emac WaKü

Diskutiere mit über: emac WaKü im iMac, Mac Mini Forum

  1. minti

    minti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2004
    wie schlecht ist die idee einen emac mit ner wakü zu kühlen ?
    ich weiss das jetzt wieder 10 leute ankommen, und meinen mir sagen zu müssen, dass sie nie wasser an ihren geliebten mac bringen würden, aber:
    1. das ding ist verboten laut ! ich kann nur mit rel. lauter musik am rechner sitzen...
    2. ein mac ist auch nur ne maschine :)

    hat also schon jemand erfahrung mit wakü am mac / am emac gemacht ?

    danke im vorraus für alle konstruktiven antorten,

    der minti
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Ayayay.... Nagut, lassen wir mal die ethische Frage aussen vor :eek:

    Ich glaube, dass in dem Gerät wohl etwas wenig Platz vorhanden sein dürfte um die Kühlflüssigkeit unterzubringen, oder wolltest du immer nen Eimer neben deinem Mac stehen haben? ;)

    Gegenvorschlag: Besorg dir einen ordentlichen Papst-Lüfter mit Temperatursteuerung, die sind auch leise, du hast nicht so einen Akt mit dem Umbau und es kostet weniger. Außerdem ist der Mac dann nicht so 'verunstaltet'...

    Abegesehen von alledem, du verlierst mit sicherheit deine Garantie mit so einer Aktion, nehme ich an. Wobei das mit der WaKü wohl 100%ig zum Garantieverlust führt, das mit dem Lüfter vielleicht ja doch nicht -> mal beim Händler und/oder Apple nachfragen.

    Greez..
     
  3. minti

    minti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2004
    ja, also um ehrlich zu sein hatte ich wirklich daran gedacht, die wakü (also die pumpe, den ausgleichbehälter und sowas) neben den rechner in ne kleine kiste zu packen. allemal besser als sich dieses ständige dröhnen anhören zu müssen.

    nen ersatzlüfter gibts leider nicht (also zumindest keinen speziellen).
    also werd ich meinen emac wohl verkaufen müssen und mal gucken ob ich mir dann en ibook kauf oder sowas...
     
  4. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Gut, kenn mich mit den eMacs nicht so aus... ist der wirklich so extrem laut?
    Mein iBook jedenfalls ist extrem leise :D kann ich nur empfehlen!

    edit: Müsste doch ein standard 80 oder 120mm Lüfter reinpassen, oder??
     
  5. minti

    minti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2004
    ich hatte mal ein G3 - 500 ibook, und da war ich mir bis zum ende (hatte das 4 monate, danach verkauft weil viel zu lahm) garnicht sicher, ob dsa überhaupt nen lüfter hat (das war wirklich unglaublich leise).

    der emac ist extrem laut. wirklich. wenn ich unten im flur stehe, dann hör ich den emac, aber den PC von meiner schwester (der dann sogar näher an mir dran ist) nicht. das ding macht ungefähr so viel lärm, wie unsere serverfarm von 5 pc's (alles neuere teile) auf der arbeit....

    unglaublich das teil. da steckt hinten ein 120mm lüfter drin. ich hab im internet mal gelesen, dass man mein emac modell (800 mhz) auch auf 1300 mhz (so ungefähr) laufen lassen kann. das heisst also, dass der lüfter so oder so viel zu schnell läuft (wenn der sogar 1300 packt).
     
  6. Bismarck

    Bismarck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Moin,

    hm... Wenn man DOSen Barebones mit Wasser kühlen kann, dann sollte der eMac ja wohl kein Problem sein, oder? ;-)

    Wenn du was einigermaßen transportables haben möchtest würde ich dir empfehlen, dass du dich bei

    http://www.heattrap.de
    www.go-cooling.de (extra klein, mein Favorit)
    www.cooling-solutions.de

    umschaust, da dürftest du fündig werden.

    Wenn du was extrem leises haben möchtest, dann nimm den MoRa von cooling-solutions, der dürfte passiv ohne Lüfter locker mit dem Emac fertig werden, allerdings musst du ihn dann extern verbauen...

    Servus, B.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. KlubBerlin

    KlubBerlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2003
    Vielleicht verwenden die da die gleichen 120mm-Lüfter, die auch in den letzten G4-Macs (MDD) eingebaut wurden. Das sind dicke, klobige Teile. Ich habe in meinem G4 diesen Lüfter ausgebaut und ihn durch einen anderen, leiseren 120mm-Lüfter ersetzt.
    Der Apple-Lüfter lief auch sehr unrund, was man schon merken konnte, wenn man ihn mit der Hand gedreht hat. Der neue Lüfter kostete mich im Laden grade mal 6 Euro. Ich kanns dir nur empfehlen, es ist eine ganz andere Dimension. :)
     
  8. Bismarck

    Bismarck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Moin,

    Lauter Lüfter bedeutet in den meißten Fällen auch sehr großer Luftstrom (Auch beim eMac? Sry, habe selbst keinen), vielleicht kann man den Lüfter einfach runterregeln, das kommt billiger als ein neuer Lüfter.
    Zusammen mit 'ner Lüftersteuerung kannst du dann auch noch regulieren, wie viel der gerade lüften soll (Sommer - Winter / anwesend - abwesend...).

    Servus, B.
     
  9. minti

    minti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2004
    ich hab mich schon in mehreren foren informiert, und keiner (auch in amerika) kannte bisher einen passenden ersatzkühler.
    der 120mm lüfter pustet im grunde gegen einen grossen kühlblock mit rippen, der über ne heatpipe mit der cpu verbunden ist.
    deswegen macht das dingen auch soviel lärm denk ich...

    ganz gut zu sehen hier und hier.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. Bismarck

    Bismarck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Moin,

    hm, der Lüfter sieht imho aber nicht gerade "effizient" aus. Wenn man die Lamellen abdeckt und von der Seite mit einem 80mm Lüfter kühlt (entsprechende Luftführung vorrausgesetzt), dann dürfte das reichen. Wenn der Rest des Gehäuses auch mit dem einen großen Lüfter belüftet wird, würde ich probieren die Abwärme vom Prozessor direkt nach draußen zu leiten und mit einem leisen 120mm Lüfter auf 5V oder 7V die übrigen Komponenten kühlen.

    Servus, B.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - emac WaKü Forum Datum
eMac - Firewire400 Buspower iMac, Mac Mini 02.11.2016
eMac - Monitor flackert iMac, Mac Mini 29.10.2016
emac 1,25 GHz nach Update hängt iMac, Mac Mini 09.08.2015
eMac CD/DVD Laufwerks-Probleme iMac, Mac Mini 11.06.2015
eMac Kopfhörerbuchse brummt an der Anlage - defekt? iMac, Mac Mini 22.09.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche