eMac & DSL welche Möglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Colt, 19.02.2006.

  1. Colt

    Colt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Hallo Zusammen,

    welche Möglickeiten habe ich meinen eMac an DSL anzuschließen?
    Was brauche ich?

    Also bisher bin ich via USB mit einem ISDN- Adapter unterwegs.

    Wie geht das bei DSL? Verbinde ich den Splitter einfach via Kabel mit dem Mac? Oder brauche ich noch eine Karte?

    Geht das auch drahtlos? Was brauche ich dann?

    Gruß aus Kölle,
    Colt
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    du brauchst ein stinknormales DSL Modem.
    Das wird dann an den Ethernet-Anschluß des eMacs gehängt.

    Alternativ kannst dir noch einen wlan router kaufen, dann gehts auch drahtlos, und mit mehreren Rechnern gleichzeitig.
     
  3. Colt

    Colt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Kann ich jedes x-beliebige DSL- Modem nehmen?

    Bei dem ISDN- Modem mußte ich damals nach meinem Umstieg von dem PC auf den Mac extra ein Neues kaufen, da es keinen Treiber für das alte Modem gab.

    Gruß,
    Colt
     
  4. lalle

    lalle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.10.2003
    Moin,

    hast du schon DSL? Wenn nicht dann bekommst du doch von jedem Provider eine Fritz-Box (ist der Router) wahlweise mit W-LAN und Phone-Funktion dazu. Liegt je nach Anbieter und Funktion bei 0,00-29,95 € für die Box. Dann nur noch mit dem eMac per LAN verbinden.
     
  5. Dsl

    Moin Colt,

    von mir etwas ausführlicher:

    Also, DSL läuft so ziemlich an jeder Kiste mit Ethernet Anschluß. Bedeutet, jeder Mac mit eingebauter Netzwerkkarte kann an ein DSL Modem angeschlossen werden. Der direkte Anschluß an ein DSL-Modem birgt aber zusätzliche Risiken (diese sind durch den Einsatz vor Sicherheitssoftware zu minimieren).
    Desweiteren ist die Konfiguration für einen Einsteiger schon etwas heikel.
    Besser ist die Nutzung eines Routers. Ein solcher Router bringt die Firewallfunktionalität gleich mit. Außerdem müssen am Mac keine weiteren Netzwerkeinstellungen gemacht werden. Der Mac sollte nur Netzwerkadressen von Deinem Router akzeptieren.
    Die Zugangsdaten für den Internetprovider werden ausschließlich in der Routerkonfig abgelegt. Der Router läßt sich sehr einfach über den Browser auf Deinem Mac administrieren.

    Unterschieden werden Router mit und ohne eingebautes Modem. Meiner Erfahrung nach sind Geräte ohne Modem vielseitiger verwendbar (bei Providerwechsel).
     
  6. Colt

    Colt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Hallo Zusammen,

    jetzt ist es soweit, habe DSL. Leider kenne ich mich mit dem Mac zuwenig aus, um die Probleme zu beheben, die ich nun habe. Also mal der Reihe nach.

    Ich habe Arcor DSL Flat. Denn Spliter/NTBA (ist ein grauer Kasten) habe ich eingestöpselt, Telefon funktioniert in beide Richtungen.

    Dann habe ich das DSL- Modem (Zyxkel 200) an den grauen Kasten und an den Strom angeschlossen und mit dem gelben Kabel an den Mac angeschlossen. Nach einger Zeit leuchten drei gelbe Lampen, laut Anleitung bin ich nun für DSL bereit.

    Konfiguration habe ich so gemacht, wie auf der Begleit- CD beschrieben:

    1. System -> Netzwerk -> Ethernet integriert -> Konfig PPPoE -> PPPoE verwenden.

    2. Accountname und Kennwort habe ich aus dem Arcorbrief Benutzername und Kennwort eingegeben. Zeile darüber und darunter habe ich freigelassen.

    -> PPPoE- Status in Menueleiste anzeigen aktiviert

    3. Wechsel auf TCP/IP

    -> DNS eingegeben 145.253.2.11 und 145.253.2.75

    dann auf "Jetzt Aktivieren" geklickt.

    So jetzt kommt das Porblem:

    Wenn ich oben neben der Uhr die Verbindung herstellen will kommt nach eingen Minuten die Fehlermeldung " Es konnte keine PPPoE- Server gefunden werden"

    Was nun? Bitte helft mir mal. Wer hat Arcor DSL?

    Die Konfiguration des DSL- WLan- Routers via Webbrowser funktioniert auch nicht.
    Wenn ich oben die IP des Routers eingebe, kommt eine Fehlermeldung, daß er die Adresse nicht finden kann...

    Hilfe!!!! :(
     
  7. gonsi74

    gonsi74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2006
     
  8. Colt

    Colt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Also, ich habe ein Zyxkel DSL- WLan- Modem/Router? Weiß nicht genau, ob das Modem oder Router ist. Da kann man 4 Compis via Kabel anschließen. Und halt auch drahtlos. Da habe ich den Mac via Netzwerkkabel angeschlossen.

    Gruß aus Kölle,
    Colt
     
  9. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Darf nicht aktiv sein muss einfach nur auf TCP/IP stehen
    Muss in der Routerkonfig des Zyxels eingegeben werden.
    Ist dann ja auch hinfällig
    Da brauchst Du garnichts einzutragen
    Weil Du PPPOE hinter einem Router aktiviert hast und nicht an einem DSL Modem.
    Die kann nur mit eingeschaltetem DHCP gehen und dann über die im Handbuch beschriebene IP.

    Du brauchst kein PPPOE da die einwahl der Router übernimmt.

    Ansonsten read the f...... Manual. Selbst wenn da nichts über den Apple steht, so lassen sich die Windowseinstellungen recht gut auch auf den Apple Übersetzen.
     
  10. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    13.01.2003
    Colt: an deiner Stelle würde ich die ganze Geschichte mit dem Router vergessen! Wenn du eh nur einen Rechner an dein Modem anschließen willst, also den eMac, ist das im Grunde völlig easy! Den Rechner mit dem DSL-Anschluss am Modem verbinden (hast du wohl schon gemacht), die Einstellungen so vornehmen, wie du weiter oben schon beschrieben hast. Keinen DNS-Server eingeben. Bei TCP/iP: IPv6 auf 'aus' stellen. Wenn deine Nutzerangaben richtig eingetragen sind, sollte die Verbindung dann funktionieren. Schau mal auf deinem Modem, ob es da eine LED gibt, die LAN heißt. Diese sollte, wenn der eMac angeschlossen und eingeschaltet ist, leuchten! Mehr musst du gar nicht eintragen oder einstellen. Nicht zu vergessen: für die WLAN-Verbindung muss dein eMac natürlich mit einer Airport-Karte ausgestattet sein!

    Edit: um die Sache zu optimieren, kannst du später noch im Menü 'Ethernet' die maximale Paketgröße (MTU) manuell einstellen. Bei T-Online ist die z.B. 1492, wie die bei Arcor ist, weiß ich nicht genau, glaube mich aber zu erinnern, dass vor kurzem hier ein Thread offen war, in welchem das geschrieben wurde. Suche doch mal nach Arcor und MTU.

    Edit2: habs gefunden: hier!
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen