eMac-Ram KVR133X64C2/512 vs. KTA-G4133/512

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Neuland, 27.12.2005.

  1. Neuland

    Neuland Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2005
    Ich bin auf der Suche nach tauglichem und nicht so überteuertem eMac-Ram.

    Persöhnlich vertraue ich Kingston-die scheinen auch die einzigen Markenhersteller in der Schweiz zu sein, die man noch kriegen kann.

    Nur gibts da anscheinend Mac-special und normale Ramriegel. Welchen darf man den Vorzug lassen?

    KVR133X64C2/512 ist in meinen Augen ein vernünftiger Ramriegel, würde ich in jeden PC stecken. Allerdings ist auch der KTA-G4133/512 im Angebot, der extra für Mac gemacht wurde. Der Unterschied ist 30CHF bzw. 20€, wenn das der Abzocke-Anteil ist - die Riegel sind als Auslaufmodell sowieso überteuert - bin ich nicht bereit, das mehr auf den Tisch zu legen. Wenns aber echt besser geht, dann natürlich schon.
     
  2. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    Registriert seit:
    10.10.2004
    "Extra für den mac gemacht" gibts bei RAM riegeln meiner meinung nach nicht... ich habe auch seit einem jahr einen kingston 512 MB baustein in meinem eMac... kann dir zwar nicht sagen wie die genaue bezeichnung lautet, aber es ist definitiv ein stink normaler RAM baustein...ich hatte bisher keine probleme damit... weder mit dem kingston, noch mit dem no-name von apple
     
  3. Neuland

    Neuland Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2005
    Hmm, ich weiss, dass es sein könnte... Hardwaretechnisch wahrscheinlich nicht, aber der Controller, der den Ram verwaltet könnte angepasste Software haben. Das sieht man von Aussen nicht :-(

    Aber ich glaube, da haste recht, dass das einfach eine Marketing-Sache ist. Es währe einfach gut, wenn das noch jemand bestätigen könnte.
     
  4. mac-anfänger

    mac-anfänger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2004
    hier bekommst du günstigen Ram für deinen eMac.
    du musst die "grossen Bausteine" Pc2700 nehmen..


    ich hoffe habe dir geholfen

    Gruss aus Bern
    Christian
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    hier gibts auch welchen der günstig ist und 100%ig läuft:

    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/default.php?cPath=1&PHPSESSID=cbbc129bb98caf19edb9d9cc2aa120a1
     
  6. mac-anfänger

    mac-anfänger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2004
    wie ich das richtig verstehe, braucht neuland ram aus der schweiz...
    dsp ist ja in DE
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    die liefern aber auch in ander eländer und sind eigentlich sehr billig.
     
  8. cky

    cky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.05.2003
    Na ja, fast das doppelte, was die wirklichen Billig Rams kosten!! Ich frage mich auch, welche Specs das RAM braucht, um in meinem eMac 700 zu laufen.
     
  9. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2003
    Da schließe ich mich mal mit einer Frage an: Ich will RAM für einen eMac 1.42 Ghz kaufen.
    Da kaufe ich bei dsp-memory den für den iMac G5 1. Revision. Der kostet das gleiche und kann bei bedarf auf in einem iMac G5 eingesetzt werden. Oder?

    (Ich habe die Vermutung, daß es sich bei dsp-mempory in diesem Fall sowieso um das gleiche Produkt PC 3200 handelt. Es ist jedenfalls die gleiche Stückzahl vorhanden.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen