email adressen bei mail automatisch vervollständigen wenn außer haus

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von seoulman, 03.12.2005.

  1. seoulman

    seoulman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.11.2005
    hallo,
    wenn man bei mail eine emailadresse eingibt wird sie ja (wenn vorher schon benutzt ) automatisch vervollständigt. ist dieser speicher für emailadressen nicht auch online gespeichert?
    als ich neulich meine mails von einem fremden computer abgefragt habe mußte ich alle adressen ausschreiben. kann man das irgendwo einstellen?

    gruß

    seoulman
     
  2. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Also manchmal frage ich mich echt, ob Leute irgendeinen Bezug zu Computern haben oder einfach nur ein Wunschdenken aussprechen kopfkratz
     
  3. ale76

    ale76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.11.2003
    ...das Problem wäre dann nur, das nich Dein Mail die Adressen kennen sollte, sondern das Mail-Programm auf dem Gerät das Du ausser Haus benützt...

    ...beim Mail abfragen Adressen ausschreiben?

    Kein Wunder ist diese Welt so kompliziert :rolleyes:
     
  4. seoulman

    seoulman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.11.2005
    tja, nur weil mail sowas nicht kann, heißt das noch lange nicht, das es nicht geht. wunschdenken? nicht ganz!
    ich habe lange mit AOL gearbeitet und AOL hat das komplette adressbuch in einem online speicher, so dass man auf das adressbuch von jedem computer aus zugriff hat und mailadressen automatisch vervollständigt werden.

    soweit zum bezug zu computern. da wäre dann noch herr nuhr....

    das ausschreiben der adressen ist ja kein problem wenn man sie alle im kopf hat.

    vielleicht bin ich zu bequem....
     
  5. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Dabei stellt sich die Frage wie Du AOL genutzt hast? Per Webmail/AOL Client oder per lokalem email client?

    Eine kleine ganz simple Frage, die wenn Du Dir sie logisch durchdenkst Du auch auf die Antwort kommst wie es funktionieren könnte: Wer und wo sollen die email-Adressen gespeichert sein (wer stellt den Speicherplatz zur Verfügung) und woher soll ein lokales Programm dies wissen?

    Pingu
     
  6. seoulman

    seoulman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.11.2005
    eigentlich habe ich gedacht, dass die ganze vernetzung von .mac eher zugriff auf solche funktionen bieten würde als pc software...

    logisch hatte ich wie folgt gedacht:
    in dem moment wo ich mich über einen fremden computer in meinen .mac account einwähle (der wie ich dachte neben meinen emails auch die email-adressen speichert) könnte man die adressen ähnlich wie bei AOL direkt abrufen.

    ich sehe da das problem nicht. warum sollte aol das können (egal ob vom heim-computer oder von irgendwo anders in der welt) und mail nicht?

    aber gut, ich habe von cumputern wenig ahnung und von mac sowieso noch weniger...
     
  7. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    14.04.2004
    .mac hat aber nun nicht direkt etwas mit Mail zu tun.

    Wenn du aber einen .mac account hast und zudem in isync, respektive den .mac Einstellungen in den Systemeinstellungen, die Adresssynchronisation aktiviert hast, dann kannst du von jedem Rechner auf der Welt, voraus gesetzt er hat eine Verbindung zum internet, auf den .mac Webmailclient zugreifen und hast dort selbstverständlich auch die synchronisierten Adressen zur Verfügung.
     
Die Seite wird geladen...