eMac 1 Ghz USB2 bootet nicht mehr unter 9.2.2

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von apple1985, 14.07.2004.

  1. apple1985

    apple1985 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Hallo zusammen,
    habe gerade voller Stolz einen eMac G4 1 Ghz ausgepackt, konfiguriert und muß mit Entsetzen feststellen, daß das Teil nicht mehr mit OS 9.x.x bootet.
    Habe schon einige Foren durchforstet (inkl. MacFixit) und leider keinen Hinweis gefunden, daß jemand diese Geschichte gebogen hat.
    Vielleicht jemand in diesem Forum.

    Laut des Apple Artikels:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=86209
    steht:

    These Macintosh computers only start up in Mac OS X:

    PowerBook G4 (12-inch) and later models of 12-inch PowerBook G4
    PowerBook G4 (15-inch FW 800) and later models of 15-inch PowerBook G4
    PowerBook G4 (17-inch) and later models of 17-inch PowerBook G4

    Power Mac G4 (FW 800)
    Power Mac G5

    iBook G4 and iBook G4 (14-inch) and later models of iBook

    iMac (Flat Panel) with serial numbers of xx303xxxxxx or later
    iMac (17-inch 1 GHz) and later models of iMac
    eMac (ATI Graphics) most models (see Note)
    eMac (USB 2.0)

    Das kann aber doch nicht der Weisheit letzter Schluß sein. Oder?
    Vielen Dank für eure Mühe...

    Marcus
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Os 9 ist Tod! Nimm OS X das ist eh besser.

    Bei den neuen Macs fehlt ein Rom, desshalb lässt sich OS 9 nicht booten...
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Was ich selbst immer noch nicht ganz glauben kann... die Hardwaretest-CD beruht auch auf OS 9, und die bootet doch auch... zumindestens meine.

    MfG
    MrFX
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Apple hat da einen Riegel vorgeschoben!

    Ausserdem ist OS 9 Tod! Gewöhnt euch bitte an OS X und trauert dem alten Kram nicht hinterher...
     
  5. apple1985

    apple1985 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Tagchen Jungs, super...
    das sind doch schon mal Ansätze, mit denen man was machen kann.
    1. Das ROM. Ist das ein Software ROM oder sitzt das auf dem Board
    Man könnte unter Umständen ein ROM von einem funktionsfähigen G4 od. ggf. den ganzen Ordner kopieren und einfach mal ersetzen; werd' ich mal ausprobieren...
    2. Der Hardwaretest
    Ist mir jetzt auch erst aufgefallen: Der läuft nämlich in OS9.
    Werde nach Schritt 1 mal die Hardware Fehlerdiagnose-CD modifizieren bzw. auslesen.
    Vielleicht funktioniert es ja dann...
    3. OS 9 ist tot... Das ist vollkommen korrekt, aber via AppleTalk habe ich Hardware für 3.000 Euro am Laufen, soll ich die in die Tonne kloppen.
    Also mindestens ein HP Drucker (AppleTalk) muß weiterlaufen, sonst kann ich den Rechner umtauschen...

    Danke Euch. Der Marcus
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Hallo Markus,

    nachdem der Classic-Modus ja weiter bedienbar ist - du kannst unter Classic deine alten Programme weiterlaufen lassen -, solltest du vielleicht ausprobieren, ob du deinen Rechner unter OSX/Classic anders konfigurieren kannst, um deine Programme und den HP zu nutzen.

    Gruß tridion
     
  7. apple1985

    apple1985 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Ja, im Prinzip ...

    ... hast du ja Recht, nur habe ich folgendes Problem, nur um mal in die Tiefe zu gehen:

    1. Der HP Drucker hat nur einen AppleTalk Anschluß
    2. Die anderen Rechner haben keinen AT Anschluß
    3. Das Netzwerk zum Drucken funktioniert nur, wenn mindestens 1 Rechner per Hardware angeschlossen ist.
    4. Die restlichen Rechner sind per Ethernet verbunden.
    5. Damit diese Ethernet-Rechner auf den Druck zugreifen,
    muß der Rechner mit dem real angeschlossenen Rechner unter OS 9 laufen, weil
    6. das Kontrollfeld "LocalTalk Bridge" als einziges Werkzeug in der Lage ist, eine AppleTalk (real) Verbindung unter Ethernet einzubinden.

    Der 6500/275 (Klassiker sollten nicht mehr so hart arbeiten), der augenblicklich die Druckernetzwerkumgebung aufrechterhält, wird ersetzt durch den neu gekauften G4.

    So siehts aus. Habe jetzt allerdings noch einen Tip von einem Freund erhalten, der eine Printbox (was immer das auch sein mag) mitbringt. Die soll angeblich AT-Geräte ins Ethernet einbinden können. Muß ich mal abwarten.
    Das wäre natürlich eine sehr schöne Lösung.

    Danke dir tridion, der Marcus
     
  8. Doch, ob man es will oder nicht.
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Genau dazu gibt's z. B. AsantéTalk. Kostet zwar 140 €, aber wenn du 'ne HW von 3000 € hast, ist das sicher verschmerzbar.

    Aber ob das Ding hundertprozentig mit deinem Drucker und mit OSX funktioniert, wirst du wohl nur ausprobieren können.

    MfG
    MrFX
     
  10. Dass neue Macs nicht mehr mit OS 9 starten, ist schon seit über zwei Jahren bekannt und seit eineinhalb Jahren Realität. Der einzige Mac, der noch mit OS 9 startet ist das vorletzte Modell des PowerMac G4 von 2002, jedoch mit 1,25GHz. Der wird nur noch abverkauft und nicht mehr neu gebaut.

    Dass die Oberfläche der Hardware-Test-CD so ähnlich, wie Mac OS 9 aussieht, heißt nicht, dass mit der Hardware-Test-CD Mac OS 9 gestartet wird. Der Bootmanager der OpenFirmware (beim Start mit Wahltaste) sieht auch irgendwie so aus, wie OS 9, da läuft aber überhaupt kein Betriebssytem.
     
Die Seite wird geladen...