eMac Monitor entmagnetisieren ?

Diskutiere mit über: eMac Monitor entmagnetisieren ? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.05.2003
    Hallo Leute,

    Gibt es eigentlich eine Entmagnetisierungsfunktion für den eMac Monitor ?
    In den Display Einstellungen habe ich nichts entdecken können.
    Außerdem wollte ich andere eMac User mal nach der Qualität ihres Displays
    fragen. Mit fällt auf, daß sich (vor allem bei grauen, einfärbigen Flächen)
    horizontale Streifen vom linken und rechten Bildschirmrand (nach innen
    verlaufend) bilden. Das ist zwar nicht weiter störend, und auch nicht auf
    den ersten Blick zu sehen, dennoch hoffe ich, daß das kein Schaden an der Bildröhre ist, weil das Gesamtbild ohnehin etwas "schief" dargestellt wird. D.h. das der rechte Desktoprand nicht bündig mit dem Rand des Displays verläuft, sondern nach unten hin minimal verzerrt ist. OK, ich bin sehr
    empfindlich bei solchen Dingen, ansonsten funktioniert der eMac ja auch
    hervorragend clap
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Soweit ich weiss, entmagnetisieren sich fast alle Monitore beim einschalten von allein..;)
     
  3. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    @Sonic:

    jetzt habe ich gerade die Suchfunktion nach 'Entmagnetisierung' suchen lassen, aber nichts gefunden und daraufhin einen neuen Thread begonnen. Nun habe ich bei Google (!!) doch diesen Eintrag gefunden. Seltsam. Jedenfalls suche ich auch nach einer Möglichkeit, den Bildschirm zu entmagnetisieren. Er zeigt deutliche Verfärbungen, die eindeutig magnetische Ursache haben. Ebenso habe ich die gleiche Verzerrung am rechten Rand des Monitors wie von dir beschrieben. Darüber hinaus ist das gesamte Bild nicht wirklich 'rechteckig' zu bekommen. Habe mich schon Stunden damit befasst und alle möglichen Einstellungen ausprobiert. Eine wirklich befriedigende Lösung habe ich nicht gefunden. Der parallel betriebene 17" TFT sieht da schon ganz anders aus. Kein Vergleich. Schade eigentlich..... :(
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Z-Kin,

    Apple schreibt:

    The display will degauss (magnetically adjust) during startup and when waking from sleep.

    Also daran kann es nicht liegen. Sind größere Magneten im Umfeld z.B Lautsprecherboxen?

    Gruß Andi
     
  5. eOnkel

    eOnkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2003
    man muss leider sagen, dass apple für den emac monitore der billigsten machart verwendet. ein teil der monitore kommt von lg (die eigentlich durchaus in der lage sind gescheite monitore zu bauen) der andere von einem no name hersteller.

    der monitor ist und war schon immer der größte schwachpunkt des emac. die ausfallraten gehen schon ins unglaubliche. händler (ohne namen nennen zu wollen) winken beim stichwort emac schon genervt ab.


    besondere probleme hat der emac monitor mit der geometrie und der farbreinheit. habe meinen bereits nach kurzer zeit und mehrfachen tausch zurückgegeben. erstuanlicherweise war das auch überhaupt kein problem.

    gruss

    eOnkel
     
  6. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Lautsprecher habe ich keine in der Nähe stehen. Wenn der eMac aus dem Schlaf 'aufwacht' ist das Bild für 2 bis 3 Minuten in Ordnung. Danach kommen wieder die Flecken. Ja stimmt, die Geometrie ist echt nicht der Hit. Auf meinem parallelen TFT wird das Bild astrein dargestellt. Der läuft aber eigentlich auf meinem Siemens Scaleo, den ich ja auch noch habe (haben muss...).
     
  7. vargo

    vargo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    17.08.2003
    wenn ich mich nicht täusche dann entmagnisiert er auch wenn man den monitor aus dem sparbetrieb öffnet .

    also wenn du immer die zeit und die lust aufbringst drückt du auf den ausschaltknopf , der emac geht in den sparbetrieb .

    Klickst einmal die maus und der mac entmagnitisiert .
     
  8. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Leider gehen die Flecken auch beim Starten oder Aufwecken nicht mehr weg. Sie bleiben jetzt konstant immer zu sehen. Das typische 'Entmagnetisierungsgeräusch' macht er aber. Nur bringts leider nichts... :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eMac Monitor entmagnetisieren Forum Datum
eMac - Monitor flackert iMac, Mac Mini 29.10.2016
2. Monitor für meinen eMac iMac, Mac Mini 24.04.2007
eMac 700MHz Dual-Monitor? iMac, Mac Mini 18.03.2006
eMac :: Monitor verschenkt Pfeiltöne iMac, Mac Mini 18.07.2005
eMac "nur" als Monitor betreibbar? iMac, Mac Mini 09.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche