnitte Banned

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2005
    ganz schön penibel :o
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
  6. tapf!

    tapf! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2006
    Au Mann, ich hab Mist gebaut, ich brauch das Tool für Windows :D

    Fabian
     
  7. derLeo

    derLeo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.04.2006
    Die Beschreibung zum USBoverdive liest sich gut. Das Tool scheint es zu bringen. Ich werde es gleich heute abend mal ausprobieren und posten, wenn es geklappt hat.

    Melde ich mich nicht mehr, dann hat das Tool die komplette Peripherie gekillt ;-)

    Danke erstmal
    leo
     
  8. derLeo

    derLeo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.04.2006
    Wen es interessiert. Das Tool ist genial. Overdrive hat meine Probleme gelöst. Zwar lassen sich für verscheidene Eingabegeräte keine verschiedenen Geschwindigkeiten einstellen. Aber je Aplikation also zb für WOW kann man separate Werte belegen.

    Danke für den Tip
     
  9. MacSailor

    MacSailor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2005
    ... oder kauf dir ein zweiten iMac ... ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche