Emagic Logic Audio | Plug-ins | Grundsetup Kaufempfehlung

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von mai, 18.09.2003.

  1. mai

    mai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    emagic logic und hardware

    Hallo,
    ich suche jemanden der Logic Audio mit G4 400 benutzt oder kennt.
    Mein Thema: ich benutze logic 4.7 auf 9.1 nebst mischpult und diversen plugins und alles ist ganz toll. bis auf die CPU
    um meinen rechner nicht immer in die knie zu zwingen sollte ich wohl eine audikarte einbauen. ich weis aber nicht welche.
    Es soll jedenfalls dazu führen das ich sowas ähnliches gutes wie den ESX24, Altverb2 und auch diverse filter auf der karte berechnen kann. die verb filter von logic find ich nicht wirklich gut.
    ist zum beispiel "audiowerk2" von emagic das richtige
    oder Luna II ???
    es geht mir natürlich auch um die 96khz die ich dann habe, vorallem aber möchte ich meinem rechner bei schon 4 audiospuren und 4 instrument spuren die nervenzusammenbrüche ersparen.

    mai
    :music drumm clap :o
     
  2. sevY

    sevY Gast

    Die UAD-1 (Universal Audio) oder die TC Powercore ist das richtige für dich! Das benutzen wir auch im Tonstudio. Ich persönlich finde die UAD-1 und die Plug-ins klanglich wirklich umwerfend und werde dir diese deswegen auch wärmstens empfehlen!

    Surfe mal hier vorbei:

    http://www.mackie.com/products/uad1/

    Hier mal ein paar Bilder (sind noch längst nicht alle Plugins!):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. mai

    mai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    thanks coffeemaker

    oh, das ging schnell, toll und danke.

    ich habe jetzt noch fragen wenn ihr das ding im studio habt.
    auf der seite war mir nicht klar welche effekte denn nun dabei sind, denn einerseits waren sie als included for UAD, andererseits aber auch zum kaufen. heist das sie sind UAD unterstützt aber können aber auch auf der Mac CPU berechnet werden wenn die UAD hardware nicht drin steckt.

    ich hab die UAD - vst´s grade in mein folder gestellt und die haben das ganze interface von logic zerschossen. ich bin auch blöd

    übrigens was kostet UAD eigenlich ? ich kanns mal wieder nicht finden.

    cheers
    mai cabel
     
  4. sevY

    sevY Gast

    ALLE Plug-ins sind bei der UAD-1 dabei, außer der Cambridge EQ und der Dreamworker (erscheint erst noch!).

    Die UAD-1 kostet ca. 800,00€, wir haben sie für 599,00€ bekommen. Ein wenig umschauen lohnt sich also. Der Cambridge EQ kostet nochmal zusätzlich 149,00€.

    Zur Zeit läuft die UAD-1 nur unter 9.2.2, aber demnächst, in ca. 1-2 Monaten sollen OsX-Treiber erhältlich sein. Also ruhig jetzt schon umsehen und bei Gelegenheit zuschlagen.

    Die UAD-1 ist wirklich der klangliche Überflieger. Mein Favorit ist der Pultec EQ, damit lässt du jedes noch zu gammelige Drumset hochwertig und vom Feinsten krachen.

    Das du die „VST's gerade in den Folder gestellt hast (…)“…

    Junge, hol sie da bloß wieder raus, du brauchst schon die Hardware dafür ;-)
    Hehe.

    Liebe Grüße

    Coffeemaker
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Emagic Logic Audio
  1. naumist
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.198
  2. hairyguy
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    3.409
  3. RalfKummer
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.392
  4. iCook
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.534
  5. tonjo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.986

Diese Seite empfehlen