ElGato EyeTV oder Formac Studio TVR ????

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von geLLchen, 20.02.2004.

  1. geLLchen

    geLLchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo Leute!
    Ich bin schon seit Laengerem am Gruebeln.
    Ich will mir einen TV-Tuner fuer mein sehr geliebtes iBookG4 12'' 800MHz mit 60 GB HD leisten. Doch ich weiss nicht fuer was ich mich entscheiden soll.
    Fuer mich kommen 2 Geraete in Frage.
    Entweder USB oder FireWire, also entweder der ElGato USB-Tuner fuer knapp ueber 200 Euro, oder die FireWire-Loesung von Formac, das Formac Studio TVR fuer ca 350 Euro.
    Nun habe ich keinen DVD-Brenner, und auf meiner Festplatte sind auch nicht mehr als 30 GB frei.
    Da das Formac Studio Geraet DV Standard uebertraegt sind das aber pro Stunde ca. 12 GB! DV waehre allerdings ideal zur Bearbeitung von Videomaterial, etwa das Schneiden von Werbung.
    Ich wurde mir die Filme allerdings archivieren wollen...
    Nun waere die ideale Loesung ein externer DVD Brenner. Ich waere allerdings erstmal fuer die guenstige Variante, die Filme als SVCD brennen...
    Nun dauert das Komprimieren von dieser hohen Datenmenge allerdings sehr lange, die Qualitaet von DV ist allerdings sehr sehr gut verglichen mit dem ELGato USB.
    Das wiederrum liefert im Stream aber das VCD Format soweit ich weiss, und ist kostenguenstiger als das Formac.
    Allerdings ist 1. das Bild nicht so gut, und 2. kann ich dann nicht mehr so leicht das Videomaterial bearbeiten...
    Also ist das alles nicht so einfach ehrlich gesagt...
    Kann mir jemand von euch evtl. Erfahrungen schildern???
    Waehre sehr dankbar, denn ich weiss nicht welches Geraet ich mir anschaffen sollte, tendiere aber eher zum Formac Studio...

    Gruss,
    Gellchen

    :music :music :music
     
  2. naughty

    naughty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.07.2003
     


    Hi Gelchen

    Würde auf EyeTV 200 (über Firewire ) warten...falls Du in erster Linie Fernsehen archivieren willst .

    Grüße aus Berlin
    Roger
     
  3. geLLchen

    geLLchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo Roger.
    Danke erstmal fuer deine Antwort.
    Hast du da genauere Informationen?
    Ist es dann genauso wie das Formac Studio TVR, oder sendet es den Stream als Mpeg?
    Wann soll das Teil denn erscheinen?

    Gruesse aus Frankfurt,
    Pete
     
  4. cube beetle

    cube beetle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    21.11.2002
    schau mal auf elgato , da werden die unterschiede erklärt.

    mit welchem eingangssignal willst du denn in deine neue box? per kabel, (digital)satellit oder analogem Antennenkabel? oder vielleicht per video in?

    die formac-lösung hat "nur" einen terrestrischen antenneneingang und einen phillips-tv- und radio tuner (ansonsten aber über video-ein- und ausgänge genügend möglichkeiten. bei der eyetv kannst du nach den modellen (200, 300, 400) nach den eingangssignalen terrestrischen antenneneingang, digital-terrestrisch sowie digital-satellit auswählen. aufgezeichnet wird bei der eyetv direkt in mpeg; eine software encodierung kannst du dir also sparen. alle lösungen von elgato sind firewire bis auf die "alte" usbeyetv, die läuft aber aus, würde ich also nicht mehr kaufen.

    das formac studio tvr wird bei discount electronic (über den button bei cyberport.de, dann nach "sonstiges" selektieren) für 309 euro verkauft (als vorführmodell).

    es gibt hier im forum allerdings einen fred, der die qualität des studio tvr ganz schön runterreisst, da hilft dann auch kein dv-format.....nutze mal die suchen funktion hier im forum.

    cu

    beet
     
  5. geLLchen

    geLLchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo Beet.
    Dir auch vielen Dank für deine Antwort.
    Ja also im Prinzip ist es gut wenn das Teil viele verschiedene Anschlüsse hätte. Auf jeden Fall aber terrestrisches Antennensignal.
    Ich würde die Daten aber auch sehr gerne mit iMovie bearbeiten können, eigentlich nur so Werbung rausschneiden undso...
    Das geht mit Mpeg aber nur sehr schwer oder?
    Der Preis sollte allerdings auch nicht weit über 300 Euro liegen...
    :-/
    alles nicht so einfach.
    Was sagt ihr dazu?
     
  6. angelus sum

    angelus sum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Habe vor zwei Wochen EyeTV gekauft

    Hi,

    habe auch vor dem Problem gestanden und dann EyeTV gekauft.
    Die Frage ist immer was Du damit machen willst und wie hoch Deine Qualitätsanforderungen sind.

    Zuerst schaue ich gerne TV während ich am MAC arbeite. EyeTV läuft auf dem zweiten Bildschirm meines PowerBooks seit zwei Wochen regelmäßig mit. habe ich früher am PC auch gemacht. Seit ich vor einem Jahr geswitcht habe hat mir das gefehlt.

    Des weiteren nutze ich das gerät als Virtuellen VideoRecorder um Filme aufzunehmen. Dafür langt mir MPEG entspricht etwas VideoQualität. Kann ich auch bearbeiten und Werbung Rausschneiden. Sollte ich den Film behalten wollen - OK muss man Abstriche in der Qualität machen.

    Auerdem will ich alte Homevideos vom VCR auf VCD überspielen. Die Qalität ist von Video sowieso nicht so "dicke", so dass mir MPEG1 genügt. Als SVCD oder DVD-R kann man natürlich mehr aus der CD / DVD rausholen. Aber du solltest prüfen ob Dir die Qualität Deinen Ansprüchen genügt.

    Willst Du saubere professionelle Arbeiten erledigen, solltest Du das DV-Format wählen. Kann man mit dem zweiten Gerät ebenso leicht TV schauen, wie mit dem EyeTV?

    Nun denn, möglicherweise lohnt es sich wirklich auf eine Firewire-Variante mit MPEG2-kompremierung zu warten, aber eigentlich finde ich 200 Euronen für ds EyeTV schon ziemlich heftig... Da habe ich mir auch fast schon einen kleinen Fernseher gekauft, den ich mir ins Büro stelle :)


    Gruß

    H.
     
  7. geLLchen

    geLLchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ja also ich glaube ich werde auf das ElGato EyeTV 200 warten. Jedenfalls aber verhöker ich in der Zwischenzeit mein Videorekorder... :D
    ElGato liefert nämlich schon eine Software, womit man das Videomaterial bearbeiten kann. Auf FireWire will ich auch nicht verzichten, da die Qualität einfach besser ist. Das Formac Studio bietet zwar DV Qualität, jedoch ist die Größe extrem mit 12 GB/Stunde. Außerdem soll die mitgelieferte Software sehr schlecht sein.
    Der einzige Vorteil scheint mir, dass man dies auch per iChat streamen kann...
    Die andere Frage ist, ob man das wirklich braucht...
    Offen bleibt der Preis , den das 200er System kosten wird (laut elgato 350Euronen) und wann das Gerät erscheint...
    Aber bis dahin ist mein VCR verkauft (hab noch einen der nicht so gut läuft, aber erfüllt seine Wirkung), und ich hab mir hoffentlich genug Geld angespart, dass es irgendwann für einen DVD brenner reicht... Auf der Homepage steht allerdings dass es schon verfügbar ist...komisch.
    Nur mit dem Design liegt das Formac Studio weit vorn.
    Fazit:
    Da bekanntlich ja die inneren Werte zählen
    carro
    ElGato EyeTV 200
    Ziemlich sicher jedenfalls.
    Danke für die netten Antworten.
    Gruß,
    Gellchen
     
  8. geLLchen

    geLLchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Nachtrag zum Preis:
    bei Cyberport stehen 389 Euro als Preis fest...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ElGato EyeTV oder
  1. 8ender
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.630
  2. Bergbesteiger
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    842
  3. olumbo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    339
  4. archis
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    444
  5. Josh83
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    555